Krasses Erlebnis; Mann verprügelt Frau; SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-mia1 01.02.11 - 21:13 Uhr

Hallo,

es hat zwar mit SS nichts zu tun, aber es muss mal raus...

ich mache gerade ein Praktikum in einer Beratungsstelle für getrente Paare in der der Umgang mit den Kinder geregelt werden soll.

Heute kam es zu einem Krasen Vorfall: ein Mann ging plötzlich auf seine EXfrau los, 2 Watschen ins gesicht, sie ist mit dem Stuhl nach hinten gefellen, wir sind mit meien Kollegen sofort dazwischen, er hatt es aber noch geschaft ihr einen Tritt zu verpassen... der Frau gings dannach so schlecht, dass wir den Rettungsdienst gerufen haben und natürlich auch die Polizei. Ich habe als Zeugin ausgesagt. ich sellber war so aufgelösst, dass ich noch eien St. nach dem Vorfall mit zitriger Stimme gesprochen habe... das war sooo brutal, so etwas habe ich noch nie erlebt. kein wunder, dass sie ihn verlassen hat... er tat aber die ganze Zeit so, als ob er sich total darüber gewundert hätte, wie so sie ihm so plötzlich verlassen hat... na ja er hat es uns gezaigt... die Arme Frau udn ihre Tochter (die zum Glück nicht dabei gewesen ist)

sorry für #bla#bla#bla es musste aber raus...

GLG

MIa

PS. wünsche euch einen Schönen Abend!!!

Beitrag von mila2010 01.02.11 - 21:16 Uhr

Krasser Vorfall, aber als schwangere solltest du dich solchen Situation lieber fernhalten !


Liebe Grüße

Beitrag von mama-mia1 01.02.11 - 21:21 Uhr

so was kommt ja auch normaler weise nicht vor, mein Kollege macht das schon seit 30J AHREN UDN FÜR IHN WAR DAS AUCH DAS ERSTE MAL... ich bin nur froh, dass es nicht passierte, als ich mit dem Paar alleine im Zimmer war...

LG

MIA

Beitrag von janoschtiffi 01.02.11 - 21:29 Uhr

Tja,

das ist ein Grund warum ich nicht mehr arbeiten darf. Da ich auch mit solchen Dingen in meiner Arbeit konfrontiert bin (bin Dipl. Sozialpädagogin) und ich auch den psychischen Stress während der SS nicht auf meinne Kinder übertragen will...
Aber ehrlich, da hab ich schon ganz andere Dinger erlebt (Sorry aber es gibt viel böses da draußen...das ist leider so, auch wenn ich ein optimistisch denkender Mensch bin...aber wie sich die Menschen teilweise untereinander behandeln ist schon heftig ...oder wie Kd. in unserem Land von ihren Eltern behandelt werden...:-[#nanana).

LG Steffi mit ihren Bauchzwergen, die froh ist, dass sie derzeit keinem neg. Sterss ausgesetzt ist ;-)

Beitrag von mama-mia1 02.02.11 - 09:56 Uhr

Hallo,

ich bin noch Psychologie Studentin, das war in meinem Praktikum, das am 3.3. fertig ist. Forfälle dieser Art sind aber auch dort eher selten, mein Kollege mit seiner 30 Jährigen PRax erlebte es zum ersten mal. und ich habe gewalt in diesen Ausmaßen auch zum errsten mal erlebt, zum Glück...

GLG udn eine Schöne SS!!!

MIA

PS. wir führen sonnst ein serh sehr entspanntes Leben ;) deswegen war es ja für mich der maßen ungewöhnlich...