U7

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bienemaja12 02.02.11 - 10:49 Uhr

Hallo, eine Frage hab ich:
Meine Tochter (fast 3 Jahre) muss in 2 Wochen zur U7. Was wird da so gemacht? Nicht das ich Angst hätte, aber trotzdem, man macht sich Gedanken. Wie war das bei Euch so?
Ahja, sie wiegt 15 kg und ist 97 cm groß. Wie schwer und groß waren Eure Kids? (Oder meint Ihr, sie ist zu schwer? Dazu muss ich sagen, dass sie nicht dick oder so ist, ganz normal)

Beitrag von mukkelchen 02.02.11 - 10:55 Uhr

Du meiinst wohl U7a :-)

Für die U7 bist du schon ein bischen spät drann, wenn Deine Tochter bereits 3 wird .....

Mukkelchen

Beitrag von blondie_baerchen 02.02.11 - 10:59 Uhr

Hallo!

Du meinst U7a oder? Wollte mich grad schon wundern, wie groß Deine Maus mit 2 ist.... Wir waren im Oktober zur U7a. Emma hatte da 100 cm und 18 kg. Das ist viel, aber der Arzt hat es nicht kommentiert, da sie schon immer groß und schwer war. Die Daten Deiner Tochter sind doch gut. Wir hatten einen Sehtest und wurden viel gefragt über Ess- und Schlafverhalten, Windel, an- und ausziehen, Umgang mit anderen Kindern.... Emma hat ganz viel erzählt, so dass er sie auch viel gefragt hat. Farben sollte sie benennen, hüpfen, laufen, auf einem Bein stehen, Ball werfen. Mehr fällt mir grad nicht ein. War ganz entspannt, Emma mag Ärzte im Allgemeinen aber sehr und quatschen kann sie sowieso den ganzen Tag. :-)

Mach Dir mal keine Sorgen, das wird schon!
LG Vera

Beitrag von keks-mutti 02.02.11 - 17:41 Uhr

Wir waren heute Morgen zur U7a. Unsere ist 101 cm groß und wiegt 16 kg. Alles im Rahmen.

Sie mußte 2 Sehteste machen, Linien auf ein Blatt Papier malen, hüpfen, ihren vollständigen Namen sagen, auf Zehenspitzen stehen. Da sie nicht viel gesagt hat, wurde ich zu ihrem Sprachverhalten befragt und ob sie sich schon alleine an- und ausziehen kann.

Ich glaube das war es schon.

Also keine Sorge!