Farben und sprache!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mezzopalme 02.02.11 - 12:20 Uhr

Huhu,

komischer betreff,aber habe eigentlich nur kurz 2 Fragen! Die erste betrifft Farben! Ab wann verstehen die kleinen die unterschiedlichen Farben! Wenn ich sage bring mal das blaue auto hat mein sohn kein plan was ich von ihm will,dabei erwähne ich immer und überall die Farben!

Und die 2.Frage ist eigentlich mehr ein jammern! Erstma ja ich weiß jedes Kind hat sein eigenes Tempo..bla bla bla...,aber ich sehne mich sooooo sehr nach dem ersten Mama!!! #verliebt

Lias ist jetzt 18,5 Monate alt und sagt nixxxx außer DA!!!!! #schmoll

Ohren usw ist alles okay! KiÄ hat alles kontrolliert (ging von ihr aus ihn zu untersuchen,da er noch nicht spricht)!

Wann haben eure Jungs angefangen zu sprechen???

LG Claudia

Beitrag von findus-mama 02.02.11 - 12:22 Uhr

Keine Sorgen, mein Sohn wird 2 und spricht auch nicht viel.

Mama, Hunger, Maus, Baby, Emma, Mumi,

Mehr sagt er nicht.


Farben erkennt er auch noch nicht, ich denke das kommt viel später.

LG

Beitrag von kueckchen 02.02.11 - 12:23 Uhr

Huhu

ICh weiss nicht wie alt dein Sohn ist , meine Tochter (26 Monate) kann Rot orange gelb blau und Grün unterscheiden..

Sprechen hat sie erst mit 19 Monaten richtig angefangen!

Lieben Gruß

Beitrag von pegsi 02.02.11 - 12:25 Uhr

Ich hab zwar keinen Jungen, aber:

Das Interesse an Farben hat meine Tochter erst mit über 2 Jahren (so etwa mit 27 Monaten) entdeckt. Warum hast Du es so eilig? Du brauchst auch die Farben nicht immer und überall erwähnen. Wenn er so weit ist, wird er von ganz allein damit anfangen und z.B. alles in rot toll finden.

Was das Mama angeht: Auch da ist er ja noch sehr jung. Meine Tochter hat erst mit zwei Jahren Papa gesagt. Bis dahin galt Mama einfach für uns beide. Fand er auch nicht so toll, aber hat ja funktioniert, wir haben tatsächlich immer beide gehört. :-D
Da reicht in dem Alter noch völlig aus. Da macht man ja noch so viel über Zeichensprache.

Beitrag von kati543 02.02.11 - 12:26 Uhr

Kann dein Sohn denn unterschiedliche Farben zuordnen? Also kann er z.B. auf einen Stapel die blauen und auf einen anderen Stapel die roten Steine legen?
Kann dein Sohn dich denn sonst verstehen? Also reagiert er auf deine Anweisung?

Die Sprachentwicklung selber ist sehr unterschiedlich. Mein Großer ist über 1 Jahr sprachentwicklungsverzögert und hat 1 Monat vor seinem 3. Geburtstag angefangen zu sprechen. Der Sohn meiner Freundin ist ein halbes Jahr älter als mein Großer und hat zeitgleich mit ihm angefangen zu sprechen. Aber bei ihm kam es sofort zu einer Wortschatzexplosion. Er spricht mittlerweile völlig korrekt.

Beitrag von kati543 02.02.11 - 12:27 Uhr

Ach ja...mein Großer konnte Farben dann sofort nachdem er sprechen gelernt hatte, richtig benennen und zuordnen. Die Farben waren mit seine ersten Wörter überhaupt. Die erste Farbe, die er kannte, war orange.

Beitrag von kueckchen 02.02.11 - 12:31 Uhr

*kicher* meine ist auch von Orange fasziniert , auch die erste Farbe die sie unterscheiden Konnte :D

Beitrag von mamamiasophie 02.02.11 - 12:54 Uhr

meine tochter ist 20 monate alt und spricht bereits 5 wort sätze...auch nicht die norm :)

farben kann sie sagen und zuordnen, zählen kann sie bis fünf :)

dafür aber kann sie sich nicht wirklich allein beschäftigen...

jedes kind ist in irgendetwas anderem "schneller" wie ein ein anderes gleichaltriges...

Beitrag von annahoj 02.02.11 - 13:20 Uhr

also meine maus kann mit ihren fast 26 monaten die farben noch nicht unterscheiden. sie rät immer nur und meistens falsch ;-)

Beitrag von lotosblume 02.02.11 - 14:15 Uhr

Unser Sohn war da sehr früh...sowohl bei den Farben als auch beim Sprechen insgesamt.

Das Interesse an Farben kam mit dem Buch "Der kleine weiße Fisch" - das bekam er zum 1. Geburtstag. Mit knapp 16 Monaten konnte er dann auch schon Farben benennen - seit er 18 Monate ist spielen wir Farbspiele.

Was das Sprechen angeht fing er schon vor dem ersten Geburtstag mit den ersten Worten an - mit ca. 18 Monaten kamen 2 Wortsätze und mittlerweile (fast 26 Monate) spricht er in kleinen Sätzen.

Sein bester Kumpel ist einen Monat jünger uns spricht kaum ein Wort.
Dafür ist er ein Stapelweltmeister ;-)

Kinder sind so unterschiedlich in ihren Interessen und ihrer Entwicklung. Ich weiß, das hilft dir nun nicht weiter.
Aber wer weiß, vielleicht ist er einer von denen die lange brauchen und ganz plötzlich plappern wie ein Buch :-D

Beitrag von bianca2305 02.02.11 - 15:11 Uhr

Hallo Claudia,

meine Maus konnte mit ca. 20 Monaten die gängigsten Farben, mit lila, pink, rosa kam sie noch ein wenig draus. Allerdings muß ich sagen, dass sie schon immer seeeeeeeeeeeehr weit war mit dem reden. Sie konnte z.B. mit 2 Jahren schon 7-10 Wortsätze reden.

Wir haben es auch ganz spielerisch gelernt mit den Lego-Steinen während dem Spielen und iwann plötzlich hatte sie es drauf.

Grüßle
Bianca + Cara 10.05.08 und Nika 21.05.10

Beitrag von natascha88 02.02.11 - 16:16 Uhr

Hallo!

Mit 18 Monaten waren es bei uns auch nur sehr wenige Wörter, Mama, Papa, Oma und Ball oder so.

Mit 20 Monaten hat er dann viel mehr einzelne Wörter gesagt und nachgesprochen, darunter sehr viele Namen. Da konnte Lukas dann so um die 80 Wörter.
Anfang Januar, mit 21,5 Monaten, ging es dann mit 2-Wort-Sätzen los. Und ALLES nachsprechen, was geht, z.B. Schneeflocke, Duplosteine, Auf gehts's,... Mittlerweile sagt er auch ganz viele 3-4-Wort-Sätze.

Die Farben kann er seit etwa 1 Monat sicher. Also gelb, blau, grün, rot, lila und weiß benennen.

In dem Alter von deinem Sohn haben wir oft nach Farben sortiert, z.B. Duplosteine oder Kugeln, da wusste ich zumindest, dass er die Farben richtig erkennt.

Also mach dir keine Sorgen, das mit dem Sprechen kann sehr plötzlich kommen :-) Ich hab mir aber damals auch Gedanken gemacht....

Liebe Grüße,
Natascha mit Lukas (26.3.09)