Wir planen unser drittes Kind - aber...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ally28 02.02.11 - 19:56 Uhr

Hallo!
Wir haben bereits zwei Jungs ( 4 und fast 2) und planen jetzt unser drittes Kind. Aber: mich nervt eine Sache sehr. Entfernte Bekannte und Kollegen sagen fast alle: Na, vielleicht habt ihr ja doch nochmal Glück und ihr bekommt noch ein Mädchen! (Sinngemäß) Und obwohl ich eigentlich cool bleiben will, ärgert mich das immer mehr. Mir persönlich ist es egal, was es wird. Wir wollen eben einfach ein drittes Kind. Ich fände zwar eher einen weiteren Jungen praktischer wegen Klamotten etc., aber wir haben keinen definitiven Geschlechterwunsch. Aber die Kommentare nerven!!! Auch wenn ich sie prinzipiell gerne abprallen lassen würden! Wem geht es ähnlich? Wie schafft man es, wegzuhören? Was sagt man solchen Leute, damit sie endlich ruhig sind?
LG von einer genervten Ally :-)

Beitrag von winniwindel 02.02.11 - 19:59 Uhr

Denen ist nicht klar wie egal dir das Geschlecht ist! =) Ich würd sagen Augen zu und durch! =)

Beitrag von kleiner-elfe08 02.02.11 - 20:02 Uhr

nabend,

ich habe bereits zwei jungs und bin nun in der 8SSW, muß mir auch anhören vielleicht wirds ja nen mädchen


meine antwort ist immer das es mir egal ist hauptsache gesund und wem es dann nicht passt soll weg bleiben,

viele wissen es noch nicht aber wenns dann mehr werden dann gehts weiter und ich werds immer wieder sagen

lg elfe+krümel8SSW

Beitrag von .ita. 02.02.11 - 20:08 Uhr

Ich bin gerade mit dem dritten Buben schwanger - mir ist das Geschlecht auch völlig egal, weil die Kinder eh so unterschiedlich sind (und weil ein Mädchen bei uns genau das gleiche anzieht wie ein Bub).

Aber ich hätte mich auch recht über ein Mädchen gefreut. Deshalb bin ich sicher nicht bös, wenn wer seine Meinung zu dem Thema äußert. Ich mein, es hat halt jedeR eine Meinung zu Kindern, ob es das Geschlecht ist, Erziehung, Trocken werden - da bin ich doch nicht wegen jedem Kommentar beleidigt.

Ich denke, ich werde noch schlimmeres über meine Kinder hören, wenn sie größer und nicht mehr süß sind. Ich hab da ein sehr dickes Fell und freu mich, wenn wer Anteil nimmt und mit mir über das Thema plaudert.

Also - ich seh das Positive :-)

Beitrag von ally28 02.02.11 - 20:10 Uhr

mmmmh - so habe ich das noch garnicht gesehen! Wahrscheinlich hast du Recht.
#danke Ally

Beitrag von ladyphoenix 02.02.11 - 20:11 Uhr

Hi,
also wenns mich nerven würd, würd ich sagen 'na macht euch doch euer Mädel selbst.' oder 'woher wollt ihr denn Wissen, was für uns Glück bedeutet?'
Und das in einem etwas patzigem Ton damit sie auch merken, dass diese Kommentare nicht angebracht sind...
Ich wünsch euch ein gesundes Drittes und viel Spaß beim Üben ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix

Beitrag von kathrin19 02.02.11 - 20:18 Uhr

Das kennen wir!

Wir haben 2 Mädchen und jetzt bin ich in der 17SSW ,jeder sagt vielleicht wird es diesmal ein Junge!
Mein Mann wünscht sich auch einen aber er würde sich auch über ein mädchen freuen hauptsache gesund und Munter.

Sag doch einfach das es euch egal ist hauptsache gesund und alles dran!


Ich habe alles schon im Sept verkauft alle unsere Babysachen ich muss sowieso neu kaufen ob junge oder Mädchen!

Beitrag von derhimmelmusswarten 02.02.11 - 20:26 Uhr

Das kann man sich immer anhören, das dumme Geschwätz. Auch schon beim 2. Wir bekommen wieder ein Mädchen und da kommen auch so Kommentare wie: Oh, wieder eins? Oder: Dann müsst ihr ja irgendwann noch ein drittes bekommen. So ein Blödsinn. Juckt mich nicht.

Beitrag von sunnyloca 02.02.11 - 20:30 Uhr

Kann ich verstehen.

Antworte doch demnächst einfach auf "Vielleicht habt ihr Glück und es wird ein Mädchen" mit "Hoffentlich haben wir Glück und es ist gesund." Und dann guckst Du Deinem Gegenüber in die Augen und ziehst abwartend die Augenbrauen hoch. Müsste doch reichen als klare Ansage.

LG
Sunny

Beitrag von ally28 02.02.11 - 20:33 Uhr

#pro #danke

Beitrag von anna04 02.02.11 - 20:51 Uhr

hey,

wir haben vor 6 monaten unser 3 mädchen bekommen und auch ständig diverse kommentare bekommen..teilweise immer noch! habe mich sehr über unseren 3. GirlEngel gefreut und praktisch ist es alle mal ;-) aber mich nerven solche kommentare ebenfalls sehr - meine schwiegreltern sind da auch so eine fraktion...für die zählen nur jungs ..unseren 3. engel hat sich mein schwiegervater nicht mal angeschaut...und bisher gibt es auch noch kein foto, auf dem sie die maus halten...

dir bleibt nichts anderes übrig als schnell zu kontern..fand den vorschlag der einen userin gut..war was mit "wir sind froh, das es gesund ist"

viel glück und spass beim üben :-D

LG,anna04 mit 3 kleinen Ladies an der Hand

Beitrag von zwergwilli 02.02.11 - 21:10 Uhr

Hallo du!

Ich musste gerade echt lachen, denn dieses Thema ist bei uns zur Zeit auch hochaktuell...
Unser 3. Junge ist vor 10 Tagen geboren und sowohl in der Schwangerschaft, als auch jetzt hinterher kommen immer solche Sprüche, wie z.B. "Na, dann müsst ihr eben noch ein 4. bekommen!" oder "Ach, ein Mädchen wäre doch jetzt wirklich mal nett gewesen!" und blablabla...

Meine Standardantworten waren in der Schwangerschaft u.a. "Fürs Geschlecht bin ich leider nicht zuständig!" oder "Wir bedienen die Statistik". Denn: Es existiert eine Statistik, die sich ausschließlich mit dem Geschlecht des 3. Kindes beschäftigt (scheint also echt superwichtig zu sein... tja, mit was sich manche Menschen so beschäftigen...). Diese Statistik besagt, dass Eltern, bei denen das 1. und 2. Kind das gleiche Geschlecht haben, die Chance bei 2 % liegt, beim 3. Mal das andere Geschlecht zu bekommen!

In diesem Sinne: Lass dich nicht rappelig machen und lass sie reden. Ich finde es total toll, jetzt 3 Jungs zu haben!!!

Liebe Grüße
zwergwilli

Beitrag von zotti28 02.02.11 - 21:26 Uhr

Hallo

auch wir planen grad Nummer 3... #verliebt

Auch ich hab schon zwei Jungs ( einer allerdings aus einer früheren Beziehung ) und wie Du auch muss auch ich mir immer wieder anhören, dass es ja jetzt mal zeit währ für ein Mädchen und so weiter und so fort..

#bla#bla#bla

Ich lass die immer alle reden, denn mir persönlich ist ein Gesundes und lebends Baby viel wichtiger als das Geschlecht!!!

Ich sag immer:

Was nützt mir ein krankes Mädchen,wenn ich ein gesunden Jungen haben hätte können oder umgedreht!

Klar ist es schwer das an sich abprallen zu lassen, aber versuch Deine Ohren einfach auf Durchzug zu stellen ;-)

Liebe Grüße zotti und Kids *Juli 2002 und *Januar 2010

Beitrag von mina-mama 02.02.11 - 23:42 Uhr

huhu...
ich kenn das auch.
wir bekommen im september auch unser drittes baby.ich habe im februar 2008 einen jungen bekommen und im august 2010 auch.
nun können wir uns auch ständig anhören "vielleicht wird es ja diesmal ein mädchen" oder "wer weiß,vielleicht bekommt die mama ja nun verstärkung" also so langsam nervt das echt.gut,ich wünsche mir zwar diesmal ein mädchen,aber dann muss doch nicht jeder so ein kommi dazu geben....aber ich sag immer,hauptsache gesund :-D da ist es egal ob mänlein oder weiblein ;-)
aber ich habe das irgendwie im gefühl,das es wieder ein junge wird :-)

lg marina mit kevin,keno#baby und #ei 10.ssw

Beitrag von s30480 03.02.11 - 09:01 Uhr

Wir haben auch zwei Jungs und ehrlich gesagt waren wir etwas schockiert als wir hörten dass Nr.3 ein Mädel wird... hätten uns sehr über noch einen Jungen gefreut, was aber keinen glauben mag und die Kommentare sind teilweise schon sehr nervig...
Meine Tante bekommt jetzt den dritten Jungen und teilweise wird sie angeschaut als sei es was schlimmes... Furchtbar.
LG Sandra

Beitrag von janina85 04.02.11 - 13:12 Uhr

Absolut nervig, aber Du wirst es am schnellsten ersticken je souveräner Du reagierst und deutlich machst, dass es Dir total egal ist.