Katze geht immer auf den Tisch

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nienicht 02.02.11 - 11:53 Uhr

Hallo ihr,

wir haben eine wirklich liebe Katze, aber in der Hinsicht werde ich echt langsam richtig sauer.
Sie geht auf den Tisch und Arbeitsfläche und leckt und frisst alles an, wir versuchen schon immer alles weg zu legen oder abzudecken, aber wir haben 4 Kinder und die lassen halt mal ein Brötchen am Tisch liegen, wie eben wieder, und schwupp hat sie das den Belag abgeleckt, grrrrrr.

Meine Katze früher wäre nie auf die Idee gekommen, aber diese hier #aerger grrrrr
Kann man ihr das abgewöhnen??????

Lieben Gruß
nienicht

Beitrag von moppelpoppel 02.02.11 - 12:07 Uhr

Ich habe auch so ein Exemplar.
Aber ich habe ihn ( 6Jahre) erst seit 1,5 Wochen. Er kommt aus dem Tierheim.

Wenn er auf den Tisch geht nehme ich ihn EINMAL runter. Geht er wieder drauf setze ich ihn vor die Tür und mache die Tür zu.

Ich bilde mir ein es ist besser geworden, aber es ist ja auch erst eine sehr kurze Zeit die wir zum üben hatten.

Ich freu mich auch über Tipps.

Beitrag von sunnygirl87 02.02.11 - 12:15 Uhr

Hallo,
ja das Problem kenne ich auch. Unsere beiden gehen auch viel zu gerne auf den Tisch. Ich nehme sie dann immer runter. Habe in nem Buch gelesen, dass schimpfen oder Strafe nichts bringt, weil sie das eh nicht verstehen. Ich habe auch das Gefühl, dass es schon seltener wird, dass sie auf den Tisch gehen.

Aber wenn jemand noch nen richtig guten Tipp hat bin ich auch sehr dankbar.

LG
sunnygirl

PS: Wir haben die beiden auch erst seit 2 Wochen

Beitrag von shiningstar 02.02.11 - 12:24 Uhr

Unsere Katzen machen das auch -die beiden Großen habe ich seit acht Jahre, die beiden Kleinen wohnen seit knapp drei Jahren bei uns.
Das Problem ist einfach, dass man die Katzen in der Hinsicht nicht erziehen kann -wenn man außer Haus ist, kann man schließlich nicht kontrollieren ob die Katzen auf den Tisch gehen oder nicht.
Ich habe mir einfach folgendes angewöhnt: Vor jedem Essen bzw. Zubereitung wische ich die Arbeitsplatte / Esstisch sauber, geht danach eine Katze noch auf den Tisch, wird sie runter gesetzt, laut "Ab!" gesagt und wenn gar nichts hilft, dann eben mit der Wasserpistole (das tut denen auch nicht weh). Sonst eben alles an Essen usw sofort wieder wegräumen.
Manchmal -gerade wenn es was mit Fleisch gibt oder so, sperre ich die Katzen auch aus, wenn wir am essen sind...

Beitrag von palpitante 02.02.11 - 15:28 Uhr

Mach doppelseitiges Klebeband auf den Tisch, wenn sie da einmal hängen bleibt reichts ihr normalerweise auch und es tut auch garantiert nicht weh.

War ein Tipp von unserer Hundetrainerin, bei den Katzen meines Vaters hat´s allerdings besser geklappt als beim Hund :-)

Beitrag von maddytaddy 02.02.11 - 18:39 Uhr

Hi,

Köder auf den Tisch (Wurst z.B.) und hinter der Ecke verstecken und abwarten. Springt die Katze auf den Tisch entweder mit ner Wasserpistole anspritzen oder Krach machen (Topfdeckel aneinander schlagen,..)

Der Tipp mit dem Klebeband is auch nich schlecht, würde ich aber nur machen wenn du zuhause bist. Nachher bleibt sie mit ner großen Fläche vom Fell kleben und kommt stundenlang nicht weg.

LG

Beitrag von nienicht 02.02.11 - 20:11 Uhr

Hallo,

na da sind ja viele Antworten gekommen.
Immer alles wegstellen, das geht irgendwie schlecht, bei so vielen Kindern bleibt immer mal was liegen, selbst die Schale Müsli die nicht ganz aufgegessen wurde und wir uns beeilen müssen #schein

Das mit dem Klebeband ist ja nicht schlecht, aber wir haben einen großen Tisch und wie bekomme ich es dann wieder ordentlich ab?

Verstecken ist auch gut, aber sie ist echt raffiniert ;-) und macht es wenn KEINER zu sehen ist, ich erkenne es dann aber sofort, weil dann kommt sie zu mir und schleckt sich das Mäulchen #nanana und sie hat sich mal wieder verraten.

Mal sehen wie es mit dieser Naschkatze weitergeht. #katze

Lieben Gruß
nienicht

Beitrag von palpitante 04.02.11 - 08:35 Uhr

Ich hab auch nen großen Tisch und hab das Klebeband auf ne alte Wachstuchtischdecke geklebt die ich nicht mehr brauchte. Die nimmst sie dann vielleicht mal mit, aber das merkt sie sich.

Wasserspritze hat bei Katzen auch unterschiedliche Wirkung, bei den einen funktioniert das wunderbar, anderen ist das nach kürzester Zeit egal.
Einen Versuch ist es allemal wert.

Viel Erfolg!

Beitrag von shoern 02.02.11 - 20:38 Uhr

Sehr effektiv: WASSERSPRITZE zum Pflanzen befeuchten#freu tut net weh und bringt irre viel!!!