Migräne, Migräne, Migräne!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von felicia25 01.02.11 - 17:33 Uhr

Hallo,

wie schon oben steht, leide ich diese Schwangerschaft total unter Migräne, bei meiner ersten Schwangerschaft hatt ich das gar nicht, allerdings habe ich da auch nicht soviel gearbeitet.

Nun kämpfe ich seit 4 Wochen, jetzt war es letzten Freitag weg und am Wochenende war es auch gut und gestern war ich arbeiten und dann fing es wieder an, ich hab das Gefühl, dass es immer kommt, wenn ich zu lange vor dem Rechner sitze, kennt jemand das???

Heute Mittag dann nach der Arbeit, die Luft war auch so schlecht da, mußte ich mich zweimal übergeben, dazu muß ich sagen, dass ich in der 17. SSW bin und die Übelkeit eigentlich weg war! Kann das auch so ein Wachstumsschub von dem Zwerg sein? Ich hatte jetzt von 7 Tagen immer mind. 3 Tage Migräne!!!!!!! Und das seit 4 Wochen, kennt das jemand?

So langsam habe ich die Schnauze voll, dass ist doch kein Zustand, oder???

LG Felicia 17. SSW und Max 2 Jahre alt.

Beitrag von jwoj 01.02.11 - 17:38 Uhr

Ich habe bis vor einer Woche ebenfalls extreme Migräneanfälle gehabt. Habe von meiem FA auch eine Überweisung an den Neurologen bekommen. Dann hat er mir noch 6x Massage verordnet und es hat tatsächlich geholfen (oder es wurde einfach so besser). Mittlerweile habe ich sie nur noch sporadisch.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von -timeless- 01.02.11 - 17:39 Uhr

Ich leide schon seit meiner Jugend unter Migräne. Also wirds bei mir eher so sein, das es nicht von der SS direkt kommt. Ich wach momentan auch immer mit Kopfschmerzen auf und geh dann damit auch schlafen #augen

Vl versuchst du mal Mexalen bzw. Paracethamol - davon darf man 4stk/Tag nehmen. Bei richtig heftigen Migränepatienten dürfen es sogar bis zu 6stk/Tag sein.

Aber natürlich wärs super wenn du es schaffen könntest ohne auszukommen, allein schon wegen deiner Leber. Ich halts kaum aus, schlafen hilft bei mir meistens nix (wie oben scho geschrieben).

lg timeless

Beitrag von felicia25 01.02.11 - 17:51 Uhr

Ich hab auch schon seitdem ich 14 Jahre alt bin immer wieder Migräne aber eigenltich hatte ich das ganz gut Im Griff und hab sie nur noch bekommen, wenn ich meine Tage hatte! Aber nu ist irgendwie der Wurm drin! Es beruhigt mich ja schon, dass ich nicht die Einzige bin!!!

LG Felicia 17. SSW und Max 2 Jahre alt.

Beitrag von batzismaus 10.01.12 - 10:28 Uhr

nimmst du die Pille?

...dann lass die mal weg oder nimm sie durch. Ich hatte stänig Migräne während der Pillenpause. Aus meiner Sicht verursacht durch den Hormonausfall...

Seit ich keine Pille mehr nehme habe ich keine Migräne mehr...

Naja - ausser jetzt in der Schwangerschaft wieder...