Zyklus von 30-34 Tagen ET ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kika1973 02.02.11 - 20:20 Uhr

Hallo
hab da mal eine Frage; vielleicht hat jemand von euch damit Erfahrungen. Der ET wird ja immer so ausgerechnet, dass der Zyklus 28 Tagen beträgt. Das heisst eigentlich, dass wenn der ZK länger dauert so auch der ET sich verzögert .

Sehe ich das richtig ??

Danke !

Beitrag von becca78 02.02.11 - 20:23 Uhr

Hallo!

Ja, mein FA hat bei mir folgendermaßen gerechnet: Erst den ET lt. erstem Tag der Mens ganz normal ermittelt und dann (ich hatte damals nen 35-Tage-Zyklus) + 7 Tage...

LG,
Becca

Beitrag von julia-pohrisch 02.02.11 - 20:24 Uhr

Du kannst deinen ET auch errechnen indem du angibst wann die Befruchtung also Eisprung war, dann ist es doch genauer für dich.

So habe ich es nämlich gemacht /machen lassen.

Beitrag von shoern 02.02.11 - 20:26 Uhr

Ja!!!!
Längerer zyklus heißt späterer Eisprung, somit verschiebt sich der ET um ein paar tage..bei 35zt um eine Woche nach hinten, aber der Fa bestimmt diessw durchs Messen genauer;-)