Bin soooo erkältet.....was darf ich nehmen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knoddel 01.02.11 - 21:51 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

hatte die letzten Tage schon Schnupfen und mir war ständig kalt. Jetzt lieg ich flach. Schnupfen (Nase total zu) Kopf und Gliederschmerzen. BIn echt alle.

Was darf ich denn nehmen, dass es mir wenigstens bissel besser geht und ich schlafen kann. Trinken den ganzen Abend schon heißen Tee. Natürlich kein Schwarztee und keinen grünen Tee nur Pfefferminz und Fenchel.

Wäre dankbar für einige Tipps.

GLG die verrüsselte Tina

Beitrag von jessiinlove82 01.02.11 - 21:53 Uhr

Ich würde gar nix nehmen, ohne es vorher mit meinem Arzt abzuklären!

Beitrag von becca78 01.02.11 - 21:53 Uhr

Hallo!

Du darfst alles nehmen, was homöopathisch ist, wie Ferrum phosphoricum Globuli (z.B.) oder Sinusitis Hevert (Tabletten, ähnlich Sinupret, nur eben homöopathisch).

Nasentropfen für Kinder auch - lt. meinem FA aber besser welche, die frei von Konservierungsstoffen sind (Ratiopharm).

Gute Besserung!

LG,
Becca

Beitrag von knoddel 01.02.11 - 21:56 Uhr

Danke schöööön, werd morgen früh gleich mal zur Apotheke gehen.

Guds Nächtle Gruß Tina

Beitrag von expedition2008 01.02.11 - 22:23 Uhr

ist sinupret nicht auch homäopatisch?

Beitrag von becca78 01.02.11 - 22:46 Uhr

nein pflanzlich - hat mit der Homöopathie nix zu tun

und lt. meinem FA darf ich das z.B. nicht nehmen



...wollte schon eher schreiben, aber ging wohl wg. Wartungsarbeiten nicht...

Beitrag von erbse2011 01.02.11 - 21:56 Uhr

öhm... ist pfefferminztee nich milchhemmend?? O_o oder hab ich da mal was falsch mitbekommen??

Beitrag von becca78 01.02.11 - 21:58 Uhr

...schon,

ABER

...sie ist erst in der 7. Woche... ;-)

Beitrag von erbse2011 01.02.11 - 22:00 Uhr

achso. und ab wann darf man den nich mehr trinken?? heist das ich darf noch? :D

Beitrag von becca78 01.02.11 - 22:10 Uhr

Das mit dem Tee und der Milchbildung ist erst relevant, wenn du tatsächlich schon stillst.

Fenchel-Anis-Kümmel soll die Milchproduktion steigern, während Pfefferminztee oder Salbeitee getrunken wird, um diese zu reduzieren (z.B. wenn du viel zu viel Milch hast).

LG

Beitrag von leela21 01.02.11 - 21:58 Uhr

Also ich hab vor einpaar Wochen die Erkältung meines Lebens gehabt.Es hieß das ich Paracetamol 500, Nasenspray f. Kinder nehemen darf.Ganz ehrlich, ich habe nichts genommen, es war zwar die Hölle, hat ca 2 Wochen gedauert.Ich hätte eigentlich Antibiotiker gebraucht, hab ich auch nicht genommen.Ingwer mit Zitrone kochen, Zwiebeln mit Honig usw haben geholfen.:-)

Beitrag von erbse2011 01.02.11 - 22:03 Uhr

ich hab jetzt gelesen zwiebeln mit honig kochen xD o man der schlag auf den kopf heut war doch heftig *lach*

Beitrag von leela21 01.02.11 - 22:06 Uhr

Nein der Honig wird nicht mit den Zwiebeln gekocht.Nur übernacht eingelegt.Ingwer mit Zitrone und etwas Honig wird gekocht.
Die Rezepte habe ich übrigens von einer Ärztin.

Beitrag von twingo1985 01.02.11 - 22:01 Uhr

Hallo,

ich fühle mit dir... ich lag grad erst 6 Wochen flach. Ich habe sinupret-tabletten von meiner FÄ bekommen, die sollte ich dreimal eine nehmen.

Hatte mir auch doofe Nasentropfen gekauft, aber die haben nicht geholfen.

Der Bereitschaftsdienst und auch meine FÄ meinen das Säuglingsnasentropfen für die nacht, wenn man denn gut schläft okay sind.

Sonst inhalieren. Falls du einen hast am besten mit pariboy und kochsalz. Aber so ein normales teil mit heißem Wasser hilft auch.

Schmerzmittel etc würd ich nicht nehmen. Solange du keinen husten hast, sei froh sonst hilft dagegen monapax hustensaft, hat zwar 3,9 % Alc. drin, aber das auf 100 ml und bei einem löffel am abend tut das nichts

Gute Besserung
Nicole

Beitrag von juice87 01.02.11 - 22:04 Uhr

probier mal kamille zu inhalieren oder kochsalzlösung,das darfst du nämlich,hilft auch gut..tee darfst du natürlich.lg franzi mit finja (fast 3j) und krümmel 13 ssw

Beitrag von juliane-gotha 01.02.11 - 22:07 Uhr

mir wurde gesagt viel trinken! ich hab immer tee mit zitrone getrunken. und nasenspray mit meersalz! para. 500 wurde mir auch gesagt! aber ich hab auch nur tee getrunken!
lg juliane und krümel 12+5

Beitrag von saiuri 01.02.11 - 23:02 Uhr

Ich bin auch erklältet... d.h. Schnupfen und meine Nebenhöhlen sind total zu. Benutze das Kindernasenspray von Ratiopharm und um meine Nebenhöhlen frei zu kriegen habe ich mir Salzwasserspülung mit diesem Gerät aus der Drogerie geholt und hab mir in der Apotheke heute "Sinustitis Hevert SL Tabletten" besorgt, die sind homöopathisch.

Beitrag von janalein81 02.02.11 - 08:20 Uhr

Huhu,
würde Sinupret nehmen gegen den Schnupfen.
Gegen die Abwehr allgemein würde ich Contramutan empfehlen.(hilft auch gegen Fieber) Die gibts auch als Tabletten. Im Saft ist minimal Alkohol drin (der wär eigentlich besser).
Wenn du dolle Halsschmerzen bekommst ist Angin Heel sehr gut zum lutschen.
Ist alles homöopathisch.
Nasentropfen würde ich zur Nacht auch empfehlen- halt in Säuglingsdosierung. Da kann auch nix pasieren.
Am Tag regelmäßig inhalieren oder Meersalznasentropfen tropfen.
Wünsche dir gute Besserung und wenn nix hilft dann ab zum Arzt!!!

LG Jana (die Medizin studiert und gerade fürs Examen lernt)

Beitrag von janalein81 02.02.11 - 08:22 Uhr

Ach ja, gegen Husten Monapax (ist auch min. Alkohol drin) oder Prospan-Hustensaft...

Gute Besserung!