Flugreise nach Sizilien, Autokindersitz mitnehmen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von flammerie07 02.02.11 - 22:25 Uhr

Hallo ihr Lieben

wir (mein Sohn (2,5), mein Mann und ich)sind gerade dabei unsere Urlaubsreise (mit einem befreundeten Paar plus 3,5-jähriger Tochter) nach Silzilien zu planen.

Die Flüge sind schon gebucht und auch der Transfer vom Flughafen zum Hotel steht. #huepf

Jetzt sind wir am überlegen, ob wir unsere Autokindersitze mitnehmen sollen und im Flugzeug als Sperrgepäck aufgeben um dann auf Sizilien einen vernünftigen Kindersitz zu haben. Ich habe schon herausgefunden, dass auf jedenfall dort auch Kindersitzpflicht besteht, aber ob die dann auch das sind was wir uns für die Sicherheit der Kleinen vorstellen?

Morgen steht so oder so nochmal ein Telefonat mit dem Hotel an, aber ich denke nicht, dass sie entsprechende Kindersitze da haben...

was würdet ihr machen? Mitnehmen und das Risiko eingehen, dass er auf dem Flug beschädigt wird? #schwitz#schock#zitter

hat jmd Erfahrungen - evtl. sogar mit Italien?

Ich würde mich über ein paar Tipss und Meinunger super freuen!

Vielen Dank im Voraus
flammerie07 mit Familie, die sich schon sooo auf den Urlaub freut

Beitrag von flammerie07 02.02.11 - 22:30 Uhr

achso, falls jmd noch was zum thema pollenbelastung im april dort sagen kann, freu ich mich natürlich auch ;-)

Beitrag von xysunfloweryx 03.02.11 - 14:16 Uhr

hallo,

kann es zwar nicht sicher sagen, glaube aber, dass die pollenbelastung dort sicher geringer ist, als hier bei uns! schönen urlaub

LG

Beitrag von zwei-erdmaennchen 02.02.11 - 23:24 Uhr

Hi,

ich arbeite für eine Fluggesellschaft und würde dir dringend davon abraten die Sitze als Sperrgepäck abzugeben. Wenn es keine dort für eure Kinder gibt, dann geht zum CheckIn und sagt, dass ihr diese erst am Flugzeug abgeben wollt da ihr Angst vor Beschädigungen habt. Das machen die dann auch. Die Sitze werden dann am Flugzeug abgenommen (evtl haben die an Bord in den Crewschränken sogar Platz dafür - nachfragen!!!) und auch dort wieder ausgehändigt. Ist zwar eine Schlepperei aber alles andere würde ich nicht riskieren insbesondere da ihr Beschädigungen ja nicht unbedingt seht!!!

Ich denke mir immer lieber eine unsichere Fahrt im Urlaub als unzählige unsichere Fahrten zuhause weil man nicht weiß ob der Sitz noch ok ist.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von xysunfloweryx 03.02.11 - 14:12 Uhr

Hi,

da Dein Sohn ja im Flugz. einen eign. Sitzplatz hat, braucht Ihr eigentl. keinen Kindersitz mitzunehmen. Ist doch nur sperrig. Wir fliegen im Juni auch weg, in die Türkei! Das 1. Mal waren wir auf Malle und da hatten wir auch keinen Sitz mit, obw. er 1 Jahr alt war...
Wir haben im Mietwagen damals Sitz mitgebucht. Ok, die sind teils echt abgenutzt u. ausgesessen, aber ihr fahrt ja auch vorsichtig, da Ihr Euch nicht auskennt und die Fahrerei hält sich sicher in Grenzen. Ich denke, sicher sind die Sitze dennoch dort. Ich würde einen mit mieten oder im Htl. fragen, ob diese welche verleihen/vermieten. Es gibt ja auch Htls., die Buggys verleihen. Mika ist 3 Jahre, wenn wir jetzt wieder fliegen. Aber in die Fewo der Schwiemu. Daher nehmen wir zwar keinen Buggy in der Form mit, da er ja meist läuft, aber so nen mini 3kg Schirmbuggy, weil es ja doch praktischer ist, wenn man ihn mal setzen kann, wenn man länger unterwegs ist.

LG