HA-Nahrung!?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von tdhille 02.02.11 - 10:46 Uhr

Hallo,

weiß jemand ab wann man von HA-Pre Nahrung auf HA-1 Nahrung umstellen kann oder soll?

#danke für eure Antworten! ;-)

Lg Tanja #sonne

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.02.11 - 10:52 Uhr

Umstellen kannst du schon, aber nur wenn es sein muss. Wenn dein Baby z.B. nicht mehr von Pre satt wird (große Menge Milch in kurzer Zeit, über 1500 ml am Tag).
Ansonsten kannst du bei Pre das ganze Milchalter bleiben. Mit Beikost hat HA überigens keinen Sinn mehr.

Beitrag von corky 02.02.11 - 10:59 Uhr

"Mit Beikost hat HA überigens keinen Sinn mehr."

ist so nicht richtig. Solange man keine Milchprodukte gibt ist die Prophylaxe nicht hinfällig. Man kann das ganze erste Jahr HA füttern wenn man sich daran hält auch gewisse andere Dinge nicht ins Essen einzubauen.

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.02.11 - 11:04 Uhr

Wenn man wirklich allergen gegen Milcheiweiss ist, hilft dir HA nicht. Da ist das Eiweiss nicht genug gespalten. Für richitge Milcheiweissallergie gibt es eine extra Nahrung, die nur in Apotheken zu kaufen ist, komplett ohne Milcheiweiss.

Beitrag von corky 02.02.11 - 10:56 Uhr

huhu #winke

ich habe bereits mit 8 Wochen umgestellt nach Absprache mit meiner Kinderärztin weil mein kleiner nach sonst 4 Stunden immer alle 2-3 Stunden etwas wollte.

"Müssen" tut man gar nicht wenn die Kinder satt werden allerdings wird ab einer Trinkmenge von über 1000 ml pro Tag über mehrere Tage (also nicht nur als Ausnahme) dazu geraten umzustellen.

kannst du auch hier nachlesen
http://www.babyernaehrung.de/Allergie/6-monate-ha

Also ich hab es nicht bereut - klappt alles super

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von tdhille 02.02.11 - 11:07 Uhr

Ich bin nicht sicher wie viel er am Tag genau trinkt, da ich zusätzlich auch noch stille. Er wird nur halt nicht immer satt, vorallem abends nicht! Dann geben wir ihm die Pre Nahrung. Bei der zur Zeit empfohlenen Menge pro Mahlzeit wird mein Kleiner nach etwa drei Stunden wieder wach und hat Hunger! Wenn die Abstände sich noch mehr verkürzen, dann sollte ich wahrscheinlich umstellen! Werde es nächste Woche nochmal mit meinem Kinderarzt besprechen. Mal schauen was der meint! :-)

Danke für deine Antwort! #winke

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.02.11 - 11:12 Uhr

Es ist normal, dass die Kleinen sich abends öfters melden. Das nennt sich Clusterfeeding und hilft den Kleinen, sich für die Nacht zu tanken.
Lass ihn einfach an der Brust, so lange und so oft er will. Du steigerst dadurch deine Milchproduktion.
Wenn du die Flasche gibst, wird deine Milch immer weniger, bis die komplett verschwindet. Die Milchproduktion arbeitet nach Anfrage-Angebot-Prinzip. Je mehr nachfrage, desto mehr angebot.#winke

Beitrag von tdhille 02.02.11 - 11:23 Uhr

Ich weiß. Aber ich hab ihn seit etwa einer Woche von 5 Uhr bis um 9 -10 Uhr an der Brust und stille! Irgendwann kann meine Brust nicht mehr und er schreit dabei ständig und trinkt nicht richtig. Und bei der nächsten Mahlzeit wird er dann nicht satt. Dann bekommt er die HA-Nahrung!