Reicht ein 2-türiger Schrank auch für später?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mainecoonie 02.02.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

brauche mal wieder eure Entscheidungshilfe. Wir wissen nicht, ob ein 2 türiger Schrank ausreicht. Das KiZi sollte mindestens über die ersten 6 Jahre ausreichen. Ich weiß nicht, wie viel Kleidung sich da so ansammelt? Ausserdem haben wir ja eine (Wickel)-Kommode mit 4 Schubladen dazu....was meint ihr?

Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 21+6

Beitrag von kati543 02.02.11 - 12:50 Uhr

Ich habe im KiZi für 2 Söhne (4,5 und 3 Jahre):
1 2-türigen Schrank
1 Wickelkommode (mittlerweile ohne Wickelaufsatz) mit 2 Türen und 2 Fächern

Langsam wird es knapp. Über einen weiteren Schrank oder ein neues Zimmer müssen wir mal nachdenken.

Beitrag von jumarie1982 02.02.11 - 12:51 Uhr

Huhu!

Ich denk schon.
Wenn du brav immer alles aussortierst, was nicht mehr passt, dann reicht das.

LG
Jumarie

Beitrag von gussymaus 02.02.11 - 12:51 Uhr

kommt drauf an wie viel du lagerst... für das was sie "jetzt" anziehen reicht eine tür und 2 größere schubladen auch für meine 6 und 8 jährigen jungs. bei dem einen hab ich dann aber noch das was zum reinwachsen ist mit drin, also eine weitere tür, manchmal rappelvoll... der 6jährige hat nen 2türigen schrank, der reicht auch, nur kann halt die zuwachs-kleidung und das für den nächsten sommer kaum mehr mit rein, gleichzeitig lange und kurze hosen vorne an liegen haben geht nicht wirklich. aber was ihm zu groß ist hat der große an, was ihm zu klein ist kommt gleich zur schwester, so reicht es doch... und wenn lange hosen zeit ist kommen die kurzen nach hinten und andersrum. dann reicht es schon mit den zwei türen... sein zimmer ist aber auch das kleinste und so gleichen wir das eben aus... die großen zimmer müssen im größeren schrank eben auch zuwachs-kleider für die anderen beherbergen... und winterjacken und sommerhosen usw.

also wenn du ggf zu großes zeug bei dir lagerst oder im karton, oder gar nicht auf vorrat kaufst reicht das mMn dicke... die wickelkommode bleibt ja sicher als kommode auch nach der wickelzeit...

Beitrag von pinklady666 02.02.11 - 13:00 Uhr

Hallo

Das kommt ganz darauf an, wie viele Kleider du hast.
Meine Große wurde immer schon von allen Seiten zugeschmissen mit Kleidern aller Art. Ich habe eine sehr große Familie, da gibts zu jeder Gelegenheit entweder Plüschtiere odereben Kleider geschenkt. Viele Dinge hatte sie noch keine zwei Mal an, dann passten sie nicht mehr.
Sie hat auch einen zweitürigen Kleiderschrank und eine Wickelkomode mit zwei Türen (4 Fächer insgesamt), zwei Schubladen und einem Regal in der Mitte. Es ist knapp, aber es passt.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Sophie Marielle (ET 22.06.2011)

Beitrag von fittine 02.02.11 - 13:12 Uhr

Huhu,

kommt drauf an, was Du reinpackst!

Ich hab die Bettwäsche und die Handtücher für Felix mit in seinem 2 türigem Kleiderschrankt. Spucktücher, Lätzchen, Socken....Wird jetzt langsam eng.

In der Wickelkommode hatte ich nur Windeln und Vorrat von Pflegeprodukten....(Feuchttücher, Einmalwickelunterlagen, Lotion, Duschgel, Creme, Fieberthermometer, und seine Medikamente)

Würd aber, wenn Du neu kaufst, dann gleich was größeres nehmen. Lieber nicht so vollgepackt;-)

Alles Gute#winke

Beitrag von hael 02.02.11 - 13:21 Uhr

Wir haben erstmal nur eine Kommode mit 3 Schubladen gekauft, das reicht erstmal. Später, wenn es notwendig ist, kommt ein zwei-türiger Schrank dazu. Baby Klamotten muss man ja nicht hängen und da wir unsere KiZi bei IKEA gekauft haben, können wir es einfach mit den passenden Möbeln ergänzen.

Beitrag von woelfchen2007 02.02.11 - 13:22 Uhr

also wir haben einen 2-türigen schrank und eine wickelkommode- und genauso geplant wie du.

der aufsatz kommt irgendwann weg, dann kan sie die kommode so nutzen. ich denke, das reicht so. falls es doch mal eng wird, holen wir halt noch ne kommode dazu- ikea sei dank können wir ja viel nachkaufen;-)
ich denke jedenfalls, das sollte so reichen;-)

Beitrag von njkroete 02.02.11 - 13:34 Uhr

Hallo!
Ich würde sagen, das reicht auf jeden Fall, die Klamotten, die zu klein geworden sind hebt man ja normalerweise dort nicht auf, sondern irgendwo in Kisten verpackt.
Julius hat einen 2 türigen Schrank und darin sind nur Klamotten, die noch zu groß sind (meist Erbstücke) und ansonsten Bettwäsche, unser Windelvorrat und sowas.
Seine komplette Kleidung habe ich in der Wickelkommode verstaut, das find ich viel praktischer, so hat man immer alles zur Hand. Socken, Dreieckstücher (wir haben ein Sabbertier ;-)) und solcher Kleinkram ist in extra Kisten in der Kommode, so kann man die bei Bedarf einfach rausnehmen und schauen, was man braucht. Windeln sind in einem kleinen Regal über dem Wickeltisch, genauso wie Cremes und so, also auch griffbereit.
Wir kommen so schon 2 Jahre bestens zurecht...

LG

Beitrag von martina75 02.02.11 - 14:03 Uhr

Hallo,
ich würde mich immer für den größeren Schrank entscheiden, wenn es im Kinderzimmer vom Platz her passt. Da kannst Du viel und wenig rein tun. Und glaube mir, die Klamotten werden immer mehr. Wir haben damals einen 3-türigen Schrank gekauft und es nicht bereut. Es ist eine Doppeltür mit zwei Stangen und einem Fach ganz oben, auf der anderen Seite dann in der Mitte zwei Schubladen, dürber und drunter jeweils eine Tür mit jeweils 2 Fächern.
Denk dran, daß Du ja nicht nur Kleidung, sondern auch Bettwäsche, Handtücher etc. unterbringen musst. Unser Schrank ist trotz mehr oder weniger regelmäßigen Aussortierens recht voll.
Wir haben in der Wickelkommode zwar auch noch 3 Schubladen und eine Tür mit zwei Fächern, aber auch die ist mit Pflegeprodukten, Pampers, Handtüchern, Unterwäsche und Schlafanzügen gut gefüllt.
Unser Großer hat dann mit 3,5 Jahren ein neues Zimmer bekommen, er hat auch da einen großen Schrank bekommen und eine große Kommode. Und beides ist mehr oder weniger sehr gut gefüllt.
Also wie gesagt, ich würde immer, wenn es der Platz zulässt, auf einen größeren Schrank zurückgreifen.
LG,
Martina75

Beitrag von kathrincat 02.02.11 - 14:57 Uhr

wird eng, also für uns würde es nicht reichen, wir haben eine 3 türigen, dann noch ein komode für bettwäsche und co, dann noch ikea egale für spielzeug

Beitrag von schnullabagge 03.02.11 - 09:02 Uhr

Nein, das reicht nicht.