trinkt nur kurz

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von julisonne82 02.02.11 - 09:32 Uhr

hallo.

ich hab folgendes problem
meine tochter (fast 12 wochen) trinkt seit einer woche total schlecht. ich stille voll.
normalerweise hat sie so 10-15 minuten getrunken.
jetzt nur noch max. 5 minuten und dann brüllt sie wie ne irre die brust an, wirft sich nach hinten und dreht den kopf in alle richtungen.

wenn ich sie zum bäuerchen hochnehme macht sie das auch fein, fängt dann aber an an meiner schulter zu nuckeln. wenn ich sie wieder anlegen will geht das gebrüll wieder los.
tagsüber kann ich es nach ner halben bis ner stunde nochmal versuchen und sie trinkt nochmal ein paar minuten. aber abend lässtr sie sich gar nicht beruhigen.

bis vor kurzem hab ich ihr abend (da hat sie eh ihre quängelzeit) ne flasche mit tee zwischendurch gegeben. das hat ihr geschmeckt. danach hat sie aber trotzdem fein an der brust getrunken.
die flasche lasse ich jetzt weg, da ich angst hab, dass sie sich zu sehr an die flasche gewöhnt.

ich bin total verzweifelt. mein kind hat hunger und brüllt die übervolle brust an.
ich will gerne weiterstillen, aber lange halte ich das nicht durch.

dazu kommt, dass sie seit samstag morgen keinen stuhlgang mehr hat. (normalwerweise mehrmals täglich).

kennt das jemand und kann mir sagen, ob das vorbei geht?

achja, sie in einer woche auch nur 130g zugenommen (von 4700g auf 4830g)

lg, julisonne mit luisa

Beitrag von jumarie1982 02.02.11 - 09:52 Uhr

Huhu!

Nicht unterkriegen lassen und einfach weitermachen ;-)

Lies mal hier:
http://www.stillclub.org/brustschimpfphase.htm

LG
Jumarie

Beitrag von ficus 02.02.11 - 15:47 Uhr

Hallo,

mit ca. 3 Monaten ist das Trinken an der Brust "perfektioniert", d.h. die Kleinen schaffen in kürzerer Zeit mehr.
Bitte nicht den Schluss ziehen: kürzer trinken heißt auch weniger trinken.

VG
ficus