Nahrungsbeginn,hilfreiche tipps?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mylesmama 02.02.11 - 09:52 Uhr

Hallöchen

Mein sohn darf ab Freitag mit der Beikost beginnen.Natürlich freuen wir uns riesig.Den Löffel hat er gerade kennen gelernt,weil er bekam letzte woche starke blähungen und bekommt nun seit vorgestern einen saft,der den durchfall,den er hatte beruhigt.diesen saft muss ich ihm mit einem kinder teelöffel geben.Nun ist er immer ganz heiss,wenn ich mit dem Löffel komme.Sein durchfall ist nun weg,meint ihr,soll ich mit dem saft ab morgen dann wieder aufhören? oder weiter geben?

so nun zu meinen anderen fragen,ich möchte ,wenn ich mit der beikost anfange selber kochen.mache ich das so,das ich die möhren ganz normal im wasser in einem kochtopf koche? meine freunde haben einen sterilisator,in dem die das machen können,in meinem kann ich es nicht machen,darum frage ich,wie ich es nun am besten machen kann?

bin auf eure antworten gespannt
lg
mylesmama;-)

Beitrag von 7melli7 02.02.11 - 10:12 Uhr

Hallo,

also ich habe die ersten 6 Wochen auch selbst gekocht. Unsere Hebammen haben extra einen Beikost-Abend veranstaltet und uns hilfreiche Tipps gegeben, wie wir es machen sollen/können.
1. Woche habe ich nur Möhren gekocht (klein geschnitten und in einem ganz normalen Kochtopf)
2. Woche Möhren und Kartoffeln
3. Woche Möhren, Kartoffeln und Rapsöl
4. Woche Möhren, Kartoffeln, Rapsöl und Rindfleisch dazu.
Ab der 4. Woche gab´s nach dem Essen hinterher auch keine Flasche mehr.
Muss sagen, dass diese 4 Wochen absolut stressfrei und easy waren. Und wenn du mich fragst ist so ein Sterilisator nicht erforderlich. Man soll und kann Babys doch nicht soooo steril aufziehen!

LG
Melli