wer kann mir meine angst nehmen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von bitte nicht 02.02.11 - 15:16 Uhr

Guten Tag

zur Zeit hab ich ehrlich gesagt ziemlich panik, mein Freund und ich möchten bald mit der babyplanung anfangen aber irgendwie habe ich angst davor, ich hab angst das mein freund keine kinder zeugen kann, wie ich auf die idee komme? Naja wenn wir sex haben, etc. passiert es einfach manchmal das er seine eregtion verliert, hat nichts mit mir zu tun is meist stressbedingt, aber ehrlich gesagt habe ich angst das sich das auch negativ auswirken kann?

wer kennt sich denn mit sowas aus?

Beitrag von schlappschwanz 02.02.11 - 15:34 Uhr

der urologe!

Beitrag von binnurich 02.02.11 - 15:58 Uhr

ja sicher der Urologe


aber: wenn ihr schon jetzt wißt, dass ich bald damit anfangen wollt... ich meine, da kann es sein, dass auch kein Urloge helfen kann, das klingt fpr mich nach Streß!

Laßt es doch einfach drauf ankommen, was kommt kommt und nicht: SChatz ab diesen Monat müssen wir an den fruchtbaren Tagen poppen....

Beitrag von angstnehmende 02.02.11 - 20:14 Uhr

Hallo,
mach dir keine Sorgen.
Meines Wissens nach hat ein Errektionsproblem nichts mit der zeugungsfähigkeit zu tun. Soll heißen, die Qualität bzw. Quantität der Spermien leidet nicht darunter.
Vielleicht sollte dein Freund aber wirklich mal zum Urologen, da gibt es Mittel, die ihm eine normale Errektion verschaffen (gibt auch anderes als Viagra).
Mach dir aber keine Sorgen, dass er deswegen keine Kinder zeugen kann. Das eine hat mit dem anderen nicht unbedingt was zu tun.
LG

Beitrag von ella3001 02.02.11 - 22:30 Uhr

na aus erfahrung kann ich dir folgendes sagen,
#schwimmer
es reicht ein kleiner glückstropfen von deinem schatz vollkommen aus.
es ist eher schwieriger den richtigen moment deines eisprungs zutreffen.#stern

Beitrag von dankedanke 03.02.11 - 17:12 Uhr

danke für eure lieben antworten, jetzt geht es mir schon besser und wer weiß nach dem Umzug kann das Thema baby vll. auch angegriffen werden ;)