Schwanger trotz negativem Bluttest?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juli31musa 02.02.11 - 13:43 Uhr

hallo,
ich bin seit 15 tagen schon überfällig.meine fa meinte, dass alles nach einer schwangerschaft aussieht konnte aber noch kein embryo erkennen und mein bluttest ist negativ!ich habe seit ca 1woche ein ziehen im unterleib, mir ist übel,fühle mich erschöpft und müde.jetzt muss ich 2wochen auf den nächsten termin warten.kann mir jemand etwas dazu berichten?
vielen dank!

Beitrag von saskia33 02.02.11 - 13:45 Uhr

Im Blut erkennt man immer eher eine SS als mit nem Urintest!
Wenn du also Schwanger wärst hätte man es zumindest im Blut schon nachweisen müssen!

Vieleicht hat sich ja dein ES verschoben oder du hast keinen gehabt!

lg

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.02.11 - 13:50 Uhr

Bei 15 Tagen überfällig bist du definitiv nicht schwanger. Der Bluttest ist 100% sicher. Man kann unmöglich SS-Anzeichen haben, wo der Bluttest negativ ist.
Dass die Mens nicht kommt, kann an einem verschobenem ES liegen oder an einer Zyste.
In 2 Wochen weisst du mehr oder es kommt bald deine Mens

Beitrag von little-mum 02.02.11 - 17:16 Uhr

warte einfach erstmal ab.bei mir damals war der bluttest auch negativ und eine woche später ende 7 woche hat man bei einem vaginal us dann meine tochter gesehen.ich versteh auch nicht wie das geht aber nun weiß ich dass es geht.