ET-1 und seit gestern heftig krank könnte weinen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kimberly1988 02.02.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

nun wo ich endlich kurz vor dem errechneten Termin bin wache ich gestern auf und hab schlimme Halsschmerzen und starke Schluckbeschwerden. Ich bin total verschleimt merke es im Kopf an der Stirn. Stehe neben mir. Hab doll Schnupfen. Dazu kommt das ich seit zwei Wochen nicht mehr geschlafen habe, ich kann einfach nciht einschlafen. Wen dann schlafe ich nur zwei Stunden am Stück und das war es.

Ich bin total fertig und am Ende. Ich hab ja auch noch ein Kleinkind mit 18Monaten hier.

Jetzt hab ich so Angst das wen die Geburt los geht das ich völlig kaputt bin, das ich keine Kraft dafür habe und für die Zeit danach.

Was soll ich nur machen#zitter:-(

Liebe Grüße bin traurig:-(

Beitrag von jwoj 02.02.11 - 14:53 Uhr

Och je, erst mal gute Besserung!#liebdrueck

Vielleicht lässt sich ja das Kind noch ein bisschen Zeit.
Aber zu deiner Beruhigung :-p: ich habe mal eine Folge "unser Baby" gesehen, da hatte die Mutter ebenfalls einen heftigen grippalen Infekt (mit Fieber und so, sah total fertig aus). Die hat die anstrengende Geburt aber wirklich ohne Probleme gemeistert und meinte hinterher, dass die Hormone schon dafür gesorgt haben, dass die Erkältung in den Hintergrund gerückt ist.

Liebe Grüße!#winke

Beitrag von bummerle78 02.02.11 - 15:06 Uhr

Frag mal den Arzt, was du nehmen kannst.
Wär schon anstrengend mit Erkältung ne Spontangeburt abzuleisten. Machbar, aber muss ja nicht sein, wenn es was gibt, was du nehmen kannst.
Mein Hebamme ist da sehr der Meinung, dass man sich grad kurz vor ET nicht selber geisseln muss. Manchmal hilft ein, zwei Tage Medizin und alles ist ok (natürlich nur nach Rücksprache mit dem Arzt!!)