Was essen eure Kleinen? 18 Monate jung!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von heaven76 02.02.11 - 11:10 Uhr

Hallo!
Meine Kleine war schon immer eine schlechte Esserin!
Mir gehen langsam die Tricks aus...
Selbst ihre Lieblingsspeise, Knödel mit Soße mag sie nicht mehr (und nein, ich hab ihr das nicht ständig gegeben damit sie es jetzt über hat :-) )

Bitte, was essen Eure Kleinen denn so, vielleicht ist etwas dabei, das ich noch nicht probiert habe!?

Also Brot, Fleisch (außer passiert) geht bei meiner Maus gar nicht!

Vielen Dank für Eure Anregungen!

Liebe Grüße

Beitrag von knutschy 02.02.11 - 11:23 Uhr

Hallo,

bei uns ist der Renner Nudeln mit Brokkolie Pesto.

Einfach Brokkolie zerheckseln (in so einer Küchenmaschine) und bissl Öl und Knobi dazu und fertig.

-Brokkolie Pest und Nudeln
-Fischstäbchen und Kartoffelbrei
-Nudelsuppe
-Kartoffelsuppe
-Reishackpfanne

Also eigentlich alles was schon "klein" ist und sich gut schlucken lässt. Den er ist zwar schon 2 Jahre, aber er hat zu große Mandeln und Polypen und tut sich scheinbar dadurch öfters verschlucken, oder Würgreiz haben und drum mag er so Sachen an den er sich verschlucken kann nicht so. Zb Bratwurst geht nicht, Spagehtti sind ihm auch zu lang.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von aurora-chantal 02.02.11 - 11:27 Uhr

Hallo,

mein kleiner Mann ist 16 Monate und ja das mit dem Essen, da kann ich auch ein Lied von trällern.

Brot ist bei uns auch ein fast no go. Da er mal wieder am Zahnen ist und in dieser Zeit kein Brot akzeptiert, füttere ich ihn beim nachmittagsspaziergang mit frischem Brötchen. Oft isst er dann ein ganzes und zum Abendbrot eben nur noch Gemüsestücke. Zu den anderen Brotmahlzeiten bekommt er dann Dinkelknäckebrot.

Am liebsten isst meine Maus , selbst gekochten Milchreis mit wenig Zucker und viel Zimt. #mampf

Als zweites Dinkel oder Vollkornspaghetti mit Fischbolognese. #mampf
(Fisch meistens Lachs, rote Paprika, Zucchini und Möhre, Tomatenmark)

Und sonst Kartoffeln mit Gemüse (Zucchini, Möhre, Erbsen, Kohlrabi, Broccoli, Fenchel, Kürbis (sein Lieblingsgemüse)....

Kürbissuppe mit Rindfleisch, auch echt der Renner.

Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig helfen.

Viel spaß beim probieren.

LG aurora-chantal #winke

Beitrag von tragemama 02.02.11 - 11:44 Uhr

Unsere Kinder essen Familienkost, seit sie sieben Monate alt waren. Ich versteh gar nicht, warum so viele ihren Kindern immer "Extraessen" geben. Warum denn?

Beitrag von heaven76 02.02.11 - 12:23 Uhr

Hä? Ich will ihr doch gar kein Extraessen geben!!
Aber leider isst sie nun mal nicht immer das mit was wir Erwachsenen essen!
Freu mich für dich, dass deine Kinder alles mitessen! Sei froh!

Liebe Grüße

Beitrag von tragemama 02.02.11 - 16:11 Uhr

Meine Kinder essen alles mit, weil sie nie "Ersatzessen" bekommen haben.

Beitrag von kati1981 02.02.11 - 11:58 Uhr

hallo!

also unser kleiner mann isst alles was wir auch essen ohne ausnahme! warum auch?
mag sie nudeln? die sind der renner in allen varianten bei uns!
ich würde ihr halt immer wieder alles anbieten was ihr auch esst!

lg
kati

Beitrag von misslila 02.02.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

meine Maus ißt zwar relativ gut, aber sie ist eine Gemüse- und Obstvernichterin und der Rest wird nur spärlich gegessen ;-)

Daher gibt es bei uns immer was mit viel Gemüse oder als Nachtisch Obst ;-)

Bei uns gibt es z.B.

Spirellinudeln mit div Soßen z.b. Käsesoße, Tomaten-Hackfleisch-soße mit Erbsen (nur dann wird die Hackfleischsoße bei uns gegessen #schein), tomatensoße mit viel Gemüse ....

Möhren-Lauch-Kuchen und dazu Salat und Fleisch für die Großen (ist eigentl. gemacht wie ein Zwiebelkuchen)

Kartoffel-Möhren-Gemüse und für die Großen ein Stück Fleisch

usw...

Du aber was bei meiner Maus z.b immer gut geht ist einfach das Essen so schneiden, dass die Stücke in die Handgenommen werden können, also nicht zu klein, dann ißt die mehr und lieber ;-)
Und soße quer über die Nudeln verteilt ißt meine Maus nur, wenn der Papa das Essen auf den Teller tut usw..

also so ein paar Marotten hat meine Maus auch

Ich koch eigentl. normal, aber immer so, das irgendwass für meine Maus dabei ist - gut ist auch einfach ich muss halt immer mit Gemüse und Obst kochen, dann ist mein Kind zufrieden! hihi meine Maus zwingt mich zur gesunden Ernährung #rofl#rofl

vlg
miriam, viell. waren ein paar Ideen dabei ?!?

Beitrag von mamamiasophie 02.02.11 - 12:58 Uhr

nudeln, kartoffelpuffer, grießbrei, gemüse aller art (auch als fingerfood)
fischstäbchen, alles an fleisch nunja eigentlich isst sie alles bzw sie probiert es wenigstens und sagt wenn was nicht schmeckt. allerdings muss sie dann mit nem butterbrot vorlieb nehmen, extra würste brat ich nicht...

ich lasse sie "mitkochen" da will sie meist schon kosten und weiss somit was es gibt. versuch es doch einfach mal

Beitrag von judith81 02.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo,
Jonathan (fast 18 Mon.) isst eigentl. alles ........eins mag er gar nicht, gefüttert werden, somit lass ich ihn selbst essen, dann isst er wie ein Vielfraß (frühs 150 ml Milch, dazu 1 Scheibe Brot imt Frischkäse), dann heute mittag 4 Mini Pizzas, nacher sicherlich 1 Apfel (in Scheiben geschnitten mit Schale), später ist Krabbelgruppe, da wird er dann ein Stück Streußelkuchen verdrücken u. dann gibts am Abend noch Brotzeit ...kann sein, dass er da nichts isst.
LG
Judith mit Johanna 3 Jahre u. Jonathan 18 Monate

Beitrag von mama6709 02.02.11 - 15:30 Uhr

Hallo

Nevio wird am 6.2. 19 monate alt, er ißt so gut wie alles.

Gestern hatten wir blumenkohl kartoffel gratin, das fand er sowas von lecker.Ein glück hatte ich heute noch was für ihn davon.

Dann hat er gerne Schinkennudeln,spagetti,Kartoffelsuppe,
Kartoffeln mit omlett und soße.
Ja eigentlich so gut wie alles.

Vielleicht ist was dabei:-D

#winke#winke

Beitrag von massai 02.02.11 - 22:33 Uhr

wir haben auch einen schlechter Esser und es liegt weder daran, dass ich ihm extra koche oder nicht , noch liegt es daran dass er nicht selber essen darf, das darf er nämlich wenn er will und es liegt auch nicht daran, dass er nicht kochen kann...

es ist wie es ist...er findet Essen einfach nicht interessant. kurz was rein dass was im magen ist und gut.

am besten Pizza (mache ich dann selber dann weiß ich was drin und drau ist) Tomaten klein geschnitten, Brezel, Geflügelfleisch mit Paprika Rahmsoße und Reis

aber wie gesagt immer sehr wenig und mit viel Mühe. seit ich das aber akzeptiere und er einfach mehrmals am Tag kleine Portionen essen darf und kann sind wir beide zufriedener.

und banane salatgurke und Co. gehen auch mal.

Frühstücken will er nur seine Milch und die will er abends vor dem schlafen auch noch. er ist 18 monate