Wehen oder einfach Rückenschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von himmelblau85 01.02.11 - 18:36 Uhr

Ich muss leider die blöde Frage stellen, da ich bisher nichts dazu gefunden habe.

Folgendes: Ich lag um fünf Uhr in der Badewanne und bekam dann auf der rechten Seite starke Rückenschmerzen. Ich leide ständig unter Rückenschmerzen, hatte aber noch nie solch schmerzen. Der Schmerz war so stark das ich aus der Wanne bin. Es zog kurzzeitig auch stark im rechten Oberschenkel. Vorwehen hatte ich wohl schon viele, merke sie selber aber sonst nicht. Die kleine liegt auch schon fest im Becken und Fruchtwasser soll da auch nicht mehr viel sein. Entbindungstermin is der 25.2. Könnten das Wehen gewesen sein`? Hatte die schmerzen recht lange, sie sind nun aber wieder komplett verschwunden. Bauch spannt auch öfter aber ohne jegliche schmerzen.

Hoffe es liest sich nicht zu blöd. Ist mein erstes Kind und kann keinen anderen Fragen.

Beitrag von esha 01.02.11 - 19:15 Uhr

Also, das können ja schon Wehen gewesen sein...wenn die aber jetzt weg sind, dann hast du noch Zeit...ansonsten kannst du auch immer im Kreißsaal deiner Entbindungsklinik anrufen, die wissen da bestimmt besser Bescheid als ich...bekomm nämlich auch meinen ersten Zwerg.
lG esha mit Julius ( ab Morgen 33 SSw) im Bauch

Beitrag von bree81 01.02.11 - 19:23 Uhr

Gute Frage, nächste Frage...stelle ich mir auch hin und wieder, wenn es ungewöhnlich ziept, zwickt und zieht. :-) Ich bin drei Tage "hinter" Dir. ;-)

Wenn ich solche "Schmerzen" wahrnehme und mir nicht sicher bin, fasse ich immer meinen Bauch an. Ist der weich, kann es ja keine Wehe gewesen sein, oder?

Und bis jetzt war er dann immer weich und es ist ja auch noch nichts passiert. ;-)

Vielleicht hilft Dir das zum Bestimmen....
Ansonsten frag morgen einfach mal bei Deinem FA oder Deiner Hebamme nach. Grade Hebammen darf man wirklich ALLES fragen...egal wie blöd einem die Frage erscheint. :-D

Grade in der ersten Schwangerschaft ist man einfach öfter unsicher.

Wünsche Dir alles Gute!
LG, Bree81

Beitrag von himmelblau85 02.02.11 - 12:18 Uhr

Also der Bauch war hart. War ziemlich oft hart. Hatte die schmerzen umkurz nach sieben nochmals für etwas mehr als zehn Minuten.

Werde gleich versuchen meine Hebi zu erreichen und sie mal Fragen obwohl ich eigentlich niemanden gerne wegen so blöden Fragen anrufe =)