Bewerbung bei einem 2. AG

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von diana1101 01.02.11 - 23:28 Uhr

Nabend Zusammen,

ich habe nur mal eine Frage an Euch.

Mein AG hat seinen Sitz rund 85 km entfernt von meinem Wohnort.. Ich bin noch bis Mai 2012 in Elternzeit und würde gerne im Sommer wieder anfangen zu arbeiten.

Jetzt weiß ich nur nicht, wie ich mich bei einem potenziellen 2. AG bewerben soll.. was schreibe ich in die Bewerbung?

Muss er wissen, das ich noch einen 1. AG habe?

Vielleicht könnt ihr mir ja mal ein Beispiel schreiben..

Wäre Euch dankbar.

LG Diana

Beitrag von myimmortal1977 02.02.11 - 00:53 Uhr

"Muss er wissen, das ich noch einen 1. AG habe?"

Ja, sollte er. Der 2. AG trägt dann weniger Gewissensrisiko, wenn es z. B. während der Probezeit zur Kündigung kommt. Musst ihm aber glaubhaft im Bewerbungsgespräch versichern, dass Du Dir Deine Zukunft bei ihm, nicht bei AG 1 vorstellst.

Ungekündigt bewirbt es sich auch wesentlich besser, als gekündigt!

Es darf kein Konkurrenzunternehmen zu Deinem 1. AG sein und Du musst Dir vor Arbeitsaufnahme schriftlich die Arbeitsaufnahme von AG 1 genehmigen lassen.

Ich habe mich selbst in der Konstellation 2009 beworben. War bei keinem Unternehmen ein Problem!

Viel Glück!