Zwillinge oder nicht bin verwirrt???????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tosun66 01.02.11 - 21:42 Uhr

Hallo!
+
Hatte letztens positiv getestet. Daraufhin bin ich zum Frauenarzt gegangen. Er hat mir dann auch die Schwangerschaft bestätigt, jedoch hat er gemeint ich brauche absolute Bettruhe weil er in der Fruchthöhle einen Bluterguss sieht. Herzschlag war da 6+5.
Eine Woche später war ich wieder beim Frauenarzt.
Und er hat auf das Ultraschallgerät geschaut und nicht mehr weggeschaut. Ich habe ihn gefragt was los sei. Er hat dann darauf hin gemeint dass da noch eine Fruchthöhle zu sehen sei. Also Zwillinge. Aber der eine sei nicht in Ordnung, weil es nicht so groß ist und kein Herzschlag zu sehen sei.
Bei dem Anderen sei alles ok.
Alles Termingerecht.
Jetzt eine Frage, will er mich vielleicht langsam auf eine Schwangerschaft mit Zwillingen vorbereiten. Weil ich schon zwei Kinder habe. Das eine ist erst 5 Monate alt und bin ungewollt jetzt schwanger geworden. Was meint ihr???

Beitrag von himbeerstein 01.02.11 - 21:45 Uhr

Naja, wart mal ab, ich habe hier schon öfter gelesen dass bei Mehrlingsschwangerschaften einer abgeht und der andere sich prächtig entwickelt. Es kann also gut sein, dass du ein Kind bekommst. Warte einfach ein bisschen ab #liebdrueck#herzlich

Beitrag von schwino2802 01.02.11 - 21:47 Uhr

Dein Fa wird dir schon die Warheit sagen wenn es Zwillinge sind, wenn er sich auch noch nicht so sicher ist - kann er immer nur vermuten das alles in ordnung sei.#winke

Beitrag von kitty307 01.02.11 - 21:48 Uhr

Huhu!
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zur #schwanger.
Ich habe auch 2 Fruchthüllen gehabt, aber nur ein Baby mit #herzlich.
So etwas kommt öfter vor, das sich eins nicht weiter entwickelt.
Vielleicht ist bei dir das eine einfach nur ein paar Tage langsamer als das andere. das gibt es auch.
Ich würde mir für nächste Woche nochmal einen Termin holen, dann hast du Gewißheit, ob es ein oder 2 sind.

Liebe Grüße
Kitty

Beitrag von lula222 01.02.11 - 22:03 Uhr

Ich denke "vorbereiten" wird er Dich nicht, es ist wahrscheinlich genau so wie er gesagt hat, nämlich dass es noch eine 2te Fruchthöhle gibt, die sich ggf nichts weiter entwickelt...

Genau das hatte ich bei unserem 4ten Kind auch, wären wohl Zwilinge geworden, aber die eine Zwillingsanlage war nur anfänglich als Fruchthöhle zu sehen. Bei der nächsten Untersuchung war sie dann weg.

Manchmal versteckt sich auch ein Würmchen, aber die Wahrscheinlichkeit ist eher gering.

P.s. Meiner Maus hat die kleine Komplikation mit der Zwillingsanlage überhaupt nicht geschadet... Also Sorgen machen musst Du Dir wohl nicht.

Lg

Beitrag von secretxxx 02.02.11 - 08:07 Uhr

hi,

abwarten bis zum nächsten termin, meine zweite fruchtblase ist angeblich auch ein hämatom...meiner meinte es zu 90 % sicherheit, das war aber bei ul 5/6 woche, morgen hab ich einen zweien termin, da erkennt man es das 100% ich hoffe auch das es nur eines ist... 2 wären schon extrem... hätte mehr an das es mich "zerreisst" und ich mich dann bei "extrem schön" bewerben müsste...
..oder es wäre ein zwilling geworden der es nicht geschafft hat, das gäbe es auch noch...

Beitrag von suzi3 02.02.11 - 10:50 Uhr

Wir hatten auch eine zweite kleinere Fruchhöhle, die dann in der 11. SSW plötzlich verschwunden war...der Ausgang ist also noch völlig offen ;-)