Muss man bei PCO immer direkt zur KIWU-Praxis ??????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nycy27 01.02.11 - 18:42 Uhr

Huhu Mädels !

Ich habe auch PCO bin aber eigentlich im KIWU -Forum !

Muss man wirklich bei PCO zur KIWU-Praxis ??? Das wundert mich nämlich ein wenig denn mein FA sagte mir noch nichts davon #kratz


Ich soll aber so ein Insulintest machen ,was wäre denn wenn der nicht gut ausfällt ???

Er hat mir die Pille Valette verschrieben ist das auch normal ?? Dachte es bis gerade noch aber wenn ich hier so manche Beirtäge lese wird mir ganz komisch !!!!!!

Danke für´s lesen

Lg nicci

Beitrag von ceres86 01.02.11 - 18:58 Uhr

Naja manche verschreiben die Valette, um die Mens auszulösen..... da gibt es aber auch andere Methoden.
Ich denke ein Insulintest ist eine gute Idee! Werde den auch machen, denn dann ist vielleicht Metformin die beste Therapie.
In die KIWu Klinik musst du sobald du die Eileiter prüfen lassen willst, oder Medis nichts bringen.

Beitrag von skea 01.02.11 - 18:59 Uhr

Hallo
Nicht unbedingt. Ich zum Beispiel habe auch PCO aber ich habe regelmässige Eisprünge, bekomme meine Tage Zeitgerecht und habe auch keine erhöhten männlichen Hormone. Ich habe aber auch kein Übergewicht.

Einzig alleine diese Ovalienansätze habe ich und einen AMH Wert über 3.

Ich habe gelernt mit PCO stehen die Chancen gut schwanger zu werden. Je nach Auswirkungen nur mit ein wenig Hilfe. Also vertraue deinem Frauenarzt und wenn es auch mit ihm nicht klappt kannst du immer noch in eine Kind.erwunschklinik.

Den vergesse nicht zum Kinder kriegen gehören immer zwei. In der Kinderwunschklinik wird auch dein Mann untersucht.

lg Skea

Beitrag von marilama 01.02.11 - 19:01 Uhr

Hallo,

aufgrund meiner Erfahrung würde ich dir schon raten, dich in eine KIWU überweisen zu lassen.

Allerdings hatte ich auch einen FA, der sich mit PCO (deiner hat es wenigstens erkannt, meiner nicht) überhaupt nicht auskannte.

In einer KIWU fangen die genauso an wie ein FA, es ist auch nicht sehr aufwendig, du kannst dir deinen Behandlungsplan geben lassen und weiterhin zu deinem FA gehen.

Grüße

Beitrag von nycy27 01.02.11 - 19:05 Uhr

Ich danke euch für die Antworten !!

Da ich übermorgen eh wieder einmal zum FA muss ,werde ich ihn mal auf andere Medi´s ansprechen !!!!!


Nochmal Danke #winke#blume

Beitrag von skea 01.02.11 - 19:14 Uhr

Hallo
Dann frage ihn mal ob er deine männlichen Hormone kontrolliert.
Dafür kannst du Prednisolon nehmen. Die Einnahme ist Abends.

PCO wird meist behandelt mit Metformin und Prednisolon und Dostinex.

Beitrag von nycy27 01.02.11 - 19:21 Uhr

Mein Fa dachte zuerst auch das ich zuviel MH habe aber dann bei US sah man deutlich die Eibläßchen und daruf schließt er PCO !! Habe auch Übergewicht :-( Aber nun sind 5 Kilo runter

Meine Mens wurde auch ausgelöst zuerst mit Mönchpfeffer *was baer nicht wirklich ging *und danach mit einer Pille *7 Tage genommen und MEns kam*

Danach wie gesagt die Valette und zur Zeit nehm ich nichts ein aber wie gesagt muss *wenn Mens morgen nicht kommt * am 3. Feb zum FA mal sehen was dann wieder los ist !!!!!

Beitrag von bunny2204 02.02.11 - 05:58 Uhr

Nein muss nicht sein, allerdings kennen sich KiwuPraxen damit meist besser aus.

Mein FA hätte wegen meines PCOs noch nichts unternommen, bin dann eine eine Kiwupraxis (nicht KLINIK!) dort wurde super geholfen.

LG BUNNY #hasi