braucht man mull- und moltontücher ???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mami0411 02.02.11 - 11:07 Uhr

hallo ihr lieben,

habe bisher nur 3 mulltücher - kommen noch ca. 10 stk. dazu (reicht das???)

und brauche ich auch moltontücher bzw. solche flanelltücher

http://cgi.ebay.de/5-STOFFWINDELN-Flanellwindeln-Spucktuch-Schmusetuch-/280599773085?pt=DE_Baby_Kind_Unterwegs_Wickelzubeh%C3%B6r&hash=item41550cbf9d

wäre sehr für euere hilfe dankbar ... #winke mami0411

Beitrag von 19mia85 02.02.11 - 11:15 Uhr

Hallo,
13 Mullwindeln könnten reichen, wenn es kein Spuckkind wird :-)
Ggf. könntest du ja noch welche nachkaufen (lassen).
Die Mullwindeln nimmt man als Spucktuch und z. B. als Unterlage für das Köpfchen im Bett und im Kinderwagen.
Moltontücher sind dicker. Ich werde ein paar anschaffen und als Tuch auf der Plastikwickelauflage benutzen. Dafür konnte man aber auch sicher normale Handtücher verwenden. Ansonsten werde ich noch ein Moltontuch unter das Bettlaken auf die Matratze legen als Nässeschutz (diese Gummiauflagen sind wohl eher nicht so geeignet, da sie nicht luftdurchlässig sind).
Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!
LG

Beitrag von mami0411 02.02.11 - 11:18 Uhr

ja supi danke

#pro

Beitrag von chrisdrea24 02.02.11 - 11:18 Uhr

Ich lege die Moltontücher in den Kiwa als Unterlage und eben auch auf die Wickelablage.... Die Mullwindeln liegen im Bett unterm Kopf und als Spucktuch überall bereit.
ANDREA

Beitrag von meandco 02.02.11 - 11:44 Uhr

#pro

ich hab damals noch nachgekauft, da ich breit wickeln musste, aber das weiß man ja vorher nicht ... diesmal bin ich vorbereitet - sind ja noch von der großen da ;-)

die moltontücher hatte/hab ich 4 ... die hatte ich vorwiegend bei sehr kaltem /windigem wetter vor kiwa hängen und im sommer zum zudecken (wenns ganz heiß war hab ich sie mit ner mullwindel zugedeckt ...

lg
me

Beitrag von pinklady666 02.02.11 - 11:58 Uhr

Hallo

Wir haben für meine Große ca. 6 moltontücher. Die lagen immer im Bett (liegen sie immer noch), im Kiwa, im Ställchen etc. als "Spuckschutz".
Mulltücher haben wir bestimmt 20 Stück und 6 kleine Dreieckstücher. Anfangs hab ich mir die immer über die Schulter gelegt fürs Bäuerchen, aber Marie hat bis auf zwei, drei Mal (da kam dann die komplette Flasche)noch nie gebrochen. Sie sind dann ganz schnell im Schrank verschwunden und wurden, außer die Dreieckstücher als Kuscheltuch, nie wirklich gebraucht.
Für Sophie nehme ich sie jetzt wieder hervor, mal sehen ob wir sie dann brauchen.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Sophie Marielle (ET 22.06.2011)

Beitrag von gussymaus 02.02.11 - 12:16 Uhr

kommt drauf an was du damit willst... ich hab sie anfangs als spucktücher genommen, da reichen aber die normalen mull-windeln (weiß oder bunt ist ja egal, hauptsache kochfest gegen den milch-mief) gibts ja für wenig geld in drogerien oder babyläden...

mehr braucht man eigentlich gar nicht... als unterlage im kinderwagen hab ich die auch genommen wenn großé spuckerei war, aber meist hab ich die kinder da eh in eine wolldecke gerollt gehabt, und die kann man ja auch gut waschen wenn doch mal was mehr rauskomt... so richtige spucker hatte ich aber nie... meine kleine spuckt gerne und viel, aber auch nur direkt nach den mahlzeiten, bis ich sie weglege ist das meiste auch draußen udn dann brauchst keine molton-unterlage... also im kinderwagen/bett reicht mir das laken und vielleicht ein handtuch DUNTER, lose im bett dulde ich nur die mullwindeln später wenn das kind sie zum schnuffeln nehmen will (die mullwindeln nehmen meine alle statt schnuffeltier)

also höchstens noch ein moltontuch für unters-laken wenn die ein handtuch da zu schnöde ist... ich hab aber eh viele handtücher und so lege ich die beim beziehen drunter damit die matraze schön sauber bleibt (auch meine, beim stillen kleckert man ja gerne im halbschlaf)...

saugen die aus flanell eigentlich gut? ist ja immer so'ne sache... ich finde schon das molton saugt so langsam, in der mullwindel ist es gleich weg (eigezogen) und nicht mehr am kind, das finde ich am schönsten...

aber letztlich wie vieles ein ganzes stück gewohnheit und geschmackssache denke ich...

Beitrag von seluna 02.02.11 - 12:45 Uhr

Beide Teile halte ich für absolut unverzichtbar.

Mulltücher sind perfekt wenn die kleinen spucken, habe zum bäucherchen machen immer eines auf der schulter.
Mann kann auch in der Babyschale die Sicht damit nehmen, z.b wenn stärkerer Wind oder Sonne von vorne kommt, neugierige blicke sind damit auch abgeschirmt.
Einfach vorne über griff und füße legen

Moltontücher liegen bei mir als Unterlage auf der Wickelauflage zuhause und in der Wickeltasche, ersatzweise geht auch ein Handtuch aber ich finde Molton schöner.
Dann im Kinderwagen als Unterlage unterm Kopf, ebenso im Bett.
Dann sind die perfekt als leichte decke und z.b zum Pucken.

die finden soviel Verwendung.. ich mag sie nicht missen


Beitrag von miriamj1981 02.02.11 - 14:07 Uhr

Also ich habe weder noch und das obwohl ich einen Spucker habe!

Ich benutze die Baby-/Kinderhandtücher oder auch normale Handtücher zum über die Schulter werfen!

Ansonsten habe ich ganz normale Wickelunterlagen und etliche Sabberlätzchen!

lg

Beitrag von sivima 02.02.11 - 16:02 Uhr

Ich hatte sowas nie gehabt und bin trotzdem über die Runden gekommen.;-)

Meine hatte selten gespukt und im Kinderwagen oder Bett eigentlich garnicht.

Diesesmal werde ich mir sowas auch nicht anschaffen.

Beitrag von skyp 02.02.11 - 17:56 Uhr

Hallo :-)
Meine Mama hatte mir damals geraten viele Moltontücher zu kaufen. Am Anfang habe ich nicht kapiert wozu...
Dann kam meine kleine Spei-Kröte auf die Welt.... #schwitz
Heute liegen in jedem Zimmer 2 Moltontücher rum + 2 Lätzchen. Ich brauch die dauernd und bin dauernd am waschen.
Ich benutze die auch wenn ich (mal wieder) nachts "überlaufe": klemme sie einfach unter den Pijama vor die Brust damit dass Bett nicht zu nass wird.
Ach ja und wenn ich in der Öffentlichkeit stille lege ich mir auch so ein Tuch über die Schulter...da wir es nicht zu warm drunter.
Inzwischen habe ich so 10 Stück und manchmal ist kein einziges mehr sauber #augen
Ich sage immer davon kann man nie genügend haben. :-p
LG