21 Monate (Wasserdurchfall)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kirlian 02.02.11 - 15:36 Uhr

Hallo...!!!!!!!!!!!!

Mein Sohn hat extrem Wasserdurchfall. Waren am Samstag in der KLinik weil er in 20 min. 8 mal durchgekackert war..Die meinten viel Trinken und mehr kann man da nich machen.Zwieback und sowas halt noch..
Das tun wir auch..Tee mit Traubenzucker, ein wenig Salz, Zwieback.. (isst sehr wenig..2 über den Tag verteilt:( )

Heut waren wir nochmal bei unserem Kinderarzt weil der kleine nach wie vor diesen Durchfall hat - Tag und Nacht .Desweiteren hat er in der Nacht auch 3 mal erbrochen. Der Doc hat Stuhlproben eingeschickt und wir hoffen morgen näheres zu erfahren.

Die ganze letzte Woche lag die gesammte Familie lang mit Magen Darm Problemen ..Könnte es vielleicht sein das es beim kleinen einfach noch nicht richtig weg war?? Oder hat er sich direkt nen neuen Virus eingefangen..? Ich mache mir nun so langsam riesen Sorgen , denn ausser freitag letzter Woche gab es bisher keinen Durchfallfreien Tag..Neun Tage also insgesammt , das finde ich extrem.Und sowas hatten wir noch nie..:(

Vielleicht hat jemand Tipps den Durchmarsch endlich in den Griff zu bekommen..
Sorry für den langen Text aber bin echt am Verzweifeln..:( lg

Beitrag von 98honolulu 02.02.11 - 15:42 Uhr

Wenn unser Sohn mal Durchfall hatte, dann auch immer sehr, sehr lange.
Ich würde auf jeden Fall Elektrolyte geben, z.B. Oralpädon und irgendwas zum Aufbau der Darmschleimhaut, z.B. Mutaflor.

Unser Sohn hatte im Dez. fast 3 Wochen Durchfall, mal schlimmer und mal wieder besser... irgendwann war es weg.

LG

Beitrag von superwelli 02.02.11 - 15:50 Uhr

Hallo,

also unser Sohn hat auch immer mit Durfall und Magen- und Darmproblemen zu tun.

Wie hier schon geschrieben, geben wir auch Mutaflor.
Die Ampullen haben wir für Notfälle immer im Kühlschrank. Leider verschreibt unser KiA diese nicht, so dass wir sie immer selber kaufen müssen (sind nicht gerade billig aber bei uns hilft es super). Wir haben auch schon andere Sachen ausprobiert aber nur Mutaflor hat bei uns geholfen.

LG
Superwelli

Beitrag von kirlian 02.02.11 - 16:30 Uhr

Danke für Eure Antworten..

Ich lese das man dieses Mutaflor jeden Tag eine Ampulle geben soll. Hilft das denn schnell..??
Also das es vielleicht nich sofort wirkt ist mir klar.. ;) Aber nach wie langer zeit in etwa merkt man so langsam Wirkt..?

Beitrag von 98honolulu 02.02.11 - 18:41 Uhr

Mutaflor baut die Darmschleimhaut wieder auf und schleust Bakterien und Viren raus.
Es gibt auch Durchfallmittel, die soll man aber erst ab 2 Jahren geben. Perenterol hilft super oder auch Uzara-Saft.

LG