Zimmerbelegung KH - Normal?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von peanutbutter 02.02.11 - 11:31 Uhr

Habe mal eine Frage. Meine Schwiegermutter ist mit akuter Lungenentzündung seit Do im KH dazu hat sie noch eine Virusinfektion mit Magen-Darm-Problemen, so daß sie bis gestern noch Durchfall usw. hatte.
Lungenentzündig soll ja auch ansteckend sein.

Nun war bei Ihr eine Frau mit im Zimmer, die übers WE nach Hause durfte und dann Dienstag entlassen wurde. Nun liegt da eine Frau, die eigentlich Bluterin ist und bei der eine Magen-Darmspiegelung gemacht werden soll und eine weitere Frau kam gestern mit dazu.

Ist das normal, daß die Leute zusammenpacken in ein Zimmer mit so unterschiedlichen Krankheiten. Ich meine die eine Frau ist nur wegen einer Spiegelung da und muß sich Zimmer und WC/Bad mit meiner Schwiemu teilen, die ansteckende Krankheiten hat.


Ist sowas nicht leichtsinnig vom KH????

Beitrag von tragemama 02.02.11 - 11:47 Uhr

Was sollen sie denn machen? Einzelzimmer? Für jeden Patienten? Eine Lungenentzündung ist unter Antibiose-Therapie nicht mehr ansteckend.

Beitrag von frau-mietz 02.02.11 - 21:55 Uhr

Natürlich ist eine Lungenentzündung noch ansteckend, auch wenn man Medikamente bekommt!

Man scheidet doch trotzdem Bakterien aus.

Bei einer z.B einer viralen Lungenentzündung helfen auch keine Antibiotika.

Ansteckungsgefahr ist immer gegeben.

Jedoch muss ich Dir zustimmen, ein Krankenhaus kann nicht für jeden ein Einzelzimmer bereitstellen.
Nur bei Extremfällen.

LG

Beitrag von frau-mietz 02.02.11 - 22:05 Uhr

Nachtrag:

Es hängt außerdem viel vom Immunsystem ab.

Mein Freund und meine Mutter haben sich bei mir angesteckt.

Meine Mutter besuchte ich eine Woche nach der ersten Antibiotika Einnahme.-> Krankenhausaufhalt 5 Tage,wegen Lungenentzündung.

Mein Freund bekam erst die Lungenentzündung, als ich fast wieder gesund war.

Also kann man es nicht pauschal sagen.Nach der ersten Einnahme von A. oder nach 3 Tagen, wie auch immer.

Beitrag von arkti 02.02.11 - 11:58 Uhr

Die können doch nicht jedes Zimmer nur mit einer Krankheit belegen, das geht doch gar nicht.

Wenn deine Schwiegermutter soooo ansteckend wäre dürfte man das Zimmer gar nicht einfach so betreten ohne sich vorher zu "vermummen".

Beitrag von peanutbutter 02.02.11 - 12:08 Uhr

Hallo,


ich habe wie gesagt keine Ahnung - bin ja kein Arzt. Uns wurde nur gesagt, daß es ansteckend ist. Und da hat mich die Zimmerbelegung nur gewundert.
Da hat man ja den Eindruck, daß mancher durch sowas nacher kranker entlassen wird, als er vorher war....

Beitrag von arkti 02.02.11 - 12:50 Uhr

Na das ist doch nicht neues ausserdem ist man ja nicht die ganze Zeit ansteckend.
Ein krankenhaus hat nunmal nur begrenzte Zimmer.
Im Wartezimmer vom Arzt kann man sich auch anstecken da gibt es auch nur eine Toilette usw.