Vermieter Problem/ Kaution...

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von rinni79 02.02.11 - 12:00 Uhr

Hallöchen,

ich möchte gern Tipps haben, wie ich mich richtig weiter verhalte.

Wir sind umgezogen, hatten am 30.7.2010 Übergabe der ALten Wohnung gehabt. Malerarbeiten mussten nach Rücksprachen nicht ausgeführt werden(Starre Fristenregelung im Vertrag) .
Im Übergabeprotokoll steht: Der beschriebene Zustand der Wohung, die Richtigkeit der Wohungsbeschreibung und Übergabeverhandlung wird anerkannt.

Nun haben wir 4.1.11 den alten Vermierter unsere Bankverbindung mitgeteilt und gleichzeitig um Abrechnung und Auzahlung des Kautionskontos gebeten. 6 Monate darf er die Kaution ja nach Auszug noch einbehalten.

Wie erwartet kam bis heute keine Antwort, heute hat mein Mann mal angerufen. Etwas schwammige Antwort...der das bearbeitet ist lange Krank gewesen, er wird es die Tage bearbeiten...meine Mann fragte, ob er innerhalb von 14 Tagen mit dem Geld rechnen kann? Er weiß es noch nicht, da noch eine Rechnung offen sei #schock wir haben nie eine Erhalten. Bei Übergab waren 2 Türen beschädigt. Bei einer ist etwas Farbe ab...hab vom Vormieter versucht die Windowcolor Bilderreste abzubekommen, in der anderen war ein Loch...da hat unser Sohn die Türe zu weit aufgerissen, dahinter stand ne Schaukelstuhl...das Loch 2x2cm nur oberflächlich, ist eine Türe aus Pappe ;-) .

Uns wurde nicht gesagt, dass wir nachbessern müssen. Darf er aus dem Grund die Kaution zurückhalten oder kürzen. Die Wohnung wurde nach 3 Monaten neu vermietet.

Werde heute noch mal, mit Fristsetzung 14Tage #kratz ist das okay oder länger um Auszahlung und Abrechnung der Kaution bitten.

Wie ist das, bekommt man jedes Jahr einen Auzug über das Kautionskonto??? Bei der Neuen Verwltung ist das so, ist das Pflicht???

Termin bei der Mietergemeinschaft hab ich erst am nächsten Montag, würde mich aber vorab über Antworten freuen.

So etwas lang geworden, sag vorab schon mal
Danke und LG.CO.

Beitrag von windsbraut69 02.02.11 - 12:25 Uhr

Wie sieht es denn mit der Nebenkostenabrechnung aus?
Ist die schon erfolgt und kein Rückstand offen?

Gruß,

W

Beitrag von rinni79 02.02.11 - 12:35 Uhr

Hallöchen,

Nebenkosten& Betriebskosten sind bis 2009 komplett Bezahlt...2010 ist noch offen, Abrechnung Kaltwasser fehlen noch vom 23.4.10-31.07.10 ( Abrechnungszeitraum ist immer 1.5.-30.4. Hätter er da eine extra Wasserabrechnung erstellen müssen7 können????
Betriebskosten fehlen komplett für 2010...die kommt immer erst Nov./ Dez.des nächsten Jahres.
Heizkosten werden nicht über Vermieter abgerechnet, Gasetagenheizung hatten wir da.

LG.Co.

Beitrag von windsbraut69 02.02.11 - 12:45 Uhr

Wenn noch Abrechnungen offen sind, hat der Vermieter das Recht, dafür anteilig Kaution einzubehalten in Höhe der zu erwartenden Nachzahlung - darauf wollte ich hinaus.

LG

Beitrag von rinni79 02.02.11 - 12:51 Uhr

Okay, dem bin ich mir bewusst, Danke...

Wie viel darf er einbehalten...bis auf die Letzte Abrechnung waren immer Guthaben da, bei der Letzten 100,-€ Nachzahlung...

Wie ist es mit der Abrechnung des Kontos, steht uns das zu, das man weiß wieviel da drauf ist?

LG.Co.