frage wegen elternzeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von majasophia 02.02.11 - 12:22 Uhr

hallo ihr lieben!

ich blick grad nicht durch und brauch mal eure hilfe!

also: ich habe im oktober 2009 meine erste tochter bekommen, habe bis dahin vollzeit gearbeitet, allerdings mit befristeten vertrag bis märz 2011!

ich habe dann elternzeit für ein jahr beantragt, weil ich dann wieder arbeiten wollte (arbeite als kinderkrankenschwester)

nach einem jahr hab ich festgestellt, dass ich vor allem wegen den schichten nicht mehr im kh arbeiten kann, da ich keine betreuung für meine tochter gefunden habe, habe dann gekündigt und arbeite seit november 2010 in einem 400euro job in einem ambulanten pflegedienst!

meine fragen jetzt:
wir planen ende des jahres wieder mit dem üben für nummer 2 anzufangen, allerdings bin ich da ja auch nur auf 400euro

hab ich denn dann anspruch auf mutterschaftsgeld?
kann ich überhaupt elternzeit beantragen?? da ich ja keinen arbeitsvertrag habe?

meine chefin hatte gestern mit mir geredet, dass ich ein paar stunden mehr machen könnte und ich dann einen arbeitsvertrag bekomme; da ich aber lohnsteuerklasse 5 habe, wären die abzüge so groß, dass es sich im vergleich zu jetzt mit den 400euro nicht lohnen würde, mehr zu arbeiten!

achja und hab ich jetzt anspruch auf arbeitslosengeld, da meine elternzeit vorbei ist und ich nur 400eurojob mache?

viele fragen ich weiß, ich hoffe ihr könnt mir helfen, weiß nicht, wo ich mir sonst noch rat holen könnte

lieben dank

majasophia

Beitrag von kati543 02.02.11 - 12:35 Uhr

"hab ich denn dann anspruch auf mutterschaftsgeld? "
Ja, aber nur auf die Einmalzahlung des Bundesversicherungsamtes http://www.mutterschaftsgeld.de/

"kann ich überhaupt elternzeit beantragen?"
Natürlich kannst du.

"da ich ja keinen arbeitsvertrag habe? "
Wieso hast du keinen AV? Du hast doch einen 400€-Job. Das ist ein AV.

"da ich aber lohnsteuerklasse 5 habe, wären die abzüge so groß, dass es sich im vergleich zu jetzt mit den 400euro nicht lohnen würde, mehr zu arbeiten! "
Das ist Blödsinn. Es lohnt sich immer einen sozialversicherungspflichtigen Job zu haben. Letztendlich zahlst du und dein Mann eine Jahressteuer und eure monatlichen Zahlungen sind nur Abschläge.

"achja und hab ich jetzt anspruch auf arbeitslosengeld,"
Ja. Aber natürlich mußt du dich dafür mindestens 15h dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen und eine Betreuung für deine Kleine nachweisen.