Hab mal ne Frage zu Hasen in der Schwangerschaft ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi111 02.02.11 - 20:46 Uhr

Hallo ihr Lieben ;-)

Und zwar hab ich mal ne Frage ich bin Schwanger in der 11 Woche ....

Und habe heute meiner kleinen Tochter einen süßen Hasen gekauft ;-)

Dann hab ich gehört das bei katzenkot und Hasenkot Krankenheiten übertragen werden können ? Kannte das nur bei Katzen, aber nicht bei hasen
Muss ich mir jetzt gedanken machen oder den Hasen wieder abgeben ???

Hab mir darüber keine gendanken gemacht beim kauf des Hasens :-)



Hoffe auf ein paar Antworten ;-)


Danke schon mal


Mausi mit charli 2008 und Baby inside :-)

Beitrag von mellylopez 02.02.11 - 20:48 Uhr

hy habe auch ein hasen .

habe mir noch keine gedanken gemacht ob das auch so ist würde mich echt mal interresieren.

lg

Beitrag von saskia33 02.02.11 - 20:49 Uhr

Handschuhe anziehen und gut!Deswegen ein Tier abgeben ist #contra

Deine SS geht ja nicht ewig ;-)

lg

Beitrag von erbse2011 02.02.11 - 20:49 Uhr

also ich selber hab auch hasen... also bei mei mutter halt :D und ich hab bis etz noch nix abbekommen.
ich hab da nur was von katzen gehört. aber von hasen noch nie was.

Beitrag von trinchen2010 02.02.11 - 20:51 Uhr

hallo,
ich hab auch zwei kleine hoppler! du musst darauf achten das du denen das gemüse gut wäscht weil wenn dann können sie es über die nahrung aufnehmen und es ausscheiden! aber normal eigentlich nicht!
lass die toilette vorsichtshalber von deinem partner säubern oder deine tochter macht das, dann ist alles gut! und die hände immer waschen! und wichtig hasis, so schwer es auch fällt nicht knutschen!
wenn du fragen hast zu kaninchen! steh dir gerne zu verfügung! arbeite viel mit den tieren zusammen!
wichitg;sie brauchen viel platz!
und keine futter aus dem laden, sondern immer frisches grün und heu!
LG

Beitrag von 5kids. 02.02.11 - 20:52 Uhr

#nananaeine Ansteckung mit Toxoplasmose-Viren wäre im Gegensatz zu Katzenkot beim Kaninchen sehr unwahrscheinlich.
http://www.tiermedizin.de/public/aktuell/toxoplasmose.htm

Beitrag von crazycat 02.02.11 - 20:55 Uhr

Mhh das hör ich auch zum ersten mal bei katzen kenn ich das wegen toxo gefahr aber bei hasen.
Wir haben auch Hasen zu hause und ich mach die immer mit sauber und bis jetzt is nie was gewesen hab ich auch noch nie gehört.
Also abgeben musste den auf keinen fall zieh dir einfach Handschuhe an und gut

Lg

Beitrag von ida-calotta 02.02.11 - 21:31 Uhr

HallO!

Wir haben auch 2 Hoppler. Ich bin Toxo neg. und hab meinen FA deswegen gefragt. Seiner Meinung nach sollte ich aufpassen beim saubermachen, mehr aber auch nicht. Die Aufgabe hat jetzt mein Mann :-)

LG Ida

Beitrag von pepita77 02.02.11 - 21:40 Uhr

Ich habe seit 10 Jahren Kaninchen und mir beim Toilette reinigen noch nie Handschuhe angezogen. Auch jetzt in meiner Schwangerschaft mach ich das nicht. Und ich bin ebenfalls Toxo negativ. Ich mach mir da auch keine Sorgen deswegen, denn Kaninchen können keine Toxoplasmose übertragen. Lediglich das Gemüse musst du jetzt gründlicher abwaschen.

Zum Thema Kaninchen. Es wäre wichtig, dass dein Kaninchen nicht alleine bleibt, denn Kaninchen sind Gruppentiere. Sie verkümmern seelisch ohne ein weiteren ARTGLEICHEN Partner, egal wie intensiv der Mensch sich mit ihm beschäftigt. Zudem brauchen sie pro Tier auf einer Ebene mind. 2 qm Platz, damit sie ihrem Bewegungsdrang gerecht werden können. Kaninchen haben in etwa den gleichen Bewegungsdrang wie Katzen und die sperrt man ja auch nicht in einen Käfig (ohne jetzt deine Haltungsform zu kennen).

Wichtig ist, wenn es ein Bub ist, dass er kastriert wird.

Infos zu allen wichtigen Dingen findest du hier:
www.diebrain.de
www.sweetrabbits.de - hat ein sehr schönes Forum
http://4.pfoten.in.holz.free.fr - meine HP mit vielen Infos

Beitrag von fialein84 02.02.11 - 22:23 Uhr

...und als Spielzeug für Kinder sowieso schon mal gar nicht!!!!:-[
Habe auch zwei Hasen und habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht. Man kann es auch übertreiben!

Beitrag von mausi111 03.02.11 - 13:22 Uhr

Ich habe nicht nach deiner Meihnung gefragt... Sondern wollte von den Damen gerne wissen ob da was dran ist oder nicht und habe von den anderen nette Antworten bekommen...

Und als Spielzeug habe ich es sicher nicht geholt davon hat meine Tochter genung :-D


Lächerlich solche Damen wie du hier ...


Allen anderen Danke ich für ihre tollen Antworten hat mir echt weiter geholfen :-)


Liebe Grüße