wieviele waschmaschinenladungen pro woche?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von bienchen55 02.02.11 - 22:05 Uhr

nachdem mein vermieter heute gemeint hat unsere nebenkostenabrechnung sei vor allem wegen unserem waschverhalten so hoch (400.- höher als das jahr zuvor) möchte ich doch gerne mal von euch wissen wieviele ladungen ihr pro woche habt.

wir sind seid sept. 2009 zu dritt. meine tochter ist jetzt 16 monate und mein mann arbeitet auf dem bau (seine arbeitskleidung wasche ich selbst) und durch die kleine hab ich natürlich auch etwas mehr wäsche als noch als wir nur zu zweit waren.

ich würde sagen wir haben (wenn man alles was man so waschen kann mitrechnet, also bettwäsche, arbeitskleidung, badematten,jacken, decken und kissenbezüge und natürlich die täglich anfallende wäsche wie handtücher, kleidung, unterwäsche und geschirrtücher) vielleicht eine maschine pro tag. also 7 maschinen in der woche. manchmal wasche ich auch mal ein oder zwei tage oder so nicht und sie läuft dann dafür den darauffolgenden tag dreimal oder so. aber wie gesagt durchschnittlich wohl ca. eine pro tag/ 7 die woche

ist das sehr viel für 2 erwachsene und ein kleinkind??

ich nutze auch kurzprogramme, wenn die sachen nicht arg verschmutzt sind. ansonsten eben die normalen. auf 90% wäsche verzichte ich meist und wasche die sachen bei 60% und vorwäsche mache ich auch nicht, oder nur in seltenen ausnahmefällen.

würde gerne eure meinungen hören und natürlich euer waschverhalten bzw. die menge der ladungen pro woche.

s.... vermieter#aerger

lg:-)

Beitrag von melka1972 02.02.11 - 22:15 Uhr

<die täglich anfallende wäsche wie handtücher, kleidung, unterwäsche und geschirrtücher>

So ähnlich wars bei uns auch, als wir noch zu dritt waren.

Aber man muss doch Handtücher und Geschirrtücher nicht jeden Tag waschen.... #kratz
Das finde ich etwas übertrieben.

Beitrag von bienchen55 02.02.11 - 22:26 Uhr

nein, ich meinte damit nicht dass ich sie täglich wasche. sondern eben dass jeden tag handtücher und geschirrtücher im wäschekorb landen. diese wasche ich natürlich nicht täglich sondern nur wenn eine ladung damit voll wird..

hast du das jetzt echt so verstanden. ich wasch doch auch nicht wegen 3 unterhosen. oder was hast du dann bei unterwäsche gedacht???

Beitrag von melka1972 02.02.11 - 22:38 Uhr

Nee, schon klar :-)
Ich habe das so verstanden, dass Du jeden Tag Handtücher und Geschirrtücher wechselst.
Das finde ich übertrieben. Denn gerade nach dem Duschen ist man doch sauber und kann ein Handtuch ruhig öfters benutzen.

Beitrag von bienchen55 02.02.11 - 22:43 Uhr

naja, ich wechsle ehrlich gesagt schon rel. oft geschirrtücher und handtücher. aber ich wasche nicht sooo viel mehr dass ich jetzt 400.- mehr zahlen muss. ich hab doch eine neue, wassersparende waschmaschine (seit 2 jahren) finde ich schon komisch#kratz wir duschen auch nicht mehr als vor der geburt der kleinen...

Beitrag von melka1972 02.02.11 - 23:03 Uhr

Wie gesagt, das finde ich nicht nötig. Da kann man dann schon etwas einsparen.

Stillst Du denn oder gibst Du die Flasche?? Ich habe die Flasche gegeben und da ist unsere Nebenkostenrechnung auch explodiert.
Permanent Wasser abgekochen, Flaschen ausspülen, Vaporisator und und und. Da geht unheimlich viel durch, merkt man so gar nicht.

Beitrag von coccinelle975 02.02.11 - 22:20 Uhr

Hallo,

wir sind zu viert (Kinder 3 und 5 Jahre) und momentan arbeitet mein Mann wieder auf unserer Baustelle (Kellerrenovierung). Zur Zeit habe ich 6 Maschinen Wäsche pro Woche und das ist völlig normal bei 4 Personen. Meist sind es aber nur 4 Maschinen pro Woche. Ich hab mal aus Spaß nen Haushaltskurs besucht und da hieß es, daß man bei der Wäsche so rechnet: Anzahl der Personen im Haushalt + 1-2 Maschinen. Wären in Eurem Fall 5 Maschinen Wäsche, wobei es ja auch immer auf den Beruf ankommt (ein Büromensch wird nun mal nicht so dreckig, wie jemand der auf dem Bau o.ä. arbeitet). Ich wasche allerdings den Großteil bei 40 Grad und nur im Notfall (Krankheit, starker Verschmutzung,...) bei 60 Grad. 90 Grad hab ich noch nie ausgewählt.
Mach Dir doch mal ne Wochenliste und trag Deine Maschinen ein - evtl. mit Grad (40, 60 oder 90 Grad). Ich hab für fast alles Listen, weil ich gerne weiß, wo ich noch sparen kann, von daher weiß ich seit fast 3 Jahren genau, wieviel Wäsche wir haben. Muß man ja nicht wissen, aber ist halt mein Spleen.

LG cocci

Beitrag von bienchen55 02.02.11 - 22:29 Uhr

ist da bei dir alles dabei??? also die jacken die man mal wäscht, die bettwäsche für alle?? die badematten und decken etc.????????????

Beitrag von coccinelle975 02.02.11 - 23:06 Uhr

Hallo,

wenn ich Decken, Bettwäsche wasche, dann sind es schon mal 2-3 Maschinen mehr und wenn ich die Matratzen abziehe, dann habe ich alleine für meine 2 Matratzen 4 Maschinen Wäsche, aber das kommt 2 Mal im Jahr vor (wenn mein Sohn nicht gerade in meinem Bett schläft und es schafft alle 4 Matratzenbezüge zu verpisseln - kam kürzlich vor und das waren dann schnell man 6 Maschinen an 2 Tagen. Im Bad haben wir nur kleine "Badematten" und die werden wöchentlich mitgewaschen (ich hab davon aber auch 4 und muß die nicht gleich waschen). Kinderjacken sind auch bald jede Woche dran, dazu noch die Schnee- oder Matschhosen. Das gehört bei uns zu normaler Wäsche. Ansonsten hat mein Mann beim Arbeiten Anzüge an, die in die Reinigung gehören und Hemden nehmen nicht so viel Platz in der Maschine weg. Die Kint der sind ja auch erst 3 und 5 Jahre und von daher sind die Klamotten noch in ner guten Größe (da paßt viel davon in die Maschine). Spüllappen, Geschirrtücher gehören zu den täglich wechselnden Dingen, aber ansonsten fällt nicht so viel Dreckwäsche an. Sind die Kinder draußen, dann gibt es immer Matschsachen (außer im Sommer - das wäre zu heiß) - die beiden müssen auch auf ihre Sachen aufpassen, darauf achte ich sehr, denn ich kann ja nicht dauerhaft waschen und bügeln.
Wäscht Du die Sachen etwa wöchentlich? Jacken sollte man ja auch nicht zu oft waschen, da sonst die Beschichtung abgeht. Meine Daunenjacke ist 2-3 Mal im Winter dran, die Wollmäntel kann man nicht selber waschen. Die meisten Klamotten kommen von meinem Mann, da er am wenigsten auf seine Sachen aufpasst bzw. er auch leichter zu schwitzen anfängt.
Bei mir im Bad stehen 2 Wäschekörbe, einer für dunkle und einer für helle Wäsche und wenn die jeweils voll sind, dann wasche ich. 6 Maschinen pro Woche finde ich schon viel, umgerechnet wäre da ja 1x pro Tag ein ganzer Wäschekorb voll und da ist doch einiges an Platz...

LG cocci

Beitrag von tragemama 02.02.11 - 22:24 Uhr

Ich wasche meist 2 Maschinen pro Tag mit 2 Kindern und ohne Arbeitskleidung Mann...

Beitrag von weise-hexe 02.02.11 - 22:27 Uhr

Huhu,

wir haben im Durchschnitt jeden Tag eine Maschine Wäsche. (2 Erwachsene und 1 Kind)

LG
wh

Beitrag von scura 02.02.11 - 22:35 Uhr

Wir sind zu dritt. Ich wasche fast jeden Tag, bis auf das Wochenende. Also etwa 5 Maschinen die Woche.

Beitrag von denny86 02.02.11 - 22:39 Uhr

Hallo,

derzeit habe ich viel Wäsche. Mein Mann arbeitet auf dem Bau, meine mittlere (knapp 2) bekommt das mit dem selber essen ohne kleckern noch nicht so ganz hin, meine kleine ist ein "Spuckkind" und natürlich spuckt sie nicht nur sich voll.

Mit allem drum und dran habe ich derzeit 8-10 Maschinen Wäsche pro Woche.
Ich hoffe, dass es bald endlich weniger wird #augen

Beitrag von carrie1980 02.02.11 - 23:54 Uhr

Hi,

solche Fragen gibt es hier seit ich angemeldet bin immer mal wieder...

Und jedes Mal wundere ich mich darüber, wie viel andere Leute waschen!!

Wir sind 2 Erwachsene und 3 Kinder zwischen 10 Monate und 5 Jahre.

Ich wasche 3-5 Maschinen pro Woche.

LG Carrie

Beitrag von wolli-andi 03.02.11 - 06:29 Uhr

2 Erwachsene ein Kleinkind=4 Maschinen pro Woche

Fassungsvermögen Waschmaschine 6 Kilo

Beitrag von hexlein77 03.02.11 - 09:03 Uhr

Das habe ich mir eben auch gedacht als ich das hier gelesen habe! #kratz

Wir sind 2 Erwachsene und 2 Kinder (2 und 8) und ich habe zwischen 2 und 5 Maschinen in der Woche!

Und ich dachte immer WIR haben viel Wäsche! ;-)

Beitrag von tweety12_de 03.02.11 - 07:21 Uhr

hallo,

2 erwachsene 2 kinder 2 und 5 jahre ca. 5-6 maschinen in der woche

30 und 40 grad

wolle kalt

1 mal im monat 90 grad das ist auch für die maschine wichtig...... wg. der bakterien , ablagerungen etc.

7 kg maschine

wir waschen mit regenwasser......

alle 3 monate lass ich einen maschinenpfleger durchlaufen

gruß alex

Beitrag von loonis 03.02.11 - 08:00 Uhr




Wir sind zu Viert...ich wasche auch tägl. ,oft sogar 2 Maschinen....

LG Kerstin

Beitrag von cunababy 03.02.11 - 08:41 Uhr

Hi,

also wir sind gerade 2 Erwachsene und ich wasche locker 1 Maschine am Tag, ehr mehr. Aber wir sind auch sehr sportlich (da hat man viele Handtücker vom Training) und haben 2 Pferde, da fällt dann auch immer was an. Aber hohe Nebenkosten habe ich trotzdem nicht. Wasser ist pauschal in der Miete, die bei uns sehr günstig ist und mein Vermieter hat auch noch nei was gesagt. und Strom haben wir 50 euro im Monat für 100 m² und damit kommen wir gut hin. Ich habe halt eine gute teure Waschmaschine mit kurzwäsche, Auquastop und Handwäsche etc. Und auch mein Trockner ist erst 5 Jahre alt und energiesparend...

Vg Cunababy

Beitrag von schmunzelmonster123 03.02.11 - 09:13 Uhr

Wir sind zu fuenft (Kinder sind 9, 7 und 4) plus ich arbeite als Tagesmutter, wasche also schonmal verschmutzte Waesche von Tageskindern plus mehr Handtuecher, weil Tageskinder ihre eigenen haben die taeglich gewechselt werden. Ich wuerde sagen, ichwasche so 7 bis 8 Maschinen pro Woche, wobei ich alles auf 30 Grad wasche - ausser bei Krankheiten etc.

Liebe Gruesse

Sabine

Beitrag von daisy80 03.02.11 - 10:44 Uhr

1-2 Maschinen pro Woche. Einmal 30 Grad und einmal 60 Grad.

Handtücher muss man doch nicht jeden Tag wechseln... Wenn sie nicht schmutzig sind, nutze ich sie eine Woche lang.
Kleidung ziehe ich auch länger an, wenn sie nicht offensichtlich vollgekleckert ist oder müffelt. Außer Unterwäsche und Socken natürlich.

Wenn man da nicht gar so pienzig ist, ergibt sich da ein großes Sparpotenzial ;-)

Beitrag von ansahe 03.02.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

ich wundere mich auch ein bisschen, wieviel Wäsche manche Familien waschen.
Wir sind zu fünft. Meine große Tochter wechselt ganz gerne mal mehr mals am Tag ihre Klamotten, dafür spart mein großer Sohn das wieder ein (hoffe er wird noch etwas eiteler). Mein Kleinster (3 Jahre) hat die harnäckigsten Flecken :-p, bei meinem Mann fällt halt jeden Tag ein Oberhemd als Wäsche an.
Ansonsten sicherlich der gleiche Verbrauch, wie bei anderen.
Trotzdem hab ich auch nur ca. 7 Maschinen in der Woche. Auch bei mir gibt es Tage, an denen ich gar nicht wasche, dafür läuft an anderen Tagen die Maschine 3x.

LG, Anja

Beitrag von taenscher 03.02.11 - 12:45 Uhr

4 Personen

ca. 1 Maschine / Tag

Beitrag von perserkater 03.02.11 - 15:12 Uhr

Hallo

Wir sind zu 4. und ich wasche 1x am Tag.

Manche Leute finden das zu viel, andere waschen noch mehr. Mir doch wurscht wie es der Rest der Welt handhabt.

LG

Beitrag von mausundbaer 03.02.11 - 17:42 Uhr

HI,

interessant ist ja, wie oft man die Sachen anzieht, wie groß die Wäschetrommel und welche Jahreszeit wir haben.

Wir sind zu dritt (2 Erwachsene, ein 3jähriges Kind).
Sechs Maschinen in der Woche sind normal, manchmal mehr:
einmal bis zweimal mit Jeans, einmal weiße Wäsche, einmal dunkle Wäsche, einmal bis zweimal helle Farben, Badhandtücher

nach Bedarf: Hemden und Blusen, Bhs, Bettwäsche, Küchenhandtücher, Bettdecken und Kissen, Couchkuscheldecken, Vorhänge, Jacken

"Früher" hatten wir um einiges weniger an Wäsche. Unser Kind macht viel schmutzig. Es kommt vor, dass ich sie dreimal am Tag umziehe. (Morgens für den Kiga, nachmittags nach dem Kiga und später dann nochmal, wenn wir draußen waren oder was beim Essen daneben gegangen ist. Aber ich kann mein Kind ja nicht in Watte packen, damit es sauber bleibt.

Auch wir ziehen viele Sachen ein oder maximal zwei Tage an, z.B Jeans fliegen nach maximal zwei Tagen in die Wäsche, wenn man im Garten oder auf dem Spielplatz war auch früher.

Ich selbst finde es auch unheimlich viel an Wäsche und freu mich immer, wenn Sommer ist und die Kleidung weniger Platz in der Maschine wegnimmt.. Dafür wechselt man dann aber die Bettwäsche öfter und braucht Badehandtücher fürs schwimmen..

Wir haben uns extra noch eine zweite Waschmaschine gekauft, damit wir an einem Tag die ganze Wäsche gewaschen bekommen (in 4-5 Stunden 6 Waschladungen). Das geht aber nur, weil wir einen großen Trockenraum für uns alleine haben und auch einen Wäschtrockner. Am besten ist es im Sommer, wenn ich die Wäsche draußen aufhängen kann, dann ist sie morgens noch im Wäschekorb und abends wieder im Schrank. #huepf

LG m