Träume schlimme Sachen.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meetic 02.02.11 - 22:37 Uhr

Guten Abend.

Seit ich Nico habe, Träume ich manchmal so doofes Zeug. So ein- zweimal im monat geschieht das.

Beispiel von letzter Nacht: ich war arbeiten (tue ich in Wirklichkeit nicht) und hatte nico dabei. Das heißt, er war im Keller des Restaurants und beschäftigte sich selbst. Als ich mal runter musste, um was zu holen, kam er mir lachend entgegen. Mich traf fast der Schlag. Er hatte ein total verbeultes Gesicht und Kopf. Ich holte ihm einfach noch neue spielsachen vom Regal und ging wieder arbeiten.

Dann wieder bin ich an einem fest und der kleine schläft in einem Zimmer. Wenn ich nach ihm schauen gehen will, finde ich das Zimmer nicht mehr.

Ich erwache dann immer total geschockt und würde meinen kleinen dann am liebsten den ganzen tag nicht mehr loslassen.

Habt ihr das auch ab und zu? Was das wohl zu bedeuten hat?

Lg und ich gehe jetzt schlafen. Hoffentlich mit guten träumen.

Beitrag von mavios 02.02.11 - 22:39 Uhr

Hallo!

Ich glaube, dass zeigt nur, dass Du Dir sehr viele Gedanken um Deinen Sohn machst - die normalen Mütterängste, die man eben so hat. Und im Traum wird das dann alles ganz verworren und überspitzt.
Sorgen musst Du Dir da denke ich nicht machen. :-)

LG

Beitrag von massai 02.02.11 - 22:49 Uhr

ich finde ängst sollte man immer ernst nehmen. träume auch oft echt dummes zeug auch in dieser richtung. mir hat man mal gesagt, dass man sein ängste in träumen verarbeitet, also oft träumt woher man angst hat. das kann man jetzt versch. deuten, muss nicht heißen, dass du angst hast dass dein sohn ne beule hat aber vielleicht dass du angst hast, nicht immer rechtzeitig da sein zu können wenn mal was passiert oder dass du etwas nicht mitbekommst...oder oder oder

etwas nicht wieder zu finden (zimmer) ist auf jeden fall eine verlustangst, und diese hat wohl fast jede mutter die ihr kind liebt. jede mutter hat angst dass kind beim einkaufen oder so zu verlieren und über die sprechanlage zu hören, dass man sein kind holen soll.

denke es sind normale ängste und träume aber sie sollten dich nicht belasten wenn das so ist, würde ich doch mal einen profi fragen der dir die angst dann nimmt, falls du überhaupt angst hast.