Kann Blutung nach Transfer ausbleiben trotz negativem SST?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von lottikarotti-76 01.02.11 - 21:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Mitte Januar wurden mir 2 befruchtete Eizellen eingesetzt und letzte Woche Freitag hatte ich meinen BT, leider negativ.
Nun soll ich wenn die Tage einsetzen zum Doc damit er mir sagt wann der nächste Transfer stattfinden wird. Seltsamerweise bin ich jetzt schon an ZT 43 und es ist immer noch keine Periode in Sicht.
Super, wenn man Sie mal braucht isse nicht da!
Kann es sein daß ich diesen Monat gar keine Tage bekomme, wegen dem Utrogest usw.? Wird dann Periode ausgelöst oder wei läuft das ab???
Liebe Grüße,
Steffi

Beitrag von skea 02.02.11 - 05:43 Uhr

Guten Morgen
Da du Utrogest genommen hast kann es bis zu 10 Tage dauern das deine Regel kommt. Vorallem nach einer frischen ICSI ist der Körper recht durcheinander. Dir bleibt also nichts anderes übrig als abzuwarten und etwas für deinen Körper zu tun. Mir hat es immer zb geholfen wenn ich Frauenmantelkapseln zu mir genommen habe. 3 Stück täglich. Ansonsten mindestens 1 Liter Frauenmanteltee.

Nutze die Zeit um abzuklären warum die ICSI schief ging um vielleicht Sachen zu finden die du das nächste mal besser machen kannst.

Das ist Einstellung der Schilddrüse. Nach einer frischen ICSI wird dein Wert immer höher sein. Ich habe hatte damals bei der Kryo 0,5 bin dann bei einer Schwangerschaft bis hoch auf 1,6 und jetzt obwohl der Test Negativ wieder ist habe ich immer noch damit zu kämpfen. Bei einer frischen ICSI ging der Wert von 0,4 sogar bis 2,5 hoch. Dies passierte aber auch bei Negativen ICSIs weil einfach die Medikamente die Schilddrüse pushen..

Startest du jetzt also eine Kryo mit einem hohen Wert geht sie zu 99% Negativ aus und das willst du doch nicht. Vorallem kann man anhand der Schilddrüse erkennen wenn sie sich zu sehr verändert und sogar einen TSH Wert von 5,0 erreicht ob man evtl ein Stoffwechselproblem hat. Ist meiner Freundin passiert aber man weiss jetzt an was es liegt warum alle Versuche Negativ ausgingen.

lg Skea

Beitrag von lottikarotti-76 02.02.11 - 19:48 Uhr

Danke für deine Antwort, leider verstehe ich sie aber nicht ganz. Bisher hat noch kein Arzt mir irgendwas von meinen Schilddrüsenwerten erzählt. Kann sein das die untersucht wurden, aber es wurde nie drüber gesprochen. Meine 1.Icsi hatt ich im November 2010, negativ, dann Dezember Pause und jetzt im Januar Kryotransfer, leider auch negativ.
Heute mittag hat meine Mens eingesetzt und für morgen hab ich Termin in der Klinik. Werde dann den Arzt mal auf die Schilddrüse ansprechen. Mein Mann nimmt übrigens Medikamente für seine Schilddrüse.
Schönen Abend noch:-)

Beitrag von darismama 02.02.11 - 13:11 Uhr

Hallo Steffi,
bei der letzten neg. ICXY kam die Mens auch glatt 4 Wochen später, was ich gar nicht kannte. Ich bekomme sie sonst immer nach 1,5 Wochen wenn es nicht geklappt hat. Der Doc meinte, es wäre schon normal durch die Hormone.
liebe Grüße Meike