Will auch so eine Geburt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cat2011 01.02.11 - 21:03 Uhr

Hallo!
Mein Freundin hat heut NAcht ihren Sohn zur welt gebracht. Um 23.45 Uhr Blasensprung. Dann war sie zu Hause noch Duschen, ging dann ins Krankenhaus. Dort angekommen war der Mumu 1cm. Dann waren es 7 Presswehen un der kleine Mann war um 4.07 Uhr da. Und ish???? Ich quälte mich stunde um stunde umstunde und am ende waren es dann 11 Stunden heftige wehen.....

Cat2011 die beim Bauchzwerg auch so schnell sein will

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 21:06 Uhr

Sorry aber immer dieses ich will auch und bei mir dauert das so lange NERVT!
11 Stunden sind normal , was sollen denn die Mamis sagen die 30 Stunden in den Wehen liegen oder länger?!

Beitrag von cat2011 01.02.11 - 21:08 Uhr

Das war das letzte mal, dass ich mich hier geäußert habe. Mich regt das forum so langsam echt auf. Wenn man immer nur dumm angemacht wird

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 21:11 Uhr

Genao so kam das für mich auch rüber. Gestänker! Verstehe echt nicht warum jeder immer was zu nörgel hat!
Überleg dir mal wie es für die anderen Mütter ist die lange lange wehen hatten und du sagt das du dir auch eine schnelle Geburt wünscht nicht wieder 11 stunden#kratz
Wir wünschen uns doch alle das es schnell geht ! Und es ist nicht schön wenn man hört für Mütter die sehr lange wehen hatten das sich jemand über viel weniger meckert.
War nicht so böse Gemeint#liebdrueck

Beitrag von pumagirl2010 01.02.11 - 21:10 Uhr

Wenn es dich nervt dann antworte nicht drauf und ignoriers einfach cat lass dich nicht unterkriegen#winke

Beitrag von mirabell 01.02.11 - 21:12 Uhr

Das sag ich dir dann nächstes mal auch wenn was kommt worüber du dich beschwärst:-p

Beitrag von pumagirl2010 01.02.11 - 21:20 Uhr

Ich beschwere mich nie weil wenn mich was nervt ich dadrauf nicht antworte:-p

Beitrag von sandra7.12.75 01.02.11 - 21:15 Uhr

So hat halt jeder seine Vorstellungen von der Geburt.

Brauchst es ja nicht lesen.

Stand doch im Betreff worum es geht.

Beitrag von pumagirl2010 01.02.11 - 21:06 Uhr

Ja bei einem gehts schnell beim anderen dauerts lange.Lag 24 std in den wehen obwohl ich schon 3cm auf hatte #winke

Beitrag von manu-ll 01.02.11 - 21:16 Uhr

Ich fand die schnelle Geburt meines Sohnes einfach nur schlimm :-(

Ich fände eine längere Geburt daher wahrscheinlich ganz gut, einfach um Zeit zu haben sich auf die Schmerzen und alles drum rum einlassen zu können...

Aber wird werden sehen.

LG
Manu

Beitrag von dk-mel 01.02.11 - 21:24 Uhr

ich kann deinen neid verstehen, aber...


also bei mir gings damals gegen elf uhr abends los, am nächsten tag nach sechzehn uhr hielt ich dann meine tochter in den armen und alles war (fast) vergessen. also 17 stunden wohl.

ich bin stolz drauf, es durchgestanden zu haben und kenne auch viele, die kürzer in den wehen lagen, oder beim kaiserschnitt sowieso nichts von den schmerzen mitbekommen haben, an diesem tag kamen einige in den kreißsaal, um ihn nur wenige stunden später mit kind auf dem arm auf dem weg nach hause zu verlassen... sorry, aber ich war auch für die tage im kh froh, eben einfach nicht gleich wieder alltag zuhause zu haben, sondern mich voll und ganz auf das baby konzentrieren zu können.

so ist eben jeder anders.

nur das, was uns wehtut, macht uns auch stark, vergiss das nicht!

Beitrag von gingerbun 01.02.11 - 21:28 Uhr

Hihi, genauso wird meine Geburt auch. Die Einstellung dazu hab ich schon mal :-)
Mal abwarten ..