gibts babys die das pucken nicht gut finden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von agra 01.02.11 - 22:20 Uhr

huhu

versuche immer mal wider meine kleine zu pucken.

sie schläft tagsüber schlecht ein.

aber ich empfinde keine besserung, habe eher das gefühl sie mags nicht so beengt.

was meint ihr dazu?

oder mach ich was falsch?

habe den swaddle me s

hab schon das gefühl dass er extrem eng ist, kann das sein.
vor 2 wochen wog sie 5000g

danke

Beitrag von lucy2lou 01.02.11 - 22:28 Uhr

Mein Kleiner mag es auch nicht besonders (ist jetzt fast 7 Wochen alt). Also pucken wir ihn auch nicht. Er zuckt aber auch nicht so oft, und wenn, wacht er nicht davon auf. Er schlaeft lieber auf der Seite;-)
LG, Susan.

Beitrag von gimletenazul 01.02.11 - 23:53 Uhr

ja, mein sohn hat das von anfang an nicht gemocht. kaum auf der welt, hat er mit aller gewalt seine hände immer über die decke gelegt!

Beitrag von kathi1234 02.02.11 - 00:58 Uhr

hallo...

beine tochter mochte das auch nie. hat auch immer schon die hände direkt unter der decke hervorgeholt wenn ich sie zugedeckt habe. sie streckt sie gerne ganz weit nach links, rechts oder oben aus.

hat sie bestimmt von ihrer mama, die mag es nämlich auch nicht so beengt :-)

lg

Beitrag von 23082008 02.02.11 - 08:17 Uhr

Hallo,

meine Tochter fand das schon im Krankenhaus blöd. Sie schläft auch lieber mit den Armen nach links und rechts oben. Meine Mama schläft genauso, hat sie also von ihrer Oma;-)

Liebe Grüße
Moni