Wickeln neuerdings ein Kraftakt: wer hat mir bitte Tipps ??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melanie-1979 02.02.11 - 08:20 Uhr

Hallo Mädels #schwitz

Unsere Kleine dreht sich seit ein paar Wochen vom Bauch auf den Rücken und andersrum... Soweit so gut... Jetzt ist die kleine Maus mittlerweile so gut darin, dass sie das momentan zu ihrer Lieblingsbeschäftigung gemacht hat. Finds ja auch super, doch beim Wickeln komm ich zu nichts mehr.
Hab schon alles mögliche ausprobiert, um sie wenigstens für 1 Minute in Rückenlage behalten zu können. Mobile, ihr versch. Dinge in die Hand gedrückt - mach mich schon voll zum Affen vor ihr #rofl
Hilft aber alles nichts. Sie dreht sich von links nach rechts, dann auf den Bauch und möchte alles angrabschen was ihr in die Quere kommt. Ich hab voll die Probleme, ihr einfach eine Windel dabei zu wechseln, ganz zu schweigen vom Anziehen #schwitz

Wie macht ihr das denn so, seitdem Eure Mäuse so mobil sind ??

Bin echt über JEDEN Tipp dankbar ;-)

LG die schwitzende Melli mit der lachenden Lara-Sophie (6 Monate) #verliebt

Beitrag von marzena1978 02.02.11 - 08:29 Uhr

Oh warte bis sie sich hinsetzen können, robben oder krabbeln.#schwitz#schwitz#schwitz
Bei uns klappt es mit der Fernbedinung oder Telefon, das bekommt mein Sohn wenn gewickelt wird, so ist er wenigsens für einpaar Sekunden abgelenkt weil er die Sachen sonst ja nicht kriegt.#schein
Aber sonst kann ich dir keinen wirklichen Tip geben, von mir wird der Tobias schon mal beim robben oder drehen angezogen, Hauptsache die Windel sitzt richtig.#cool

Viel Spass noch!!#freu

Lg Marzena#winke

Beitrag von hardcorezicke 02.02.11 - 08:31 Uhr

hihi

das macht leonie heute noch... bekommt entweder ne windel oder nen greifling.. aber bei ihr klappt es..

LG

Beitrag von muffin357 02.02.11 - 08:50 Uhr

bei Julian wars extrem, -- hab half nur mit einer flachen hand die hüfte auf der unterlage festhalten und mit der anderen die windel drum - man entwickelt techniken ... aber ohne festhalten ging bei uns lange nix...

Beitrag von chani79 02.02.11 - 10:49 Uhr

Hallo,

ich habe auch einen Akrobaten.

Wenn er auf dem Rücken nicht liegen will und sich dreht, wickel ich einfach andersrum, also von hinten. Ist auch nicht immer einfach, aber einfacher als irgendwelche Aktionen das er auf dem Rücken bleibt.
Ich denke das ist nur eine Phase und das es sich wieder entspannt, wenn das drehen nicht mehr soooo "neu" ist.

Lg Meli