U8 und Malen

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von qayw 02.02.11 - 10:44 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat nächste Woche U8. An sich ist sie motorisch prima entwickelt, kann sehr gut sprechen, kann gut ausschneiden, macht MiniLük für Vorschulkinder und puzzelt bis zu 100 Teile (bei schwereren Motiven mit Hilfe).
Nur malen kann sie nicht wirklich. Sie mal gerne Malbücher aus und ansonsten Krikelkrakel. Erkennbar malen kann sie bloß Kreise, Kreuze und ein "M", wie Merle.

Da ich gelesen habe, daß die Kinder bei der U8 Formen und einen Menschen mal können sollen, habe ich sie gestern, als sie sowieso gerade malen wollte, gebeten, die entsprechenden Dinge zu malen. Den Kreis konnte sie, beim Dreieck kam ein M raus (allerdings hatte sie kein Dreieck als Vorlage), beim Viereck mußte ich ihr erst eins vormalen und dann hat sie eine, mit viel Wohlwollen als Viereck erkennbare, Form nachgemalt.
Einen Menschen wollte sie gar nicht malen und meinte, sie könne das nicht.

Ich vermute, da sie sich im Kindergarten meistens an die Vorschulkinder anschließt, daß sie sich mit denen vergleicht und deswegen meint, sie könne keine Menschen malen bzw. von denen auch zu hören bekommt, daß ihre "Menschen" Krikelkrakel sind.

Ich selbst kann auch nicht gut zeichnen, und mein Mann kann nur technische Zeichnungen. Insofern ist das wohl zumindestens zum Teil Vererbung. ;-)

Jedenfalls habe ich die Befürchtung, daß die U8 wegen dieser blöden Malerei schief geht. Wie wichtig nehmen die Ärzte das Malen denn überhaupt?
Soll ich versuchen, mit der Kleinen zu üben?
Aber das geht vielleicht nach hinten los. Immerhin malt sie momentan ganz gerne mal. Nicht daß sich das ändert, weil ich ihr suggeriere, daß sie das zu schlecht kann...

LG
Heike


Beitrag von perserkater 02.02.11 - 10:49 Uhr

Hallo
Ach was. Mein Sohn sollte ein Kreis, ein Viereck und ein Kreuz nach malen. Gemalt hat der den Kreis und daraus kurzerhand ein Strichmänchen gemalt (war gar nicht verlangt). Das Kreuz und das Viereck hat er ganz sein gelassen.
Die U8 ist ja recht umfangreich, alles muss dein Kind nicht können.

LG

Beitrag von kaffetante 02.02.11 - 10:52 Uhr

Mein Sohn hat nächste Woche U9 und der Stand ist maltechnisch der gleiche wie vor einem Jahr. Er hat dazu einfach keine Lust....er hat soviele Interessen und macht so viele Dinge Altersentsprechend oder voraus, da trainiere ich ihm das nicht an.

Kann er sich vom KIA dann auch anhören, vielleicht motiviert es ihn ;-).

Beitrag von pumpeline 02.02.11 - 10:55 Uhr

Huhu!
Also, meine KiÄ hat den Kreis, Drei- und Viereck vorgemalt und Jonas musste nachmalen. Hat alles geklappt, nur das Viereck war arg schräg!:-p
Den Mensch müssen die Kids so malen.
Reicht wohl aber eine Kugel mit Armen, Beinen und ein Gesicht drin!;-)

Die Tochter meiner Freundin wollte gar nicht malen, hat dann (aus Wut?!) nur Kriggel-Kraggel aufs Papier gebracht und wurde als Verhaltensauffällig abgestempelt:-[

Fakt ist das Jonas- zwei Monate nach der U8 anfängt richtig gut zu malen (Giraffen,Wale und Co.).
Ich würde mir keine grossen Gedanken an deiner Stelle machen.
Mein Kind kann (oder möchte!!!!) allein noch kein Puzzle mit 25 #roflTeilen!

Alle Gute, Pumpeline mit Jonas 4 und Jannis 14 Monate#winke

Beitrag von etrapl54- 02.02.11 - 14:42 Uhr

Hallo,

ich bin ja fast entsetzt darüber, in welchem Leistungsdruck Dein Kind offensichtlich schon zu stehen scheint.

Also meine Kleene ist im Febr. 4 und war Mitte Jan. bei der U8. Sie puzzelt übrigens mit ach und Krach 24 Teile..

Alles ist gut gelaufen und alle Kinder entwickeln sich anders. Ist es wircklich Deine Sorge, das Dein Kind einen Menschen nicht malen kann?? Sei froh, wenn sonst alles mit Deinem Kind in Ordnung ist - und so scheint es doch wohl zu sein.

Denk mal drüber nach.
Alles Liebe

Beitrag von gingerbun 02.02.11 - 11:11 Uhr

Hallo Heike,
ich finde nicht dass die U8 eine Art Prüfung ist und nicht jedes Kind muss doch alles zur gleichen Zeit können. Ich denke Du solltest Dich da mehr entspannen :-)
Wir waren bisher zwar erst bei der U7a aber das meiste wurde von mir abgefragt. Find ich auch ok so, da ich als Mutter am besten weiss wie sich mein Kind entwickelt und das der Arzt von einmal 20 Min. "draufschauen" schlecht sagen kann. Unserer Tochter ist reichlich 3 und malt. Ob sie besser oder schlechter malt als andere in ihrem Alter ist mir ehrlich gesagt relativ wurscht. Sie ist normal entwickelt und gut ist das.
LG!
Britta

Beitrag von criseldis2006 02.02.11 - 11:53 Uhr

Hallo,

Laura sollte bei der U8 einen Kreis, ein Dreieck, ein Viereck und eine Schnecke malen. Hat sie alles gut gemacht.

Dann sollte sie ein Männchen malen. Sie malte eine Kopf mit einer Haarpracht, die größer war als der Kopf. Auf die Frage des Arztes wer das ist, sagte sie: Na, dass bist doch du. Siehst du das nicht??? Unser Arzt war erstmal sprachlos, denn er hat eine Glatze. #rofl

Laura ist jetzt fast 4,5 Jahre alt und fing vor ca. 2 Monaten an "richtig" zu malen, d. h. Häuser, Blumen usw.

Mach dir keine Sorgen.

LG Heike

Beitrag von coccinelle975 02.02.11 - 22:51 Uhr

Hallo Heike,

setz Dich und Deine Tochter nicht unter Druck. Ich wollte bei der U8 auch Dinge von meiner Tochter, die einfach noch nicht so sein sollten. Sie ist halt auch erst kurz vor ihrem 4. Geburtstag in den Kindergarten gekommen und somit war nicht so viel mit malen (ihr kleinerer Bruder hat einfach zu viel Zeit in Anspruch genommen). Ich hab echt viele Bilder von ihr aufgehoben und abgelegt und seit den Ordner angelegt haben, wird mit ganz viel Stolz gemalt und man kann so viele Fortschritte erkennen.
Letzte Woche hat sie ihr Tischset mit Schneewittchen hergenommen, dann Butterbrotpapier drüber und das Bild abgepaust - das Bild sieht richtig schön aus. Für ihren Bruder hat sie den Lightning Mc Queen abgepaust und darauf sind beide stolz. Die Bilder hängen momentan an der Magnettafel der Kinder und das ist täglich Ansporn genug, um noch mehr zu malen.

Unser Kinderarzt hat übrigens Kreis, Dreieck und Kreuz vorgemalt und sie mußte es neu nachzeichnen. Vor 2 Wochen waren wir dann bei der U9 und der Kinderarzt war mit ihren Zeichenkünsten mehr wie zufrieden (steht auch so im Untersuchungsheft - zeichnet sehr schön) - ohne Druck - ich bin auch stolz auf sie.

LG cocci

Beitrag von qayw 03.02.11 - 15:01 Uhr

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten. :)

Hm, also die Formen wird sie wohl noch einigermaßen hinbekommen, denke ich. Das mit dem Menschen malen scheint dann ja nicht so wichtig zu sein, wenn einige Ärzte das gar nicht prüfen.

LG
Heike