Wie repariere ich die Matschhose?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von 5kids. 01.02.11 - 18:11 Uhr

Hallo!

Handarbeitstechnisch bin ich absolut unbegabt,habe es aber dennoch versucht,die Matschhose meiner Tochter zu nähen ( den Träger!). Da dieser allerdings auch aus doppeltgenähtem Polyester besteht,ist es eine Qual die Nadel durch insgesamt 4 Schichten zu bringen. Hat jemand einen Vorschlag,wie ich eventuell mit einer anderen Methode den Träger wieder fest bekomme? Habe mal ein Foto zur besseren Darstellung des Malheurs gemacht:
http://i53.tinypic.com/ztbuoi.jpg

#danke für einen Tip

LG

Beitrag von diebina 01.02.11 - 18:13 Uhr

nicht abmühen und zum Schneider bringen :-)

Beitrag von 5kids. 01.02.11 - 18:18 Uhr

Meinst du,das lohnt? Ich meine kostentechnisch?

Beitrag von diebina 01.02.11 - 18:20 Uhr

ein netter Schneider/in nimmt für sowas nur einen Händedruck.... ist immerhin kein Aufwand 5sek die Maschine drüberlaufen zu lassen! :-)

Beitrag von tagpfauenauge 01.02.11 - 18:25 Uhr

Hi,

da kommst niemals mit haushaltsüblichen Nadeln und von Hand durch.

Ich würde versuchen, es mit der Heißklebepistole zu kleben. Hast du eine Nietenzange zu Hause? Das wäre auch ein Versuch wert.

Wenn das nicht hält, würde ich sie entsorgen und eine neue kaufen. Ist der Mühe nicht wert.

vg

Beitrag von 5kids. 01.02.11 - 18:28 Uhr

Heißklebepistole #aha - DAS wäre noch eine Massnahme!

Beitrag von wasteline 01.02.11 - 19:44 Uhr

Das hält nie!#aha

Beitrag von 5kids. 01.02.11 - 20:12 Uhr

Stimmt! #aerger

Beitrag von witch71 01.02.11 - 18:31 Uhr

Festtackern.

Beitrag von viva-la-florida 01.02.11 - 18:37 Uhr

Für genau diese Zwecke habe ich mir eine Nadel für Leder und ähnliche Sachen zugelegt.

Das funktioniert sehr gut.

Ansonsten würde ich es auch zum Schneider bringen.

LG
Katie

Beitrag von ricci70 01.02.11 - 19:07 Uhr

Hallo,

frag doch mal beim Schuster. Die reparieren das bestimmt und es kostet nur meist 1-2 Euro.

LG

Beitrag von findus-mama 01.02.11 - 19:23 Uhr

Neu Kaufen#kratz Die Buxen bekommt man doch schon für 25 Euro hinterher geschmissen;-)

Beitrag von canadia.und.baby. 01.02.11 - 19:27 Uhr

Auch 25 € sind für einige ne menge Geld!

Beitrag von muckel1204 01.02.11 - 20:09 Uhr

25 Euro und hinterher geschmissen passen einfach nicht zusammen. Mit 25 Euro kann ich auf dem Flohmarkt 4-7 Hosen davon kaufen, das ist hinterher geschmissen. Ich würde sie auch reparieren lassen, wenn es nur darum geht.
Aber anscheinend sind in dieser Wegwerfgesellschaft nicht mal 25 Euro ein Betrag, den man vielleicht sparen kann.

Beitrag von 5kids. 01.02.11 - 20:16 Uhr

Mal abgesehen von der Tatsache,daß die relativ neu ist und ohnehin nur für den Kindergarten genutzt wird,finde ich 25,-€ eine Menge Geld !

Abgesehen davon war meine Frage nach Reparatur,nicht nach Neukauf! #aha

Beitrag von enni12 01.02.11 - 20:36 Uhr

Schade, was hier manche Leute für eine Einstellung zum Geld haben...

Beitrag von marion0689 01.02.11 - 21:17 Uhr

Na du scheinst es ja dicke zu haben....
Für manche sind 25 Euro ne Menge Geld

Beitrag von gaia1976 01.02.11 - 22:06 Uhr

Unglaublich, da fällt mir nichts mehr zu ein...

Armes Deutschland.

Beitrag von gingerbun 01.02.11 - 22:16 Uhr

Genau was soll der Geiz!
Das Geld kommt ja aus der Wand!

Beitrag von wolpertinger64 02.02.11 - 09:14 Uhr

hallo

Das Geld kommt ja aus der Wand!
Genau! Aus der Wand, an der der Geldautomat hängt :-)

Wie sagte schon mein Sohn, als er drei Jahre alt war: "ich werde auch mal Rentner, so wie der Uropa. Der muss gar nix arbeiten, nur zur Sparkasse gehen, dann bekommt er Geld" #rofl

lG
Manu

Beitrag von gingerbun 02.02.11 - 10:20 Uhr

Dein Sohn hat es begriffen :-) Mittlerweile weiss er sicher auch dass die erste Million die Schwerste ist !!!

Beitrag von wolpertinger64 02.02.11 - 14:46 Uhr

aber klar doch :-)

LG
Manu (ich hab schon die zweite Million in Arbeit, aus der ersten is nix geworden ;-))

Beitrag von schnuppelschaf1 01.02.11 - 19:34 Uhr

Mit der Heißklebepistole würde ich da nicht rangehn!
Denke das das schmelzen könnte..immerhin Polyester.

Frag doch mal einen Schneider was das kosten würde!

Beitrag von tauchmaus01 01.02.11 - 20:11 Uhr

Geh zum Schneider.
Hab schon so manches Nähen lassen, bei uns käme es wahrscheinlich gar nichts oder einen Blick zur Kaffekasse. Höchstens jedoch 2 €!

Mona

Beitrag von mel1983 01.02.11 - 21:26 Uhr

Hey

ich bin auch ne Handarbeitsniete und würde nicht mal einen Gedanken daran verschwenden, dass selbst zu flicken.

In der Zeit, in der du darüber nachdenkst, stehst du schon bei ner Schneiderin auf der Matte.

Ich hab mal für ne ca. 20 cm lange Hosennaht plus Knopf annähen 3 Euro bezahlt.

Lohnt sich, es machen zu lassen!

Grüße

  • 1
  • 2