Schwanger trotz erhöhtem Prolaktin

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melanie0402 02.02.11 - 13:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

weiss jemand, ob man trotz erhöhtem Prolaktinwert schwanger werden kann????

Bitte um Antworten

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.02.11 - 13:55 Uhr

Wenn der Prolaktinspiegel so hoch ist, dass du dadurch keinen ES hast, dann nein.

Frag mal deinen FA nach den Werten! Stillende Frauen können auch schwanger werden#winke

Beitrag von arctichero 02.02.11 - 14:22 Uhr

Hallo Melanie,

ich habe ein Prolaktinom und meine Werte waren teilweise das 100-fache der Normalwerte. Zu den Zeiten hatte ich keinen Eisprung und auch keine Regelblutung. Ich nehme jetzt Tabletten ein und obwohl sowohl mein FA als auch der Endokrinologe sind der Meinung sind das sich meine Werte nochmals halbieren müssen, damit ein Eisprung stattfindet.
Ich bin mir allerdings sicher das ich diesen Monat und auch letzten Monat trotz eigentlich zu hoher Werte einen Eisprung hatte (ist bei mir recht schmerzhaft). Diesen Monat haben wie mal fleißig probiert - mal sehen.#schein

Wie hoch sind denn deiner Werte? Hast du einen Zyklus?

LG

Beitrag von melanie0402 02.02.11 - 16:45 Uhr

Ich habe leider kein zb. Mein Zyklus ist immer ca35 Tage . Letzten und diesen Monat hatte ich einen Eisprung das wurde am Bluttest festgestellt. Wie hoch genau mein prolaktinwert ist weiß ich leider nicht. Muss jetzt jeden Tag eine halbe Tablette bromocriptin nehmen und wenn meine naechste mens kommt soll ich nach drei Wochen wieder zum bluttest.

Beitrag von moe1977 02.02.11 - 14:49 Uhr

Hallo!

Habe ein kleines Prolaktinom und hatte erhöhte Werte, die nach 6-wöchiger Einnahme von Cabergolin wieder im Normbereich sind und auch die Menstruation wieder ausgelöst haben. Mein FA möchte beim nächsten Zyklus ein Zyklusmonitoring machen.

Normalerweise hast du wieder einen Eisprung, wenn dein Prolaktin wieder im Normbereich ist. Das Prolaktinom solltest du daher unbedingt behandeln lassen.

LG