Schwanger,.....ratlos....!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 22:46 Uhr

hallo,....ich habe schon einen sohn er ist 6 und bin jetzt schwanger 11 woche,..bin jetzt vom partner getrennt,...es ist nicht der gleiche wie der erste,....bin verzweifelt und überleg alles noch abzubrechen hab angst bin 25 lern ich noch einen mann kennen mit 2 kindern mit unterschiedlichen vätern ,...wie wird es sein ,hab grosse angst weis nicht was ich tun soll!!!

Beitrag von pumagirl2010 02.02.11 - 22:51 Uhr

Hör auf dein Herz wenn du dieses Baby willst dann schaffst du es auch alleine mit 2 Kinder und irgendwann wirst du auch ein richtigen Partner finden mach dir keine sorgen.Aber du musst entscheiden was mit deinem Baby passiert ob du es behalten willst oder nicht..Viel #klee

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:03 Uhr

wenn ich morgen zu beratung gehe nehmen die mich bei profamila so dran oder muss ich auf termin warten,....

Beitrag von pumagirl2010 02.02.11 - 23:05 Uhr

Die haben glaub ich 2 oder 3 tage die woche wo die sowas besprechen bin mir aber nicht sicher hab nur hier mal gelesen aber eigentlich müssten sie dich dran nehmen

Beitrag von uta27 02.02.11 - 22:52 Uhr

Hi!
Kannst Du es liebhaben?
Alles andere ist scheissegal!
Deine Ängste sind völlig normal!
Aus diesen Ängsten wachsen Lösungen für Deine momentanen Probleme!
Du bist bereits in der 11ssw, töte es bitte nicht!
Geh zu Beratungsstellen, da gibt es so viele gute Tips und Ratschläge!
Männer kommen und gehen, Kinder bleiben uns ein Leben lang!
Sei stark, Du schaffst das!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:00 Uhr

ich kann es liebhaben aber hab angst dass die family seinerseite oder er selber mir das leben zu hölle machen wegen der kleinen denn wir haben uns ja getrennt weil wir so unterschiedlich sind das was für die normal ist ist für mcih no go,...naja ich hab angst harz vier kein erziehungsgeld,....hab sehr grosse angst für meine eltern bin ich ne enttäuschung ,...wir waren 1,5 jahre getrennt davor waren wir ein jahr zusammen hatte schon einen abbruch auch so spät .......und ich weis nciht hab einfach grosse angst keiner weis dass cih schwanger bin ,....gibt keinen der mir beisteht ,...eher werden mich alles auslachen hier

Beitrag von uta27 02.02.11 - 23:18 Uhr

Hi1
Ich würde mir an Deiner Stelle ganz schnell einen Job suchen. Das hebt auf jeden Fall dein Selbstwertgefühl, denn das, glaube Ich, hast Du nicht bzw. nicht ausreichend!
Solche Familienkonstellationen sind immer schwierig, da es da NIE um das Kind geht, sondern nur ums gegenseitige schwarze Peter zuschieben.

Wenn Du schon so einen späten Abbruch hattest, dann kennst Du ja die Situation, weisst demzufolge wie schwer das ist.

Nutze deine jetzige Situation, um Dein Leben zu ordnen, für Dich alleine sorgen zu können und deinen Kindern zu zeigen, dass Du stark bist!
Du bist Ihr Vorbild!
Es sind niemals die anderen schuld!
Wenn dein soziales Umfeld bemerkt, dass Du dich verantwortungsvoll verhältst, dann erntest Du auch Anerkennung und Beistand!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von winniwindel 03.02.11 - 01:15 Uhr

uta27, du sprichst mir aus der seele! :)

Mache nicht das kind einfach weg, nur weil der Mann nicht reif genug ist!
Dein Kind wird dich so stärken! Du schaffst das sicher!#pro

Beitrag von sabrina2801 02.02.11 - 22:52 Uhr

:-[ verhüten?

Beitrag von elame 02.02.11 - 22:54 Uhr

Guter Tip, manche leute sollten vorm #sex nachdenken, anstatt danach zu jammern

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:06 Uhr

naja ich denke sie haben recht indem was sie sagen nur bevor man mit steinen wirft sollte man schon erstma schauen ob das leben einem selber nciht streiche spielen kann ,...man sollte schon sehr vorsichtig sein mit seinen äusserungen,,...denn das leben ist wie ein boomerang,...aber der gedanke ist ja schonma richtig nur den können sie den frauen geben die hier ein forum aufmachen und wissen wollen wie es mit kids so ist,....da sind ihre ratschläge bestimmt mehr willkommen ,...sie sind leider keine hilfe drum tun sie einfach allen die in so einer situation sind einen gefallen und lassen sie es sein,....oder jedenfalls tun sie mir einen gefalen und lassen es sein,...sie verurteilen mich machen sie es ,.

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:01 Uhr

sie haben recht und leider bringt es mir nicht jetzt drüber nachzudenken denn es ist zu spät!

Beitrag von sabrina2801 02.02.11 - 23:06 Uhr

geh lieber ins forum ungewollt schwanger!

Ist echt nicht böse gemeint aber du schreibst das du schonmal abgetrieben hast und auch so spät.... und hier sind Frauen die Woche für Woche zittern das ihr krümelchen bei ihnen bleibt weil sie sich nichts sehnlicher wünschen....

Danke #klee

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:16 Uhr

es gibt lebensumstände die muss ich vor keinem rechtfertigen,....nur vor mir selber und vor gott falls es einen gibt,...ihre äusserung nehme ich zur kenntniss und da ich erst seit ca einer stunde hier angemeldet bin und mich hier nicht auskenne hab ich hier ein forum aufgemacht vll ohn richtig zu schauen entschuldige mich für meine offenheit was meine vergangenen taten angeht aus rücksicht zu den frauen die jetzt zittern trotzallem bin ich hier weil ich nicht wies wo man mein ungeborens wegmacht sondern weil ich im gegenteil etwas brauche an was ich mich festhalten kann um diese taten zu umgehen die in meinem kopf mir sollche angst machen,...und wenn es sie störrt dann umgehen doch auch sie dieses forum,....

Beitrag von elame 02.02.11 - 23:20 Uhr

wenn man nur schreiben darf, was du hören möchtest dann schreib das doch nächstes mal gleich oben rein... zudem ist diese komplette plattform das Forum, das was du meinst ist ein Beitrag...

Beitrag von rike1409 02.02.11 - 22:54 Uhr

Vielleicht bist Du in der Kategorie "ungewollt schwanger" besser beraten......

Beitrag von dine1975 02.02.11 - 22:57 Uhr

gehe in dich.....aber grundsätzlich meine ich männer (können) kommen und gehen...
die liebe der kinder ist bleibend.....
und verlassen werden kannst du auch nach 20 jahren ehe

Beitrag von lebenslichter 02.02.11 - 22:57 Uhr

Hallo,

es ist verständlich, dass du nun verzweifelt bist, aber ich möchte dir wirklich Mut machen, deinem Kind das Leben zu schenken. Du wirst sicherlich wieder einen Mann kennenlernen, auch mit 2 Kindern von unterschiedlichen Vätern. Wenn du jetzt abtreibst, wird sich deine Situation auch nicht urplötzlich verbessern, es kann vielmehr der Fall sein, dass du in ein noch tieferes Loch fällst. Sieh dieses neue Leben in dir als Chance an, nicht als Katastrophe! Du bist noch recht jung, du hast noch das ganze Leben vor dir und wirst deinen Weg auch mit 2 Kindern finden. Nur Mut, du schaffst das!

Lg,
Lebenslicht

Beitrag von kleine-mama87 02.02.11 - 23:06 Uhr

Hallo grüß Dich!


Kleiner Mutmach-Bericht von mir,vieleicht hilft dir es ja weiter.

Also ich bin 24 und bekomme bald mein drittes Kind,auch von einen anderen Mann,als meine ersten beiden.

Ich war auch sehr lange alleinerziehend von 2 Kindern,aber es gibt genügend Männer,die auch eine Frau nehmen,die schon 2 Kinder mit in die Beziehung bringt und ich denke,es ist egal,ob die Kinder den selben Papa haben oder nicht,das spielt doch keine Rolle.

Sicherlich ist es anfangs nicht leicht und man muss sich erst dran "gewöhnen",wenn das Baby da ist,das man sich plötzlich um 2 Kinder kümmern muss,aber das kommt von ganz alleine.

Als ich mich von den Papa meiner ersten beiden trennte,war mein Kleiner gerade mal 3 Monate alt und meine große 4 Jahre und ich hab es auch geschafft,dann schaffst du du das auch.

Für mich liest sich dein Bericht so,als wenn du Dich schon für das Kind entschieden hast,nur aus Angst,das du es nicht schaffen könntest und deswegen in aller letzter Minute an Abtreibung denkst.

Aber ich denke,wo ein Kind platz hat,hat auch ein zweites Kind platz.

Du weißt doch selber von deinen Großen,wie schön es ist,wenn man dann sein eigenes Kind in den Armen hält und spätestens dann,will man es nicht mehr hergeben. #verliebt

Ich wünsch Dir alles Gute #klee und du wirst die richtige Entscheidung treffen,die von #herzlich kommen wird.

Liebe Grüße und wenn du jemanden zum reden brauchst,kannst Du dich gerne bei mir melden. #winke

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:12 Uhr

ich bin dadurch sehr bestärkt und ich weis dass es ein mädchen wird und ich will es aber ich mache jetzt abi und werde es abbrechen und arbeiten kann ich jetzt auch nicht hab mich abmelden lassen weil ich nur müde am schlafen und kotzen bin,....das heisst ich werde nur harz vier bekommen werde ich meinen kindern was bieten können?hab keine ausbildung brach die erste ab als ich mit meinem sohn schwanger war jetzt hab ich gearbeitet und abitur versucht zu machen jetzt arbeit abgemeldet weil seit ca 4 wochen ich nur mit übelkeit beschäftigt bin die schule werde ich jezt auch nicht mehr schaffen was für ein vorbild bin ich ihnen dann? hab so eine angst,...und ich hab nix vom ersten kind übrig kein bett kein kiderwagen nix.....wie soll ich das alles besorgen,...von welchem geld?

Beitrag von kleine-mama87 02.02.11 - 23:24 Uhr

So ging es mir auch.

Ich hab auch noch keine Ausbildung und keinen Schulabschluss,aber das kann man später immer alles noch nachholen.

Ich beziehe auch Hartz 4,bin gewiss nicht stolz drauf,aber meinen Kindern fehlt es an nicht's.

Sicherlich kann man den Kindern nicht jeden Wunsch erfüllen,aber so lernen sie früh,das man nicht immer alles haben kann.

Du kannst bei der Arge,Pro Familia,Gesundheitsamt,oder Diakonie etc einen Antrag auf Erstausstattung für das Baby und Umstandskleidung für Dich beantragen.

Ich habe es bei allen 3 so gemacht und es wurde mir auch immer bewilligt.

Nun gut,du kannst nicht alles Nagelneu kaufen,aber Babysachen zum Bsp aus den A&V zu kaufen sind genauso gut.Die Kleinen wachsen so schnell raus,das sie die Strampler etc gar nicht abtragen können.

Man wäscht eben nochmal alles durch und dann kann die dann ruhigen Gewissens weiter verwenden.

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:34 Uhr

lieben dank für deine tollen ratschläge,....!!!

Beitrag von windsbraut69 03.02.11 - 06:35 Uhr

"Ich hab auch noch keine Ausbildung und keinen Schulabschluss,aber das kann man später immer alles noch nachholen."

Das sagt Ihr alle so locker....aber es wird mit zunehmendem Alter und Anzahl der Kinder alles andere als einfacher.
Schau mal zur Abwechslung ins Forum Finanzen & Beruf, da kannst Du dann lesen, wie schwer es ist, es nachzuholen.

Gruß,

W

Beitrag von uta27 02.02.11 - 23:27 Uhr

Na sagemal! Man kündigt doch seinen Job nicht, nur weil einem übel ist!
Schwanger sein heisst nicht krank sein!
Es wird nur allzuoft als Ausrede benutzt, vorgeschoben, weil man sich die eigene Faulheit nicht eingestehen will!
Ich glaube, Du steckst schon in einem Loch: Alles ist scheisse, alles ist Mist usw.
Such Dir ne Hebi, die kann sich um Deine Übelkeit kümmern! Da gibt es ganz tolle Mittelchen, dann klappt auch der normale Alltag wieder!
Du schreibst, dein Kind ist bereits 6 Jahre alt. Ist eine lange Zeit! Hast Du in dieser Zeit nicht darüber nachgedacht, eine neue Ausbildung zu machen?
Tu es jetzt! Oder such Dir wenigstens einen Job!
Dann brauchst Du Dir auch keine Gedanken darüber machen, wer den Kinderwagen oder das Bett bezahlt!
Der Kindesvater ist Dir übrigens zum Unterhalt verpflichtet!
6 Wochen vor der Geburt und so lange, bis Du wieder arbeiten gehen kannst, wohlbemerkt zusätzlich zu dem Betrag, den er an Kindesunterhalt bezahlen muss!
LG, Uta

Beitrag von marien2-2 02.02.11 - 23:38 Uhr

leider ist es so dass ich mit meinem cheff geredet hab und da ich nicxht arbeiten kann wie vorher 9 st durchgehend ohne pause meinte er es ist besser jetzt erstma sich um mich zu kümmmern und wenn ich arbeiten kann wenn das kind in der kita ist dann soll ich wiederkommen war auf 400 euro basis und im betrieb schon 5 jahre und das ist das beste denn ich bin kellnerin und kurzfristige absagen oder so sind nicht möglich und diese gerüche machen mich total verrückt ,..ich erlebe das grad alles anders mit meinem sohn war es ein traum einer schwangerschaft er gab mir kraft hab gearbeit bis zum 8 monat,...man jetzt bin ich k.o kann nichts nur schlafen und kotzen,..

  • 1
  • 2