das war´s wohl für diesen zyklus??!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von crazywine 03.02.11 - 00:22 Uhr

hallo,

ich bin so niedergeschlagen. ich hatte so auf diesen zyklus gehofft.....bin heute es + 12 und es macht sich eine leichte bräunliche "schmierblutung" breit. das sind wohl die anzeichen der mens.......dabei hatte ich bei den rückenschmerzen ab es + 7 so gehofft es hat geschnaggelt.

aber dann kann ich mich wohl auf die mens in den nächsten beiden tagen einstellen?!

ich weiß nicht wie ich es schaffen soll, nicht permanent an ein baby denken zu müssen. jetzt, wo auch noch eine gute freundin im 4. monat ist, wird die sehnsucht immer größer.

danke für´s zuhören!
alex

Beitrag von ninja1601 03.02.11 - 00:27 Uhr

Hey you....
Mir geht es ähnlich.Allerdings habe ich meine Mens nicht
bekommen,bin heute NMT+3 und nix von Mens Schmerz in Sicht
Ich denke auch in den letzten Wochen an nichts anderes mehr...
Dein wievielter ÜZ ist es denn???
Lg Ninja

Beitrag von crazywine 03.02.11 - 00:42 Uhr

aber nmt + 3 ist doch schon super, insbesondere wenn keine mens in sícht ist....ich drück dir die daumen!!!!!!!!!!!!

tja, der wievielte üz ist es.....eigentlich haben mein mann und ich bereits im letzten jahr um diese zeit entschieden ein baby haben zu wollen.
weil wir aber gerade zu dem zeitpunkt den schritt in die selbstständigkeit gewagt haben und aber vor allem weil 2 freundinnen sagten dass sie sich ab winter 2010 an den kinderwunsch geben wollen, haben wir hin und her überlegt und irgendwie entschieden, dass wir dann auch erst im winter 2010 anfangen.......nun habe ich seit einem jahr ständig den kinderwunsch im kopf....eine freundin ist nun schon im 4. monat und bei uns hats trotz scheinbar guter voraussetzungen noch nicht geklappt. ok, faktisch ist es erst der zweite üz, gefühlt aber leider der 10.

ich weiß, das ist vielleicht jammern auf hohem niveau, wenn man andere beiträge liest. doch ich bin jetzt schon total traurig. ständig wird man gefragt ob man nicht auch endlich nachwuchs möchte.
obwohl der wunsch so akut ist, antworte ich immer, dass wir uns noch zeit lassen um eine "schutzmauer" um mich zu haben....
ich würde mir so wünschen dass es bald klappt. unsere saison hier geht in der regel von april-nov, das heißt wenn unser kleines im winter geboren würde, dann hätte ich auch wenigstens in den ersten monaten nicht den riesen stress und könnte mich auf´s kind konzentrieren. nur dafür müsste uns der liebe gott erst ein kleines schenken.....
lg
alex

Beitrag von ninja1601 03.02.11 - 00:51 Uhr

oh je das klingt ja schon ziemlich traurig alles...
Aber mach dich nicht so verrückt,und wie sieht dein Partner die Sache?
Bei uns ist es der 1. üZ und ich glaube nixht,das es schon im 1.Anlauf so zu sagen geklappt hat....Das wäre doch echt n Hammer oder was meinst du ?


Ja aber was arbeitet ihr eigenltich,vonwegen Saison usw....Etwa auch Gastro?

Beitrag von sesamweckle 03.02.11 - 00:52 Uhr

Ich kann Dich sooo gut verstehen.
WIr haben auch bereits letztes Jahr beschlossen, loszulegen, aufgrund Weiterbildungen allerdings "vernünftigerweise" gewartet, bis wir beide wieder nen festen Job haben. Mittlerweile hat meine Schwester Nachwuchs bekommen; der Umgang mit der Kleinen hat uns in unserer Entscheidung noch bestärkt.
So hab ich im Dezember die Pille abgesetzt und sind fleißig am #sex
Doch bis jetzt- nüscht!
Keine Mens, keine SS (Test war gestern neg).. einfach nix.
UNd dazu kommt noch, dass 3 (!!!) meiner Freundinnen in den letzte den 2 Monaten einen positiven Test hatten. Freu mich total für die, aber irgendwie macht mir das Druck.
Obwohl wir noch niemandem von unserm Plan erzählt haben.
ABer jetzt hab ich irgendwie Panik, dass sich bei mir kein Zyklus einstellen will und das alles viel zu lange gedauert hat (und wir viel zu lange gewartet haben??)
Sorry- aber mu0te mal raus #danke

Beitrag von crazywine 03.02.11 - 01:13 Uhr

hey ninja
also mein mann und ich haben ein weingut und ein gästehaus, meine eltern haben ein weingut, ein gästehaus und ein restaurant......beides sind familienbetriebe und ich bin irgendwie überall tätig.....ist schon alles recht viel, daher auch mein wunsch nach einem "winterbaby".....klar, besser ein baby im sommer als kein baby....aber wünschen ist ja erlaubt....

hey sesamschnecke,

oh mann ich kann dich so gut verstehen.....das ist echt schlimm. im letzten monat dachte ich schon es hat gefunkt, sämtliche anzeichen und wehwehchen die ich vorher nie hatte....doch das war nix....dann dieses mal weniger anzeichen außer rückenschmerzen und ab und an mal zwicken im unterleib seit es + 7 und wie es aussieht wieder nix....
wenn mein zyklus einigermaßen regelmäßig ist, steht der nächste eisprung an, wenn wir grad nach NY fliegen.....dann kann ich den zyklus bestimmt auch schon abhaken???

lg

Beitrag von antje105 03.02.11 - 23:37 Uhr

versuche es mal mit babywunsch-tee... bekommst du unter babywunsch-tee.de günstig. hat bei mir perfekt geholfen...