hämatom

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von samy07010 02.02.11 - 18:26 Uhr

hallo,
habe jetztschon öfters gelesen dass eine blutung auch mit einem hämatom zu tun haben kann.
weiß jemand wie das entstehen kann und wenn es so wäre hätte man das auf dem ultraschall sehen können??

schonmal danke im voraus

lg
michelle

Beitrag von hoernchen123 02.02.11 - 18:31 Uhr

Hallo,

ja, ein Hämatom sieht man auf dem US, aber komischerweise entdecken nicht alle Ärzte die Dinger auf Anhieb. Ich hatte zu Beginn der SS Blutungen und meine FÄ fand sofort ein kleines Hämatom. Als ich eine Woche später nochmal wegen Blutungen in der Praxis war und eine Vertretungsärztin schallte, meinte sie erst trotz ausführlichem Schallen, sie fände den Grund für die Blutung nicht und erst als ich sagte, dass ihre Kollegin ein Hämatom entdeckt hatte und ob das noch da sei, suchte sie nochmal ganz gezielt und fand es dann auch.

Wie die Dinger entstehen, weiß man nicht. Manchmal heißt es, sie kommen von der EInnistung, andere sagen, sie entstehen einfach so.

LG

Beitrag von samy07010 02.02.11 - 18:35 Uhr

danke für deine antwort
werde das nächste mal dann mal meinen fa darauf ansprechen...

lg

Beitrag von secretxxx 02.02.11 - 18:38 Uhr

Hi,

mein mir am UL war es auch zu sehen :-) ist aber winzig, kann aber muss nicht mit blutungen wieder vergehen... woher es kommt kann niemand genau sagen... ich habe bis jetzt gott sei dank nicht geblutet, vielleicht absorbiert es sich so..
lg

Beitrag von samy07010 02.02.11 - 18:42 Uhr

ich fand es bei mir nur komisch,dass die blutung von jetzt auf gleich angefangen hat. keine anzeichen oder sonstiges. deswegen suche ich hier nach antworten.
dank dir für deine antwort
lg

Beitrag von meandco 02.02.11 - 19:55 Uhr

also hämatome sind so ne sache ...

die sind da und verschwinden möglicherweise spurlos oder aber auch durch mehr oder weniger starkes und plötzliches abbluten oder auch eher zögerlichem abbluten, mit frischem oder altem blut, .... alles ist möglich.

ein anderer grund für ne plötzliche blutung in der zeit ist ne tiefliegende plazenta. dann geht die runter bis zum mumu - und kann bei zu viel bewegung schon mal abreißen. da hast du gar nichts besonderes gemacht und blutest aber von jetzt auf dann heftig.

lg
me

Beitrag von nanunana79 02.02.11 - 18:47 Uhr

Hey,

ich hatte in der 14.SSW ein Hämatom, das vorher nicht da war. Es war eine frische Blutung nach dem Stuhlgang aufgetreten. Die FÄ im KH meinte, das es schon durch das pressen beim Stuhlgang zu dem Hämatom gekommen sein kann. Das kann halt ein Gefäß geplatzt ist. Ich musste dann eine Woche im KH bleiben, da hatte sich das Hämtom dann von alleine zurück gebildet.

LG

Beitrag von meandco 02.02.11 - 19:28 Uhr

warum und wie hämatome entstehen ist nicht so klar.

aber: man kann sie gut am us sehen #pro auch wenn die am abbluten sind

hast du eine blutung weil dich das interessiert?

lg
me

Beitrag von samy07010 03.02.11 - 08:18 Uhr

ja,seit letzte woche samastag habe ich blutungen.war auch gleich im kh und die haben mich bis montag da behalten.dann war die blutung also das alte blut fast weg und der ausfluss war schon wieder hell geworden.gestern aber hat er sich wieder dunkelbraun verfärbt und jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. und woher das halt kommen könnte.deswegen die frage....
lg