Uhrwerk kaputt oder doch schwanger??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yukiko 01.02.11 - 17:10 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich habe lange Zeit die Pille genommen (Belara) und habe Ende des letzten Jahres damit aufgehört.

Die ersten zwei Menstruationen verliefen wie ein Uhrwerk. Auf den Tag genau kam die Blutung.

Jetzt bin ich aber schon zwei Tage über der Zeit und weiß nicht, ob das am Absetzen der Pille liegt, oder ob eine SS vorliegen kann. Möchte mich hier nicht total bekloppt machen und nachher ist das vielleicht ganz normal, dass sich das nach dem Absetzen verschiebt...#kratz

Habt ihr da Erfahrungen?

Schonmal Danke für die Hilfe!

Beitrag von mila2010 01.02.11 - 17:11 Uhr

Da hilft eig nur eins : TESTEN :-)

Beitrag von lovley22 01.02.11 - 17:12 Uhr

ja hatte auch letzten monat das gleiche habe 2 wochen auf die pest gewartet dachte auch ich bin ss war ich aber nicht!! hasst du einen sst gemacht??
musste eigentlich anschlagen wenn du ss wärst!!

Beitrag von thali89 01.02.11 - 17:13 Uhr

huhu
habe ja so was ähnliches gerade gepostet :-)

ich würde nochmal 2 tage warten und dann am besten trotzdem morgens testen #klee

Beitrag von yukiko 01.02.11 - 17:19 Uhr

Ich hatte mich halt eigentlich so gefreut, dass mein Körper auch ohne Pille so "genau" läuft... deswegen war ich gestern bzw. heute ein wenig irritiert.

Nen Test habe ich noch nicht gemacht, wollte ich aber spätestens am Donnerstag nachholen, wenn sich bis dahin nichts getan hat.

Bin so aufgeregt...