Müsste man auf US schon was sehen...??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juella 02.02.11 - 20:13 Uhr

Hallo ihr Lieben,


ich hatte am 02.01. oder 04.01. das letzte Mal meine Periode (haltet mich nicht für verrückt, aber das war ein bewusster KiWu-Pausemonat, deswegen hatte ich es mir nicht notiert und weiß nicht mehr sicher, wann es war#gruebel).
Am Sa, den 29.01., hatte ich dann mit einem 10er positiv getestet und war gestern bei der FÄ zum US.

Jetzt hat der SST dort die SS bestätigt, aber auf dem US war nur eine sehr schön aufgebaute GMSH zu sehen, aber kein Pünktchen, gar nix#gruebel.

Ist das ok..? Darf das sein oder müsste man jetzt schon was entdecken können..?#zitter
Man muss dazu sagen, dass ich die BT-Ergebnisse erst morgen bekomme, und auch darüber noch nicht Bescheid weiß.

Allerdings habe ich eindeutige SS-Symptome, sodass ich hoffe, dass morgen der BT alles bestätigt und man nächste Woche auf dem US was sieht.

Wie war es bei euch...?
Kann es bei mir normal sein oder muss ich mir Sorgen machen...?#zitter

Ganz lieben Dank für eure Einschätzung,
eine verunsicherte juella

Beitrag von juella 02.02.11 - 20:15 Uhr

Habe gerade entdeckt, dass zeitgleich genau vor mir im Prinzip die gleiche Frage gestellt wurde.....SORRY...

Beitrag von bjerla 02.02.11 - 20:15 Uhr

Völlig normal. Beim 1. Kind sah man bei mir bei 4+5 noch gar nichts. Bin jetzt ähnlich weit wie du und warte diesmal bis Ende 6./Anfang 7.ssw.

LG

Beitrag von jwoj 02.02.11 - 20:25 Uhr

Rechne doch mal aus wie weit du bist. Höchstens bei 4+3 (wenn ES planmäßig war, wovon ich ausgehe, da dein Test ja am SA schon positiv war), da kann man doch noch nichts sehen können.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von juella 02.02.11 - 20:28 Uhr

Oh DANKE ihr Lieben#herzlich,

hatte gerade echt ne kleine Zitterpartie!!!#zitter

Böses Internet#nanana, da sollte ich nicht weiter lesen, um mich nicht
verrückt zu machen...!!

Lieben Dank nochmal
juella

Beitrag von kristinahl88.- 02.02.11 - 20:29 Uhr

ich möchte dir ja keine angst machen aber es könnte auch eine eileiter ss sein dann sieht man auch nix aber ich hoffe es ist nicht so und du berichtest morgen ob alles gut ist

Beitrag von lisboa49 02.02.11 - 20:34 Uhr

HI,

also so ne Antwort gehört echt bestraft, sorry!!! So ne Angst macht man niemanden und schon gar nicht, wenn man keine Fachärztin ist!!!!

Sorry..... jetzt

lg lisboa49

Beitrag von juella 02.02.11 - 20:44 Uhr

Fand die Antwort auch ein bisschen "krass"... :-(

Hoffe tatsächlich, euch morgen anderes berichten zu können...

Beitrag von jwoj 02.02.11 - 20:47 Uhr

Nicht beunruhigen lassen! Wenn dein Test so früh anschlägt, ist das ein sehr gutes Zeichen, dass das Ei sich perfekt eingennistet hat und dementsprechend gut hcg produziert wird!#winke

Beitrag von lisboa49 02.02.11 - 20:49 Uhr

Hey,

vielleicht hast Du gelesen was ich dazu geschrieben habe. Ich kann Dich gut verstehen, einfacher gesagt wie getan: Lenk Dich ab, das wird alles gut werden .....#liebdrueck

Beitrag von jwoj 02.02.11 - 20:35 Uhr

Ach komm! Jede Schwangerschaft "könnte" eine ELSS oder eine potentielle Fehlgeburtsschwangerschaft sein bis man eindeutig etwas sieht!

In ihrem Fall glaube ich rein gar nicht an eine ELSS, weil sie schon sehr früh positiv getestet hat (bei 3+6) und das viel eher auf eine intakte Schwangerschaft hindeutet!

Beitrag von lisboa49 02.02.11 - 20:40 Uhr

ich finde schon, das man keiner neuschwangeren in so ne sch... Angst versetzen sollte, finde ich eben nicht gut, sie soll erstmal abwarten und sich freuen. Der Arzt wird es mit Sicherheit besser wissen.

lg

Beitrag von jwoj 02.02.11 - 20:46 Uhr

Mein Beitrag bezog sich auch nicht auf dich, sondern auf die Verfasserin, die geschrieben hat, es könnte eine Eileiterschwangerschaft sein. #liebdrueck
Ich stimme dir vollkommen zu!

Beitrag von lisboa49 02.02.11 - 20:54 Uhr

:-)

ok !!!! So was regt mich nur auf, wenn User meinen sie haben den Doctortitel hier!!!

Wünsche Dir noch einen schönen Abend. #liebdrueck

Beitrag von claudiw83 02.02.11 - 20:54 Uhr

keine sorge, war heut mit 5+5 beim arzt und man hat nur ne kleine fruchthöhle gesehen - bei 4+? sieht man nur die GMS.

Beitrag von juella 02.02.11 - 21:05 Uhr

Lieben Dank euch nochmal#herzlich!

Alles andere versuche ich bis zum BT-Ergebnis morgen erstmal auszuschalten....

Beitrag von cosmonova 02.02.11 - 21:09 Uhr

Huhu #winke
Ich bin auch ganz frisch #schwanger 5+0 und habe übermorgen meinen ersten Ultraschalltermin#zitter
Ach ich mache mir nen Kopf ob man schon was sehen kann und ob alles da ist wo es hingehört #schein
Du kannst dich ja melden wenn du mehr weist, ich melde mich dann auch am Freitag #liebdrueck
#herzlichliche Grüße, Nicki.

Beitrag von juella 02.02.11 - 21:18 Uhr

Hallo du,

das mache ich gerne!

Werde mich melden. Viel Glück dir#klee!


LG
juella

Beitrag von house84 02.02.11 - 21:34 Uhr

Hey lustig,ich hatte am 04.01 meine letzte mens und hatte ab dem 29 positive Tests;) jetzt hatte ich heute den ersten Termin und kam auch ziemlich gefrustet zurück obwohl mir klar war das man nichts sieht,aber meine Ärztin hat noch nicht mal Blut abgenommen od Urin und nur eine sehr hoch aufgebaute Schleimhaut gesehen mit einem mini schwarzen Punkt..
Hab erst wieder in zwei wochen Termin...hätte gern irgendwie mehr ne Bestätigung bekommen;( schon wieder im ungewissen ja das macht mich grad ganz Gaga;(