Hoffentlich wirds ein Mädchen.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschkindnr.2 02.02.11 - 18:59 Uhr

Huhu,

man ich ärgere mich momentan über meine und seine Verwantschaft so dermaßen.

Alle wollen einen Jungen. Bei uns in der Familie (nur durch Geschwister) wurden die letzten 10 Jahre 5 Mädchen geboren.

Jetzt sind alle auf einen Jungen hin am Fiebern. Mir geht das alles so auf den Senkel. Wir haben eine kranke Tochter jetzt wünsche ich mir bloß ein gesundes Kind. Junge Mädchen ganz egal.

Seine Familie ist nicht besser. Er ist der einzigste Sohn. Jetzt wollen Sie unbedingt einen Stammhalter.

Der Spruch seines Vaters: Es wird nur geheiratet wenn es ein Junge wird.

Ich könnte echt platzen. Hoffentlich wirds wieder ein Mädchen. Dann hab ich meine Ruhe.

Sorry musste mir mal Luft machen.

Lg Nadja

Beitrag von winniwindel 02.02.11 - 19:03 Uhr

Ich lese hier in letzte Zeit öfter mal sachen, dass sich Familienmitglieder teilweise wirklich total daneben benehmen.... Mir tut das wirklich leid was du dir da antun musst! Vielleicht sollte man denen mal irgendwie mitteilen, dass es manchmal besser ist kurz nachzudenken oder einen Spruch einfach runter zu schlucken?! Mir bleibt sowas zum Glück erspart. Ich hab ne tollt Familie! :-)

Beitrag von findus-mama 02.02.11 - 19:04 Uhr

Nimm nicht so schwer, das ist normal!

Wir haben auch lieber Jungs, Gott sei dank war auch nur ein Mädchen dabei#huepf
Jungs sind einfach besser;-)

Beitrag von kika1973 02.02.11 - 19:24 Uhr

#augen

Beitrag von butzelinchen 02.02.11 - 19:49 Uhr

Sowas Bescheuertes habe ich ja noch nie gelesen :-[

Beitrag von nalle 02.02.11 - 19:53 Uhr

#rofl

Beitrag von phili0979 02.02.11 - 21:35 Uhr

Kann nur für deine Tochter hoffen dass du das ironisch meinst, ansonsten kann ich nur den Kopf schütteln und deine Tochter bedauern!

Beitrag von shiningstar 02.02.11 - 19:05 Uhr

Gut, dass Du Dir keinen Druck machen lässt!

Bei mir war es so, dass alle auf ein Mädchen gehofft haben:
- Meine Mama: Nach zwei Enkeln möchte ich jetzt eine Enkelin haben
- meine beste Freundin: Ich möchte sehr gerne Patentante sein, am liebsten aber bei einem Mädchen
und und und....

Als wir erfuhren, dass es ein Junge wird, habe ich erst einmal geheult -nicht weil es ein Junge ist, nein weil ich es keinem Recht machen konnte.

Aber jetzt wird es ganz einfach unser Kind sein, mein Sohnemann, egal was andere sagen oder denken...
Wir haben seit ein paar Tagen auch einen Namen und freuen und jetzt riesig auf den kleinen Mann :)

Beitrag von jinebine 02.02.11 - 19:05 Uhr

huhu,

ich kenne das nur all zu gut.:-[ Einfach nicht drauf hören.
Ich kann sowas nicht verstehen, dass einzig wichtige ist doch,dass die kleinen Würmer gesund sind und nicht was es wird. Klar man hat sein "wunschgeschlecht", aber egal was es wird,hauptsache gesund.

Mein Papa bringt den Spruch am liebsten zu meim Freund: ,,Ich hoffe du bringst mir ein ordentlichen Stammhalter und nicht wieder so ne Sechbüchse!" #schock

Wünsche Dir noch eine schöne Schwangerschaft. Und denk dran, zum einen Ohr rein,zum andern wieder raus. ;-)

LG Janine mit Krümel 15ssw

Beitrag von themetaljessy 02.02.11 - 19:12 Uhr

Hey!
Ich kann dich gut verstehen! Vor allem bei einem kranken Kind ist es ganz schön pietätlos, dass die eigene Familie das so äußert!
Meine Familie hat auch genervt mit der "Geschlechterhoffnung" auf einen Jungen, denn bei uns gibt´s auch nur Mädchen...Und alle hatten Glück, wir bekommen nen Jungen#verliebt Aaaaber, jetzt wird man so in die Höhe gelobt, von denen die´s schon wissen und meine Oma ist nur noch in Gange mit "Hab ich doch die ganze Zeit gesagt:Das wird ein Junge!" und nervt damit total (vor allem meine Mama)#aerger
Naja. Was soll man tun...seine Familie kann man sich nicht aussuchen aber ich würde an deiner Stelle ständig betonen, wie sch... egal das verdammt nochmal ist!

Ich wünsche dir, dass es ein Mädchen wird:-p:-D

lg jessy 21+2#winke

Beitrag von anyca 02.02.11 - 19:14 Uhr

"Seine Familie ist nicht besser. Er ist der einzigste Sohn. Jetzt wollen Sie unbedingt einen Stammhalter.

Der Spruch seines Vaters: Es wird nur geheiratet wenn es ein Junge wird. "

Sag ihnen, daß Dein Mann bei der Hochzeit eh DEINEN Namen annehmen wird :-p

Beitrag von wunschkindnr.2 02.02.11 - 19:52 Uhr

Hast recht. Sag beim nächstenmal einfach, es wird eh nur geheiratet wenn er meinen Namen annimmt. "Will ja auch einen Stammhalter" #rofl

Beitrag von phili0979 02.02.11 - 21:38 Uhr

Klasse Antwort!!!!! #rofl

Beitrag von lixy 02.02.11 - 19:22 Uhr

waaas?? wo leben wir denn???
vor allem, es ist doch euer kind und hauptsache gesund!!!
solche blöden sprüche und das von erwachsenen...
sowas hab ich ja noch nie gehört...#klatsch

Beitrag von daby01 02.02.11 - 19:45 Uhr

ooooooooooooooooooohhhhhhhh wie ich das kenne!!!!!!!Nur umgedreht:-)
Ohren bitte auf Durchzug stellen!!!!!!!!!!!
lg

Beitrag von sisa1978 02.02.11 - 20:04 Uhr

Ich kenn da auch! Nur umgekehrt!

Ich habe 2 Söhne, wobei der jüngste im November 2009 mit nur 5 Wochen verstarb.

Und meine Mum sagte, hoffentlcih wirds diesmal ein Mädchen.

Ich war geschockt. Uns ist es vollkommen egal. Hauptsache es ist gesund und es bleibt gesund.

LG sisa1978

Beitrag von nudel-08 02.02.11 - 20:17 Uhr

Mein erstes Kind,ein Junge, habe ich in der 22.SSW verloren,dann hatte ich 2 FG in der Früh-ss.
Jetzt bin ich wieder schwnager-zum Glück.Es ist mir egal was kommt,die Hauptsache es kommt und zwar gesund.
Alle sind meiner Meinung.Bis auf meine Mutter: O-Ton: "Kind,wenn Du ein Weib bringst,dann brauchst Du mich nicht mehr besuchen."

Jetzt wünsche ich mir ganz doll ein Mädchen ;-).

LG nudel

Beitrag von rennmausi 02.02.11 - 20:58 Uhr

Ach ja, das leidige Geschlechterthema! #augen Ich finde das so taktlos von den Leuten und gleichzeitig so undankbar! Jedes gesunde Kind ist ein Geschenk, völlig wurscht ob mit oder ohne Pimmel!

Bei uns ist es übrigens genau umgekehrt. Wir erwarten unseren 2. Sohn und bekommen teilweise so blöde Kommentare, dass ich echt zuhauen könnte. Wir freuen uns riesig auf den kleinen Mann und dann kommen Leute daher und sagen "Oh wie schade!" oder "Na toll, schon wieder! Das war dann ja voll umsonst!" #schock
In der Family sind es halt so Sachen wie "Naja, das nächste wird bestimmt ein Mäderl!" oder "Oh, ein Bub...hm...naja...". Gefreut haben sich bis jetzt die wenigsten mit mir - und den wenigen rechne ich das wirklich hoch an! #liebdrueck

Fazit: Auf Durchzug schalten! Entwedern diese Leute sind so gefühlskalt oder haben einfach keine Ahnung!

Viele Grüße von einer Bubenmami!
Rennmausi mit Lausbub #schrei (21 Monate) und Babybub #baby (21+5)