Symtome eingebildet oder wahr

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinerknuddel 02.02.11 - 18:07 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich hab auch mal wieder nach langer zeit eine blöde Frage.
Also oft ist es doch so das uns kurz vor der Mens die Brüste weh tun und wir glauben das die ein erstes Anzeichen einer #schwangerschaft sein könnte, aber werden sie auch größer?

Ihr werdet glauben ich sei bekloppt, aber jeden Monat reagiert mein Körper anders.

Seit September nehme ich Clomi (führe kein ZB mehr) und 4 der 6 Monaten habe ich keinerlei beschwerden gehabt was meine Brust angeht, letzten Zyklus merkte ich da war doch was, aber seit Tagen tun mir oder besser gesagt die Brustwarzen tun weh. Dazu kommt das sie auch ein klein wenig größer geworden sind. Na und Testen, tja ich habe keinen 28. Tage Rhythmus mehr, durch das Clomi ist er länger :-(

Heute bin ich bei Zyklustag 27

LG Marion

Beitrag von lelutu 02.02.11 - 19:03 Uhr

Hallo,
ja, ich kann das nachvollziehen. Bei mir ist auch jeder Zyklus anders. Einmal hatte ich totale Anzeichen einer SS aber dann kam doch die Mens und Brustschmerzen und empfindliche Brustwarzen habe ich seit Absetzen der Pille auch. Das kannte ich vorher absolut nicht. Aber dass sie größer werden? Das hatte ich noch nicht. Man liest ja immer wieder dass die Brustwarzen auch dunkler werden wenn man schwanger ist. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen. Vielleicht ist es ja bald so weit.:-D#klee