Cytomelagie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von klonoa25 02.02.11 - 17:02 Uhr

Hi,

ich lese hier immer wieder das Cytomelagie von Kindern unter 3 übertragen werden kann. Jetzt mal ne Frage , wie ist das denn mit Müttern die Kinder unter 3 haben und die noch gewickelt werden ?


LG

Beitrag von melanie2005 02.02.11 - 17:10 Uhr

Das frage ich mich auch immer wieder..
Ich denke wenn du einfach regelmäßig deine Hände wäscht und evtl. Handschuhe beim wickeln benutzt ist die Ansteckungsgefahr zuhause bei einem Kind nicht so hoch, als wenn du 10-15 Kinder in einer Gruppe hast.

Mich würde es aber auch mal interessieren wie es Mamis machen, die keine Immunität gegen Zytomegalie haben.

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von glimmerfee 02.02.11 - 17:15 Uhr

Das würde mich auch interessieren! #kratz

Aber ich denke auch, dass es da drauf ankommt ob man nur 1 zum Wickeln hat oder gleich mehr!

LG
#winke

Beitrag von .mondlicht.4 02.02.11 - 17:17 Uhr

Hallo,

auch wenn ich noch keine Mama bin ist das derzeit voll mein Thema. Bin Erzieherin und nicht genen Cytomegalie immun, muss morgen zum Betriebsarzt und muss meine Gruppe mit den U3-jährigen verlassen. #schmoll

Als ich vor einen halben Jahr mich darauf testen habe lassen, konnte mir mein Hausarzt nicht erklären, was das überhaupt ist. Ich persönlich kenne keine Kind (weder U3 noch Ü3), das diese Krankheit (ist ja schließlich "nur" ein Virus) hatte/hat. Ich kenne allerdings auch keine Frau, die dadurch ihr Kind verloren hat.

Passieren kann immer was, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich mein Kind ausgerechent wegen Cytomegalie verliere?
Sorry, aber ich bin da echt voll ange%&$%.

lg mondlicht

Beitrag von klonoa25 02.02.11 - 17:22 Uhr

Danke für eure Antworten, frage nur weil es mich wundert das keiner meiner Bekanten die Kinder unter 3 hatten und ich mit eingnommen vom FA darau hingewiesen wurden das man das bekommen kann und das es für das Ungeboren schädlich ist....

Beitrag von melanie2005 02.02.11 - 17:23 Uhr

Das du noch kein Kind gesehen hast das an diesen Virus erkrankt ist, liegt daran das du es bei den meisten Fällen nicht merkst!
Entweder verläuft die Krankheit Symptomlos oder du hast Grippeähnliche Symptome und da wird die Sache schon schwieriger, da gerade in der Krippe oder im Kiga fast zur jeden Jahreszeit Schnupfnasen rumlaufen..

lg

Beitrag von glimmerfee 02.02.11 - 17:28 Uhr

Darfst du dann gar nicht mehr arbeiten, also bekommst du ein BV? Mir geht es nämlich auch so, bin auch dagegen nicht imun und bekomme morgen von meiner FÄ ein BV. :-(


LG
#winke

Beitrag von melanie2005 02.02.11 - 17:33 Uhr

Ja ich habe ein BV.. =( ganz schön langweilig ohne die kleinen, aber mein Muckel geht jetzt vor!
Wird noch ne lange Zeit zuhause.. Ich glaub ich muss mir ein neues Hobby oder so suchen :-D

Beitrag von corikn 02.02.11 - 17:27 Uhr

Du meinst wohl Cytomegalie #schein

Ich bin Erzieherin und darf nicht mehr arbeiten, weil ich gegen Cytomegalie und Mumps nicht immun bin. Im KiGa gab es zwar keine Kinder unter drei und gewickelt wurden noch 2 (und die hätte ich ja nicht unbedingt wickeln müssen...), aber dennoch hab ich ein BV, liegt wohl an der Kombination mit Mumps.

Aber zu deiner Frage, ich habe eine zweijährige Tochter zuhause, für die ich jetzt wieder vollzeit da bin. Und ich muß gestehen, ich wickele nicht mit Handschuhen und schaff es auch nicht jedes Mal nach jedem kleinen Geschäft von Paula in der Windel mir die Hände gründlich zu waschen. Im Alltag klappt das halt nicht immer.

Schwieriges Thema, aber ich denke nicht, dass ich sooo gefährdet bin mit einem Kind, das ich zuhause versorge und das selbst noch nicht in den KiGa geht. Wie du sagst, die Wahrscheinlichkeit sich in einer Gruppe mit 25 Kindern irgendwas zu holen ist höher als mit einem Kind zuhause.

Was ich schade finde ist, dass ich nicht mal zum Abschied feiern in den KiGa durfte, ich darf den Kiga nicht betreten, solange Kinder da sind. Sorry, bin vom Thema abgekommen.

Lg,
Cori mit Paula 2 und Minimum 15+5

Beitrag von nana040279 02.02.11 - 18:37 Uhr

Hallo,

ich bin kindergärtnerin und seit oktober zuhause weil auch mich das bv getroffen hat. die wahrscheinlichkeit das du dich mit cytomegalie ansteckst ist sehr gering, gerade zuhause, und bis 2008 gab es dieses gesetz noch garnicht nur, wenn dir auf arbeit etwas passiert, durch cytomegalie, und dein arbeitgeber wußte von deiner ss und hat nichts unternommen, so kannst du ihn verklagen und wahrscheinlich auch gewinnen, deshalb sprechen alle gleich ein bv aus.

schönen abend noch