Schilddruesenunterfunktion

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lollilou 02.02.11 - 12:00 Uhr

Hallo!
Bei mir wurde gerade eine Schilddrùsenunterfunktion festgestellt. Jetzt habe ich gelesen das das vererblich ist und meine Tochter sogar einige klassische Symptome aufweist. Der Termin zur Blutabnahme fùr meine Tochter ist leider erst nàchste Woche Donnerstag#zitter ich bin jetzt total nervòs...hat jmd von euch Erfahrung mit einer Schilddrùsenunterfunktion die bei Kleinkindern festgestellt wird? Vielleicht kann ich ja morgen meinen Internisten fragen ob die dort meiner Tochter Blut abnehmen kònnen :-(
L.G.

Beitrag von fbl772 02.02.11 - 12:10 Uhr

Wird das nicht beim Neugeborenen-Screening nach Geburt gecheckt oder habe ich das falsch in Erinnerung.

Ist deine Schilddrüsenunterfunktion erworben (z.B. Jodmangel) oder schon von Geburt an da?

VG
B

Beitrag von katarina2009 02.02.11 - 12:30 Uhr

hallo,
meine maus hat eine angeborene SD-Unterfunktion. es wurde bei der Neugeborenen Screening festgestellt. Meine Mann und ich haben übrigens keine SD-Unter oder Überfunktion.... Arber trotzdem soll es erbliich sein und kann aber auch nach jahren auftreten...

viel glück für euch #herzlich

Beitrag von lollilou 02.02.11 - 12:53 Uhr

Danke!
Also bei mir wird es erst weiter untersucht aber soweit ich weiss war immer alles ok also denke ich meine SD Unterfunktion ist nicht angeboren. Richtig! Beim Neugeborenenscreening wird das auch untersucht allerdings war das in der Zeit in der meine Tochter von der Intensivstation, zum Kindersaal udn nach Hause immer hin und hergeschoben wurde. Jedenfalls kam sie zu frùh, hatte eine starke Gelbsucht und einen Nabelbruch was schonmal Symptome sein kònnen. Naja da bleibt mir ja leider nichts weiteres ùbrig als abzuwarten und ich hasse warten...
Drùckt meinem Schatz die Daumen das wenigstens sie verschont bleibt!

Beitrag von fbl772 02.02.11 - 13:13 Uhr

Daumendrück!

Beitrag von shorty23 02.02.11 - 14:43 Uhr

Hallo,

also erstmal hoffe ich natürlich, dass deine Tochter keine SD UF hat! Ich selbst habe schon seit vielen Jahren eine und habe keine wirklichen Probleme, nehme jeden Tag meine Tabletten und das war's. Natürlich hofft man, dass seine Kinder von allem verschont bleiben, aber selbst wenn, es ist eine gut behandelbare Sache und schränkt einen in keiner Weise ein o.ä!!! Mach dir nicht all zu viele Gedanken!! Vielleicht ist es auch nur Zufall mit den Symptomen?!

LG

Beitrag von lollilou 02.02.11 - 14:49 Uhr

Ich hoffe das es nur Zufall ist und weiss auch das die Krankeit wenn man dann richtig eingestellt ist einen nicht einschrànkt. ABER als ich las das eine SD UF bei Kinder wenn sie nicht entdeckt wird kòrperliche und geistige Behinderungen hervorruft wurde mir schon etwas anders. Nun werde ich es aber auch sein lassen mich da weiter im Internet zu belesen und schaun was mein Internist morgen dazu sagt.

L.g.