ich bin so traurig ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chepa 01.02.11 - 19:29 Uhr

...und ich weiß nicht, in welches Forum es soll ...


ich hatte am 15.1. eine Fehlgeburt in der 6. Woche. Zum Glück bin ich um eine Ausschabung drum rumgekommen, weil alles von allein abgegangen ist.

Nach einer wirklich harten Woche war die letzte Woche eigentlich geprägt von Optimismus und ZUversicht - nicht zuletzt, weil ich am WE schon wieder einen ES hatte.

Heute ruft mich meine Freundin an und gesteht mir, dass sie schwanger ist und dass ihr errechneter ET ungefähr zur selben Zeit ist, wie meiner gewesen wäre ...

was soll ich sagen - es reißt mir den Boden unter den Füßen weg.
Ich bin so traurig .. das tut so weh! Ich freue mich sehr für sie, denn sie hat selbst im Juli eine FG gehabt; aber andererseits finde ich es ganz furchtbar und ich bin neidisch ...

was soll ich bloß tun?!

Chepa#schmoll

Beitrag von amina-85 01.02.11 - 19:43 Uhr

das tut mir leid für dich #liebdrueck

kann dich sehr gut verstehen. hatte auch eine fg in der 7 ssw....blutung begann an silvester :-(

hatte bereits auch wieder einen #ei....aber hat den zyklus nicht geklappt...hab heute grad schmierblutungen bekommen....wäre zu schön gewesen gleich nach fg wieder ss zu werden....na ja...denke positiv.

sollte eben noch nicht so sein bei uns.

eine freundin hat sogar den gleichen ET wie ich.... man denkt jede woche...ach soweit wäre ich jetzt etc....aber nützt alles nix....wir sind eben nicht mehr ss...

aber kopf hoch....das klappt besrimmt schnell wieder!!!

wünsche dir alles gute#blume

Beitrag von chepa 01.02.11 - 19:54 Uhr

danke!

Beitrag von fliegenpilzlein 01.02.11 - 20:12 Uhr

Hallo Chepa,

was sollst Du nur tun .... also erstmal: die Trauer zulassen und das Würmlein, dass nun nicht schlüpfen wird und positiv in die Zukunft schauen! Es wird bestimmt bald klappen!
Ich hatte im September einen MA mit Ausschabung in der 7. Ssw. Für einen Moment hat es mir den Boden unter den Füßen weggezogen, ich fühlte mich als Frau wertlos, weil ich nicht mal das Kind austragen konnte und lauter so Gedanken hatte ich. Dann habe ich das Positive daraus gezogen. Ich weiss nun, dass ich schwanger werden kann. Im Dezember haben wir geheiratet. Und nun basteln wir wieder ...

Alles, alles Gute wünsche ich Dir!

#klee