Baby 6 Wochen alt - grunzt und mach Schnarchgeräusche?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mimia24 02.02.11 - 13:33 Uhr

Hallo,

Meine Kleine macht schon seit Geburt so komische Geräusche, die sich wie grunzen und Schnarchen anhören...

Ist das denn normal? Wie lange geht das denn?

Sie grunzt vorallem, wenn sie so im Halbschlaf ist und am wach werden ist.
Momentan ist es noch extremer, weil sie leichten Schnupfen hat.

Lg Michele mit Denis 3,5 Jahre (der das nie gemacht hat) und Maja 6 Wochen alt! :-)

Beitrag von nsd 02.02.11 - 13:39 Uhr

Hi!
Meine Maus hat das auch gemacht. Sie hat auch geröchelt. Lt. meiner Hebamme liegt es an der Milch. Sie verschleimt den Hals etwas und räuspern können sich die Kleinen noch nicht. Sie hat auch kurz vorm Aufwachen auch noch gegrunzt. Das Grunzen hatte meist ein Pupser als Resultat. Die Geräusche hat sie immer nur nachts gemacht. Aufgrund dieser Geräusche habe ich immer nur bis zum ersten Stillen bei ihr im KiZi geschlafen. Seit ca. 3 Wochen schlafe ich gar nicht mehr bei ihr und da höre ich es nicht mehr so, wenn sie es überhaupt noch macht.

Beitrag von kleine_steffi 02.02.11 - 13:42 Uhr

#winke

Mein Kleiner macht das seit Geburt an.

Also er schnarcht richtig und der Arzt meinte, dass es nicht schlimm ist, solange die Babys keine langen Atemaussetzer haben.

Mein Kleiner ist jetzt 6,5 Monate und macht es noch immer. Er schnarcht richtig laut und macht auch immer unterschiedliche Geräusche. Man gewöhnt sich mit der Zeit daran ;-)

Deine Kleine ist ja 6 Wochen alt - also im Dezember geboren? Im Winter auf jeden Fall. Der Doc meinte zu mir, dass die Winterkinder das auch verstärkt haben und meistens im Frühjahr wieder weg geht.

Musst dir keine Gedanken machen. Ansonsten kannst du darüber ja auch mit deinem Arzt noch mal sprechen :-)

Hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen

LG

STEFFI

Beitrag von kikiy 02.02.11 - 13:50 Uhr

Das ist normal bei Säuglingen! Meine haben das auch beide gemacht,meine Tochter etwas mehr als mein Sohn. Ca. 8 Wochen dann ging es vorbei!

Beitrag von julie-v 02.02.11 - 13:58 Uhr

Hallo

mein kleiner hat dass auch gemacht und ist jetzt 4 monate alt.

Am Tag hört man von ihm jetz nur grrrrrrrrrr , kein a nichts immer nur grrrrr

hab mit dem arzt gesprochen und der hat nur gesagt dass jedes baby anders ist

Und in der nacht schnarcht er auch :-)

Finde es süß, mach dir keine Sorgen.

Lg Julia

Beitrag von 23082008 02.02.11 - 14:15 Uhr

Hallo Michele,

meine Kleine hat das im dem Alter auch gemacht. Sie hat manchmal wie ein kleines Schweinchen gegrunzt und wir konnten nicht schlafen. Das hat von einem Tag auf den anderen aufgehört.
Das kommt daher, dass noch Hormone von der Schwangerschaft im Körper der Babys sind, diese werden mit der Zeit abgebaut. Einige davon lassen die Nasenschleimhäute anschwellen, sodass sie so seltsame Geräusche beim Schlafen machen.

Kannst eigentlich nix dagegen machen, aber es wird besser. Ich glaub mit 8 Wochen hat das bei uns aufgehört.

Liebe Grüße

Beitrag von froeschle1 02.02.11 - 16:04 Uhr

Hallo Michele,

mein Sohn macht das auch! Es hört sich nachts an wie wenn ein großer Mann neben mir liegt ;-);-) schnarchen und grunzen und dazu manchmal noch quieken!
War deshalb beim Kinderarzt und er hat gemeint es kommt von der trockenen Heizungsluft und davon dass Babys wenn sie verschleimt sind den Schleim nicht abhusten können.

Wir befeuchten nun vor dem Schlafen seine Nase mit Salzlösung aus der Apo, hängen Wäsche in der Wohnung auf und lüften vor dem Schlafen noch mal kräftig durch.

LG, froeschle1 mit David 4 Wochen jung

Beitrag von kallindra 02.02.11 - 16:04 Uhr

Meine Maus ist 5 Wochen alt und es ist manchmal kaum möglich neben ihr zu schlafen, aber Du siehst, es scheint vielen so zu gehen....

Liebe Grüße,

K.