was soll ich nur machen? (etwas länger)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ladypink01 02.02.11 - 22:14 Uhr

hejj mädels.
hab da wieder mal fragen an euch, und zwar:
1.: ich quäl mich jetzt schon 1 woche mit schnupfen, starken husten und halsweh herum. arzt meinte wenns nicht besser wird, muss ich antibiotika schlucken. jetzt weiß ich aber nicht, ob ich ss bin. waren vorige woche im urlaub und da is ziemlich rundgegangen, wenn ihr versteht was ich mein! ;-) und laut urbia hatte ich gerade zu der zeit meine fruchtbaren tage. hab aber erst nächste woche meinen NMT und schau aber morgen zum arzt. gibts denn auch antibiotika die man bei einer evtl schwangerschaft nehmen kann?

2.: hab gestern in einer neuen firma angefangen. mir gefällts bis jetzt total gut. meine eltern meinen jetzt ich sollte wieder mit verhütung anfangen und kinderwunsch erst mal auf eis legen, weils blöd aussieht wenn ich jetzt gleich ss werden würde, und wir uns erst mal auf unsere hochzeit im september konzentrieren sollen. #augen mein zukünftiger mann ist da total dagegen. ich hatte anfang juli voriges jahr ne FG mit AS in der 12. ssw und er meinte ich bin bis jetzt leider gottes nicht wieder ss geworden, warum sollte es jetzt gerade einschlagen ...
ich bin echt total hin und hergerissen
ich weiß jetzt absolut nicht was ich tun soll ... :-( ich weiß, entscheiden muss es eh ich, aber was würdet ihr machen?
HILFEEEEEE

LG nina mit #stern ganz fest im #herzlich

Beitrag von lockenschopf 02.02.11 - 22:18 Uhr

1. gibt es antibiotika die man in der schwangerschaft nehmen kann! z.b. penicillin

2. wenn ich erhlich bin würde ich warten bis ich mich in der firma eingenistet habe und zu mindest die probezeit zu ende ist...

aber hey es ist jedem das seine und du solltest auf dein herz hören! #liebdrueck

alles gute #klee

Beitrag von moe1977 02.02.11 - 22:20 Uhr

Hallo,

ich weiß es klingt doof, aber: Hör auf dein Herz!!!:-)

Im Job bist du eh unkündbar, wenn du schwanger wirst, ich denke auch in der Probezeit. Ich wollte auch zuerst erst schwanger werden, wenn ich einen gesicherten Job habe etc. Was hatte ich davon, das letzte Jahr Monate langes Burn-Out, dann Kündigung, jetzt arbeitslos. Ich mag auch nicht mehr warten, bis alles in "richtigen Bahnen" verlaüft. Ok, mein Mann verdient gut, da is nich das Problem.

Die Hauptsache ist, dein Partner steht zu dir und ihr liebt euch. Wie gesagt: Hör auf das, was dein Herz dir sagt.

Viele liebe Grüße

Beitrag von wartemama 02.02.11 - 22:20 Uhr

1. Es gibt Antibiotika, die Du auch in der SS nehmen kannst. Sag Deinem Arzt, daß Du eine SS nicht ausschließen kannst, damit er Dir geeignete Medikamente verschreibt.

2. Ich würde es weiter versuchen. Ich würde auf die Firma überhaupt keine Rücksicht nehmen - denn das dankt Dir leider in den meisten Fällen sowieso niemand. Und wenn Du keine Pause machen möchtest und Dein Mann auch nicht: Weitermachen! :-)

Gute Besserung! #blume

LG wartemama

Beitrag von ladypink01 02.02.11 - 22:22 Uhr

danke mädels für die lieben antworten!! #liebdrueck

Beitrag von sesamweckle 02.02.11 - 22:28 Uhr

Hm schwierige Frage,
Zum ersten Punkt: muß der Arzt enscheiden, vielleicht kannst ja auch noch warten mit dem Antibiotikum, bis Du testen kannst.

Der zweite Punkt bewegt mich grad auch- mein Mann und ich haben vor Kurzem beschlossen, am Nachwuchs zu basteln.
Jetzt bin ich fertig mit meinem Weiterbildungsstudum und hätte mächtig Lust, mich auf ne neue Stelle zu bewerben. Was je nach dem aber hieße, gleich zu Beginn des Arbeitsverhältnisses schwanger zu werden. Habe auch mit dem Gedanken gespielt, den Kinderwunsch noch was zu verschieben, aber tick tack- man weiß ja nie was kommt. Habe mich nun entschieden, das "Üben" nicht zu verschieben und habe die Pille abgesetzt.
Darüber bin ich sehr froh, denn es sieht aus, als hätte ich nicht gerade den zuverlässigsten Zyklus (war soweit ich mich erinnern kann auch schon vor der Einnahme der Pille so).
Je nach dem wird es also dauern, bis ne Schwangerschaft eintritt und wenn Du jetzt das Gefühl hast, Du bist bereit dazu- mach es.
Zum Thema Arbeitsgeber- genz Deutschland schreit ob des Demographischen Wandels... und wenn man was dagegen tut ist es nicht recht!
#rofl

Beitrag von jaqui1982 03.02.11 - 00:25 Uhr

He


Also wegen dem Job: leg den kinderwunsch net auf eis!!! den perfekten Moment gibt es eh nicht von daher lass es drauf ankomm! es geht immer irgendwie weiter! ;-)

Alles gute dir!

LG Jaqui :-D