Doofer Hobbykeller...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von gefrustet 01.02.11 - 21:13 Uhr

Hallo zusammen,


ich bin gerade total gefrustet.
Muss mich irgendwo ausheulen, leider triffts jetzt euch.

Ich sitz hier im Wohnzimmer nebenher läuft CSI und mein kleiner Junge spielt friedlich mit seinem Spielzeug.

Und mein Freund?

Ja ich wollte als wir uns nach einer neuen bleibe umgesehen haben das er seinen Raum bekommt, nun sind wir in ein Haus gezogen und er hat im Keller nen kleines feines Räumchen. Noch nichts besonderes, Fernsehr, Tischgruppe mit 5 Stühlen, Musik, Laptop und bisschen "Männerkram" aus seiner Single Zeit.

Ich hab kein Problem damit das er da unten sitzt, nur läuft es im Moment echt besch*** zwischen uns und ich grübel und wenn ich nicht in gedanken versinke da zerfließe ich und heule vor mich hin...
Bin total fertig.
Es macht mich traurig und er verletzt mich mit seiner kühlen Art. Ich hab seit knapp 10 Tagen keinen Kuss, keine Umarmung mehr bekommen und wenn ich zu Ihm geh dann lehnt er mich ab oder dreht sich weg. Oder sagt deutlich er möchte nicht.

Er hat sich vor ein paar Tagen beschwehrt das ich furchtbar wäre wenn ich meine Periode bekomme und was macht er da? Ist in meinen Augen auch nicht viel besser.

Männer haben Ihre Tage, nur weil die nicht Bluten muss das nicht umbedingt zutreffen! Finde ich zumindest.

Jedenfalls verschwindet er gerade für Stunden da runter und kommt bis zum schlafen nicht mehr da raus.
Ich darf nur rein wenn ich "anklopfe" mach ich auch brav... aber das ganze getue nervt höllisch.

Er beschwehrt sich in einer Tur das er mit seinen Kumpels raus will und seine Freizeit haben möcht, naja Geld Technisch sieht es gerade etwas mau aus.
Wir müssen derzeit die Versicherung fürs Auto bezahlen und dann hatte er letztes Jahr auch noch nen Blechschaden der uns fast 900 Euro kostet. Und das alles zwischen Umzug. (Wir sind erst vor knapp 8 Wochen umgezogen)

Teuer, alles einfach sau Teuer.

Und ich? Ich wollte mit meinem Jungen am WE auf einen Narrenumzug und dann? Toll. Ich durfte draussen stehen bleiben weil ich kein Geld für den Eintritt hatte.
Keine verdammten 5 Euro für ein paar Stunden mit meinem Jungen.
Als ich mich beschwehrt hatte das er doch nie Zeit wegen Abreit hat und mit uns mitkommen solle meinte er nur: "Andere Mütter gehen auch alleine hin."

Toll... die haben auch bisschen Geld in der Tasche.
Für diesen Satz hätte ich ihn mit dem nächst besten Gegenstand erschlagen können.

Und die ewige Diskussion das er Freizeit will und so weiter und sofort.
Ich lauf bald die Decke entlang.

:-(

Kann mir jemand nen Rat geben wie ich diese Phase von meinem Freund überlebe ohne das ich davor einem an den Hals springe?!

Bitte, ich brauche irgend ein Heilmittel gegen so viel Quatsch und Blödsinn...

Danke :-(

Beitrag von wie jetzt? 01.02.11 - 21:21 Uhr

Eintritt für einen Narrenumzug?
Keine 5 Euro gehabt?
So wenig Geld, aber ein Haus mieten?
Irgendwas macht ihr falsch.
Dein Frust kommt nicht vom Hobbykeller.

Beitrag von das sindse wieder 01.02.11 - 21:44 Uhr


Schönen Abend,
also, das sind se wieder: Die Leute vom starken Geschlecht...

Vater werden: ja, weil : macht ja Spaß!#huepf

Vater sein dagegen: nein, ist ja langweilig.#schrei

Kenne ich auch zur Genüge.

Doch mir ist da vor längerer Zeit aufgefallen, dass bei diesen Mannsbildern die Augen noch ganz gut funktionieren. ...sie manchmal einfach nur wegsehen, weil das Eheweib funktioniert gut,

doch rein optisch:

Sie trägt Jogginghose, Schlabber-T-shirt, Haare lustig verwirbelt- wie nach dem Wäscheaufhängen usw.

Doch dann, wenn Frau sich mal recht hübsch macht- wie etwa, wenn´s mal zur Party oder zum Freundetreffen geht...

... fremde Blicke auf sich zieht und mit ihr geflirtet wird , wird er aufmerksam. Denn jemand könnte ihm seine Liebste entreißen..

Also mach dich hübsch,- oder setz dich mal mit in den Hobbyraum.

Geh mal ganz gestylt los- nimm dir was vor. Etwa ein Treffen mit einer Freundin.
Er kann doch auch mal einen Abend auf euren Jungen aufpassen?

Oder unternehmt mal ein paar Stunden was zusammen, bestimmt paßt mal eine Oma auf den Jungen auf.

Kopf hoch, das wird schon wieder! ;-)

Beitrag von frischerduft 02.02.11 - 09:04 Uhr

Hallo,

hört sich für mich so an, als ob sich dein Freund gerade vollkommen von euch zurückzieht, weil er Frust hat, weil:
1. kein Geld da ist (Habt ihr euch mit Umzug/Haus übernommen?)
2. er mal wieder mit seinen Kumpels raus möchte, wofür wahrscheinlich auch kein Geld da ist.
3. seine Freundin verständlicher Weise aufgrund seines Verhaltens nörgelt.
4. er sich jetzt erst bewusst wird, was es für eine große (finanzielle) Verantwortung ist, eine Familie zu gründen und man dafür auch persönlich zurückstecken muss.

Folgende Fragen hätte ich an dich:
Wie alt seid ihr? War das Kind von beiden Seiten gewünscht?
Kümmerte er sich bevor es anfing schlecht zu laufen liebevoll um seinen Sohn?
Gehst du arbeiten? Trägst du etwas zu den Finanzen der Familie bei?
Wenn nicht, so schnell wie möglich einen Job suchen und so mit dazu beitragen, dass der Rubel wieder rollt.

Ihr müsst BEIDE versuchen, einen Ausweg aus dieser Situation zu finden. Notfalls mit Hilfe in Form eine Paarberatung.
Sollte sich dein Freund allerdings weiter so verhalten, als ob ihn das alles nichts angeht, sehe ich persönlich schwarz für euch.

Alles Gute

Nici

Beitrag von xxtanja18xx 02.02.11 - 15:44 Uhr

Es ist schon hart das zulesen...

Wieso hat man ein Haus? aber kein Geld? Wieso sucht man sich keine Putzstelle, wenn man kein Geld hat...Abends ein paar stunden Kellnern oder so...habe ich auch lange neben meinem VOLLzeitjob gemacht....wäre alles irgendwie möglich.

Ich würde mich in grund und Boden schämen, wenn ich noch nicht mal 5€ für den Eintritt hätte...

Dein Freund bringt sein übriges dazu....Ihr müsste euch mal ernsthaft unterhalten!!!
Hört sich so an, als ob er keine Lust mehr auf seine Familie hatl....Weiß ja nicht wie alt Ihr seid...Aber ich schätze dein Freund ist noch nicht mal mitte 20...

Der Mann mit dem ich immer noch Verheiratet bin, aber bald den Scheidungstermin habe, hat sich nicht um die Kinder gekümmert....nach der Trennung noch weniger....aber ich habe wieder ein tolles Leben und ich weiß heute ich hätte nie solange mit ihm zusammen bleiben dürfen und erst recht nicht Heiraten...

Viel Glück

Beitrag von .roter.kussmund 02.02.11 - 21:26 Uhr

er ist nicht der vater deines kindes?