Hab mich tierisch erschreckt heute nachmittag.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von n.. 01.02.11 - 20:30 Uhr

Hi.

Bin heute mittag am Wäsche einräumen, meine 2 Jungs mit dabei, spielten in ihren Zimmern.
Plötzlich sehe ich wie der Kleine sich mit dem Rücken gegen das Treppengitter lehnt (das natürlich geschlossen war), sich nach vorne beugt und sich mit einem Ruck wieder gegen das Gitter fallen lässt.
Das Gitter fliegt auf, er fällt die Treppe runter, ich renne hinterher und hab ihn irgendwie zu greifen bekommen so dass er "nur" die Hälfte des Treppenhauses runter fällt #schwitz
Ich hab mich so erschreckt, mir war ganz schlecht danach, und ich zitterte.
Gott sei Dank hat er sich nicht wehgetan, hat zwar geschrien aber kurze Zeit später hat er wieder gespielt und gelacht.
Ich hab jetzt noch Gänsehaut wenn ich daran denke #schock
Hoffe jetzt nicht dass der schreck dem Baby geschadet hat, meine Mutter hat mir mal erzählt dass sie vor mir eine FG hatte weil sie sich angeblich auch so erschreckt hatte #schock
Habt ihr auch schon mal solche Schrecksekunden gehabt mit euren Sprösslingen?

LG Nancy mit Yann 4 Jahren, Tim 22 Monate und #ei morgen 11 ssw.

Beitrag von wartemama 01.02.11 - 20:35 Uhr

Ich glaube nicht, daß durch einen Schreck eine FG ausgelöst werden kann - dazu gehört bestimmt mehr; ein Schock im medizinischen Sinne.

Ich erschrecke mich ständig; bin total schreckhaft. Ich glaube nicht, daß es Deinem Krümel geschadet hat.

LG wartemama

Beitrag von nanunana79 01.02.11 - 20:35 Uhr

Hey,

oh man, da habt ihr ja nochmal Glück gehabt.

Am Tag des pos. Tests hat unser Kleiner ein Geldstück verschluckt und komisch geröchelt. Wir haben dann den RTW gerufen, der aber hier auf dem platten Land 15Min braucht. Im KH wurde festgestellt, das das Geldstück im Hals stecken geblieben ist. Es musste dann unter Vollnarkose entfernt werden.
Mein Gott hat mir der Kleine leid getan. Ich war mir sicher, das ich ne Blutung habe wenn ich das nächste mal zur Toilette gehe...aber nix war. Und dem Kleinen gings am nächsten Tag wieder super.


LG